1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SSD vs. HDD: Die Zeit der…

Netzwerk ist doppelter Flaschenhals...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netzwerk ist doppelter Flaschenhals...

    Autor: RolandWausE 21.10.20 - 09:50

    ...denn da ist nicht nur Gigabit Ethernet, sondern auch WLAN mit all seinen Geschmäckern, die größtenteils noch langsamer sind und weder das Potential der SSD noch HDD ausschöpfen können.

    Darüber hinaus ist der Preisvergleich wohl ein wenig blind auf dem "HDD-Auge". Am Ende des Tages muß man wohl vom (mindestens) 8-fachen Preis des SSD-basierten GBytes gegenüber der HDD ausgehen. Bei größerem Speicherbedarf ist da der flächendeckende Einsatz von SSD in NAS und damit die Ablösung der HDD in den nächsten 5 Jahren Wunschdenken.

    Schönen Tag noch

  2. Re: Netzwerk ist doppelter Flaschenhals...

    Autor: ebivan 21.10.20 - 11:39

    Nun mit Wifi 6 (ax) sind wohl schon Nettoraten über 1Gbit möglich. (habe es nicht getestet, aber wenn 4,8 Gbit beworben werden, bleiben Netto bestimmt 2 Gbit über)
    Wobei man halt auch immer die Möglichkeit hat, einfach nen Stecker reinzustecken, wenn man Sachen im Giga- oder Terrabyte bereich durch die Gegend schieben will.
    Ich persönlich nutze Wlan zum Browsen, aber wenn ich mit Dateien im Netzwerk arbeite, hänge ich eig immer am physischen Netz.

  3. Re: Netzwerk ist doppelter Flaschenhals...

    Autor: wurstdings 21.10.20 - 14:42

    ebivan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun mit Wifi 6 (ax) sind wohl schon Nettoraten über 1Gbit möglich. (habe es
    > nicht getestet, aber wenn 4,8 Gbit beworben werden, bleiben Netto bestimmt
    > 2 Gbit über)
    Wenn du direkt neben dem Router sitzt (und der einzige im WLAN bist und auch kein Nachbars-WLAN den gleichen Kanal nutzt) eventuell, aber dann kannst du ja auch nen Kabel nehmen ...

  4. Re: Netzwerk ist doppelter Flaschenhals...

    Autor: ebivan 21.10.20 - 14:49

    Ja, genau so ist es. WLAN war noch nie für das Verschieben großer Datenmengen geeignet. Wenn man Bilder oder Videos vom NAS betrachten will, ist WLAN, sogar n oder ax dafür absolut geeignet, genau wie man ja auch über WLAN ziemlich problemlos Videostreaminganbieter nutzen kann.

    Wenn man aber mit den Daten arbeiten will oder einfach große Datenmengen auf dem NAS ablegen möchte, ist eine verkabelte Verbindung unerlässlich. Darum ist im Artikel ja auch die Rede von 1 Gbit und 2,5 Gbit Netzwerken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener
  2. Diakonie Hasenbergl e.V., München
  3. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  4. IKOR AG, Essen (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne