1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pocketbook Color im Test…

Ernsthaft immernoch Micro-USB?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ernsthaft immernoch Micro-USB?

    Autor: Marktplatz 07.10.20 - 13:36

    Wie kann es im Jahre 2020 angehen, dass es immernoch keinen einzigen(!) 6-Zoll-eReader mit USB-C gibt?

  2. Finde ich super

    Autor: yumiko 07.10.20 - 14:12

    Marktplatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann es im Jahre 2020 angehen, dass es immernoch keinen einzigen(!)
    > 6-Zoll-eReader mit USB-C gibt?
    Perfekt - da kann man all seine Micro-USB Ladegeräte, Adapter und Kabel weiterverwenden und nicht immer neu kaufen.

  3. Re: Finde ich super

    Autor: LH 07.10.20 - 14:24

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Perfekt - da kann man all seine Micro-USB Ladegeräte, Adapter und Kabel
    > weiterverwenden und nicht immer neu kaufen.

    "Immer neu kaufen" ist wohl bei einem Wechsel alle 15 Jahre wohl kaum eine sinnvolle Beschreibung.
    Die Realität ist: Fast alle neuen Geräte haben USB-C, und wenn ein neues Gerät nun Micro-USB hat, verhindert es einen vollständigen Wechsel auf den aktuellen Standard. Damit muss man dauerhaft auch dafür Kabel herumliegen haben, anstatt das man nun endlich auf den besseren Standard wechseln kann.

    Aus genau diesem Grund habe ich auf den Kauf einiger Geräte verzichtet. Mir kommt seit 2 Jahren kein Gerät mehr neu ins Haus, dass noch Micro-USB nutzt. Nur Altgeräte haben diesen Anschluss bei mir noch, und es werden Stück für Stück weniger, bis ich Micro-USB endlich ganz los bin.

  4. Re: Finde ich super

    Autor: most 07.10.20 - 14:31

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Aus genau diesem Grund habe ich auf den Kauf einiger Geräte verzichtet. Mir
    > kommt seit 2 Jahren kein Gerät mehr neu ins Haus, dass noch Micro-USB
    > nutzt. Nur Altgeräte haben diesen Anschluss bei mir noch, und es werden
    > Stück für Stück weniger, bis ich Micro-USB endlich ganz los bin.

    Mache ich auch so, mit Ausnahmen wenn es nicht anders geht. Aber nur, wenn das Gerät nicht täglich geladen werden muss. Beim Tolino E-Reader hab ich diese Ausnahme gemacht, ansonsten hätte ich keinen E-Reader.

    Verstehen kann ich es nicht, USB-C ist nun mal Standard und mehr kostet das wohl auch nicht

  5. Re: Ernsthaft immernoch Micro-USB?

    Autor: demon driver 07.10.20 - 14:41

    Marktplatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann es im Jahre 2020 angehen, dass es immernoch keinen einzigen(!)
    > 6-Zoll-eReader mit USB-C gibt?

    Wenn USB-C denn wenigstens einigermaßen standardisiert wäre, dann würde ich das unterschreiben, aber das ist ja nicht der Fall. Das eine Kabel lädt nur, das andere kann auch Daten. Das eine Kabel unterstützt Schnellladen bei Marke X, aber nicht Y, das andere bei Y, nicht X. Um von USB 3.0, 3.1 und 3.2 nicht zu reden. Bei Micro-USB weiß man wenigstens, was man (nicht) hat...

  6. Re: Finde ich super

    Autor: Johannes234 07.10.20 - 14:51

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marktplatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie kann es im Jahre 2020 angehen, dass es immernoch keinen einzigen(!)
    > > 6-Zoll-eReader mit USB-C gibt?
    > Perfekt - da kann man all seine Micro-USB Ladegeräte, Adapter und Kabel
    > weiterverwenden und nicht immer neu kaufen.

    Ich empfehle einen 10er Satz microusb auf usbc Adapter vom Chinamann deiner Wahl. Kosten keine 2¤.
    Du musst deine alten Kabel/Ladegeräte nicht wegwerfen, kannst aber trotzdem versteh sicher einstecken :)

  7. Re: Ernsthaft immernoch Micro-USB?

    Autor: katze_sonne 07.10.20 - 14:51

    Marktplatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kann es im Jahre 2020 angehen, dass es immernoch keinen einzigen(!)
    > 6-Zoll-eReader mit USB-C gibt?

