1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Section Control: Gericht erlaubt…

Mautbrücken upgraden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mautbrücken upgraden

    Autor: d-mark 29.09.20 - 13:16

    Könnte man nicht die bereits vorhandenen Brücken für die LKW-Maut upgraden? Dann hätte man das Thema großflächig erledigt. Und endlich Ruhe vor nervigen "Herr-der-Ringe-Kevins" (=Audi-Fahrer) oder ähnlichen Typen.

  2. Re: Mautbrücken upgraden

    Autor: notuf 29.09.20 - 14:29

    Vermutlich wird genau das passieren. Alles andere wäre ja echt Wahnsinn.

  3. Re: Mautbrücken upgraden

    Autor: AllDayPiano 29.09.20 - 14:31

    Also wird genau das nicht passieren, und der Wahnsinn Realität.

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  4. Re: Mautbrücken upgraden

    Autor: uschatko 29.09.20 - 14:33

    Manche Leute denken im Ausland sei das schon passiert. Jedenfalls bekommt man bei Mautbrücken in vielen Fällen eine Warnung die aber vollkommen falsch ist.

  5. Re: Mautbrücken upgraden

    Autor: bigm 30.09.20 - 07:44

    d-mark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Könnte man nicht die bereits vorhandenen Brücken für die LKW-Maut upgraden?
    > Dann hätte man das Thema großflächig erledigt. Und endlich Ruhe vor
    > nervigen "Herr-der-Ringe-Kevins" (=Audi-Fahrer) oder ähnlichen Typen.

    Ich sage mal so.

    Die LKW Maut brücken wurden nur genehmigt (die Fotografieren ja auch die Nummernschilder) da sie nur für die LKW Maut taugen, ab 130kmh nicht mehr funktionieren und die qualität der cameras schlecht ist. (man hätte es damals schon perfekt machen können)...

    Jetzt stehen die Brücken schon lange.
    Die Messtechnik ist schnell aktualisiert und modernere Kameras verbaut ohne das man etwas merken muss, im Sinne von "Wartung" ;)

    Ich glaube auch nicht daran das die Mautbrücken für die LKWs "exclusiv" bleiben sondern das darüber die totale Fernstraßenüberwachung aufgebaut wird.
    Sowas muss man von langer Hand planen und häppchenweise durchsetzen, wie es auch mit dem Bargeld zu Ende geht und diversen anderen Dingen auch.

    Aber sowas zu denken ist schon Verschwörungstheorie ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. W3L AG, Dortmund
  2. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  3. rema.germany, Gescher
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 214,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. moto g8 power 64GB 6,4 Zoll Max Vision HD+ für 159,99€)
  3. 569€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht