1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Taiwan: Risikogebiet für die…

Sollte der Fall eintreten...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sollte der Fall eintreten...

    Autor: Mavventi 22.10.20 - 12:22

    ... wird die USA ihre Sanktionen gegen China aufheben und alles auf die Regierung Trump schieben.
    Ebenso werden sie jeden Preis für TSMC-Produkte zahlen den China verlangen wird, da sie sich in einer Abhängigkeit befinden.

    Europa wird Sanktionen erlassen, die im Grunde aber über ein neues Handelsabkommen wieder für nichtig erklärt werden können um weiter Zugriff auf die Halbleiterprodukte zu haben.

    Einen offenen Konflitkt können sich alle Parteien aus politischer Sicht nicht leisten.

  2. Re: Sollte der Fall eintreten...

    Autor: M.P. 22.10.20 - 14:33

    Wenn Trump noch an der Regierung ist, hat die CIA alle TSMC Fabriken so sabotiert, dass erstmal jahrelang keine Fertigung möglich ist, bevor die Volksarmee das Fabrikgebäude erreicht ...
    Zur Not semmeln die eher ein paar Präzisionsbomben an die richtigen Stellen in die Gebäude ...

    Ob das bei einem demokratischen Präsidenten anders wäre, sei mal dahingestellt ...

  3. Re: Sollte der Fall eintreten...

    Autor: Asterisk 30.10.20 - 18:28

    Das wäre hochgradig dumm, wenn man bedenkt, welchen Fertigungsausstoß TSMC hat.

  4. Re: Sollte der Fall eintreten...

    Autor: Crass Spektakel 03.11.20 - 04:12

    So what?

    Dann fallen wir halt bei Mikroelektronik für ein paar Jahre um fünf Jahre zurück. Bulldozer und Excavator aus Dresden waren doch auch brauchbar.

    Ihr vergeßt ein paar Fakten:

    Der Westen kann sämtliche Verluste eines Taiwankrieges auf mittlere Sicht ersetzen. China kann das nicht.

    Der Westen kann Iran-Style-Sanktionen erlassen alias "niemand darf mit China handeln". China kann das umgekehrt nicht.

    Der Westen kann mit leichten Bauchschmerzen ohne China. China aber kann ohne den Westen garnicht ausser sie fallen in die Barbarei der Kulturrevolution zurück und schicken ihre Professoren und Ingenieure in Sandalen zur Reisernte.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP Backend Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
  2. IT System- und Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
  3. IT-Administrator interne IT (w/m/d)
    cirosec GmbH, Heilbronn
  4. DevOps Engineer für Softwareentwicklung, Informatiker / Fachinformatiker (w/m/d)
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (3500+ Deals, Blitzangebote, Giveaways)
  2. 42,99€ (UVP 49,99€)
  3. (u. a. God of War für 34,99€, Horizon Zero Dawn - Complete Edition für 21,99€, Days Gone für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterfertigung bei TSMC: Wie Moore's Law künftig weiterleben soll
Halbleiterfertigung bei TSMC
Wie Moore's Law künftig weiterleben soll

Bei TSMCs 3-nm-Fertigungsprozess N3 gibt es neue Ideen. Für die Steigerung der Rechenleistung wird auch das Packaging immer bedeutender.
Ein Bericht von Johannes Hiltscher

  1. Halbleiterfertigung TSMCs N2-Prozess nutzt Nanosheets
  2. Halbleiterfertigung TSMC plant 2-nm-Fertigung ab 2025
  3. Halbleiterfertigung TSMC macht fast 50 Prozent mehr Gewinn

DERA-Studie: Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus
DERA-Studie
Lithiummangel bremst Elektroauto-Ziele aus

Laut einer Studie der Deutschen Rohstoffagentur droht ein weltweiter Lithiummangel bis 2030. Doch einige wichtige Faktoren werden ausgeklammert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Akkutechnik Wie Akkus 100 Jahre halten und was uns das bringt
  2. Farasis Bau einer Batteriezellfabrik in Bitterfeld geplatzt
  3. Northvolt Millionenförderung für Batteriezellfabrik in Heide

30 Jahre Fate of Atlantis: Indiana Jones in seinem besten Abenteuer
30 Jahre Fate of Atlantis
Indiana Jones in seinem besten Abenteuer

Mehrere Handlungspfade und Prügeleien: Golem.de hat das vor 30 Jahren veröffentlichte Indiana Jones and the Fate of Atlantis neu ausprobiert.
Von Andreas Altenheimer

  1. Indiana Jones wird 40 Jahre alt Als Harrison Ford zum ersten Mal die Peitsche schwang