    Jupp, regt mich auch auf. Ein schlechter Witz. Nur dafür schleppe ich noch mein Micro-USB-Ladegerät mit.

  8. Re: Ernsthaft immernoch Micro-USB?

    Autor: z3r03nna 07.10.20 - 14:51

    Echt? Ich habe hier auch Micro-USB-Kabel ohne Daten also 100% ist das auch nicht. Und Micro-USB3.0 Stecker sind die größte Seuche überhaupt, keins der Geräte damit hat hier länger als ein paar Wochen durchgehalten ...

  9. Re: Ernsthaft immernoch Micro-USB?

    Autor: Pecker 07.10.20 - 15:26

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marktplatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie kann es im Jahre 2020 angehen, dass es immernoch keinen einzigen(!)
    > > 6-Zoll-eReader mit USB-C gibt?
    >
    > Wenn USB-C denn wenigstens einigermaßen standardisiert wäre, dann würde ich
    > das unterschreiben, aber das ist ja nicht der Fall. Das eine Kabel lädt
    > nur, das andere kann auch Daten. Das eine Kabel unterstützt Schnellladen
    > bei Marke X, aber nicht Y, das andere bei Y, nicht X. Um von USB 3.0, 3.1
    > und 3.2 nicht zu reden. Bei Micro-USB weiß man wenigstens, was man (nicht)
    > hat...

    Ich habe auch ein Micro USB Kabel, das nur laden kann. Kein reines USB-C Phänomen. Beim Laden von 5V 2A gibt es aber überhaupt keine Probleme. Und mehr wird so ein eReader nicht brauchen.

  10. Re: Ernsthaft immernoch Micro-USB?

    Autor: iyon_tichy 07.10.20 - 15:31

    Das stimmt aber so nicht. Bei Micro-Usb ist die Situation ziemlich gleich. Die Aufregung darüber kann ich auch nur teilweise nachvollziehen. Es ist okay, wenn nicht jedes Kabel und nicht jede Buchse alles kann, was USB an sich so zu bieten hat.


    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marktplatz schrieb:

    > Wenn USB-C denn wenigstens einigermaßen standardisiert wäre, dann würde ich
    > das unterschreiben, aber das ist ja nicht der Fall. Das eine Kabel lädt
    > nur, das andere kann auch Daten. Das eine Kabel unterstützt Schnellladen
    > bei Marke X, aber nicht Y, das andere bei Y, nicht X. Um von USB 3.0, 3.1
    > und 3.2 nicht zu reden. Bei Micro-USB weiß man wenigstens, was man (nicht)
    > hat...

  11. Re: Finde ich super

    Autor: gadthrawn 07.10.20 - 16:12

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus genau diesem Grund habe ich auf den Kauf einiger Geräte verzichtet. Mir
    > kommt seit 2 Jahren kein Gerät mehr neu ins Haus, dass noch Micro-USB
    > nutzt. Nur Altgeräte haben diesen Anschluss bei mir noch, und es werden
    > Stück für Stück weniger, bis ich Micro-USB endlich ganz los bin.


    Mich nerven eher USB-C Kabel und Ladegeräte.
    Ich habe einige die nur Laden. Gerade für ein Tablet eines, was schnellädt. Nen anderes Tablet dran angeschlossen - das wurde dann extrem schnell rauchig um die Buchse rum.

    Brände mit USB C sind wohl gar nicht so selten.

    Ladeprobleme entwickeln Thinkpads mit USB-C Ladung ja 2019 nach 6 Monaten Betrieb.

    Ja - man kann sie jetzt verdrehsicher einstecken - aber dafür ist es problemlos verwechselbar ob das Ding Video kann, Schnelladen, normales Laden, oder nur Laden etc.pp. USB-C ist da eine Krankheit.

  12. Re: Ernsthaft immernoch Micro-USB?

    Autor: 042000 07.10.20 - 16:14

    Ich habe meinen letzten eBook Reader einfach selber von Micro USB auf USB c umgebaut 😁 war deutlich einfacher als gedacht.

  13. Re: Ernsthaft immernoch Micro-USB?

    Autor: most 07.10.20 - 16:36

    042000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe meinen letzten eBook Reader einfach selber von Micro USB auf USB c
    > umgebaut 😁 war deutlich einfacher als gedacht.

    hab ich auch schon überlegt. Was für eine Buchse hast Du verwendet?
    Bei Geräten mit etwas mehr Platz im Gehäuse habe ich diese Teile verwendet, da spart man sich die Frickelei.
    https://www.amazon.de/dp/B0859W9LMB/

  14. Re: Finde ich super

    Autor: M.P. 07.10.20 - 16:40

    Ich habe welche mit kleinem Karabinerhaken - die sind ein wenig teurer, dafür kann man sie mit dem Karabinerhaken am Kabel mit dem Mico-USB-Stecker anketten, sodass sie nicht verloren gehen, wenn mal ein Gerät über den Micro-USB-Stecker geladen werden muss ...

  15. Re: Finde ich super

    Autor: Z101 08.10.20 - 10:22

    gadthrawn schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Brände mit USB C sind wohl gar nicht so selten.

    Ja klar...

    Von solchen Unsinn mal abgesehen habe ich noch nie gehört das echte USB-C Geräte durch "schnelladen" beschädigt werden können. Man sollte aber ggfs. keine alten USB Geräte per Adapter mit schnelladen verwenden.

  16. Re: Finde ich super

    Autor: deutscher_michel 08.10.20 - 14:45

    Ich rate da zu Magnet-Steckern mit Universalkabel.
    Dann ist es egal welcher Stecker, wir haben vor 2 Jahren alle Kabel rausgeschmissen und überall die Adapter angesteckt - kostet initial etwas, aber dafür hat man doch einige Vorteile.. und wesentlich weniger Kabel in der Wohnung rumfliegen..

  17. Re: Finde ich super

    Autor: Stepinsky 09.10.20 - 18:42

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich rate da zu Magnet-Steckern mit Universalkabel.
    Leider ist es gar nicht so einfach, magnetische Kabel zu finden die auch datenfähig sind. Und je nach Steckerbauform bekommt man sie nicht eingesteckt. Ich habe hier auch zwei Geräte mit wackliger Micro-USB-Buchse, aber nur bei der Tastatur hat der Magnetadapter gepasst.

  18. Re: Ernsthaft immernoch Micro-USB?

    Autor: Stepinsky 09.10.20 - 18:48

    z3r03nna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und Micro-USB3.0 Stecker sind die größte Seuche überhaupt, keins der
    > Geräte damit hat hier länger als ein paar Wochen durchgehalten ...
    Hmm, meine Geräte mit Micro-USB sind alle ein paar Jahre alt. Weder beim Galaxy Note 3, noch bei meinen zwei USB-Monitoren gab es bisher ein Problem.
    Trotzdem: besonders toll finde ich diese Buchse nicht, man muss schon sehr vorsichtig hantieren.

  19. Re: Finde ich super

    Autor: gadthrawn 09.10.20 - 20:08

    Z101 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Brände mit USB C sind wohl gar nicht so selten.
    >
    > Ja klar...
    >
    > Von solchen Unsinn mal abgesehen habe ich noch nie gehört das echte USB-C
    > Geräte durch "schnelladen" beschädigt werden können. Man sollte aber ggfs.
    > keine alten USB Geräte per Adapter mit schnelladen verwenden.

    Oh, das passiert Recht häufig. Sich Mal 'pixel melting USB cable', 'anker usb-c cable warning', ' USB cable Short and burn' etc.pp.

    Es gab auch Mal was von Leung als Google Entwickler der erklärt hat warum ein USB Kabel schlechter Qualität für Erkennung aushebeln kann mit wie viel Ampere geladen wird- und es dann über nenn Push die buchsen himmelt.

    Ein anderer schöner Suchbegriff zu der Thematik ist resistive fault.

    USB C hat für die kurzen Pitch Abstände halt Recht viel Ampere.


    Also sorry- Fällen gibt es Gerda mit USB C viele.

  20. Lösung

    Autor: stuempel 11.10.20 - 22:19

    DeLock Adapter 65927 für 3,33¤ bei lets-sell. Alternativ Artikelnummer 33030789797 bei Aliexpress 0,93¤.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg, Berlin, Frankfurt am Main
  3. procilon Group GmbH, Leipzig
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 20,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de