1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht: Code von…

Kleines Detail verschwiegen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleines Detail verschwiegen...

    Autor: Cybso 24.10.20 - 11:06

    ... die Argumentation des Anwalts beruht insbesondere darauf, dass die README des Projektes explizit urheberrechtlich geschützte Videos als Beispiel verwendet. Dummer Fehler der Maintainer.

  2. Re: Kleines Detail verschwiegen...

    Autor: divStar 24.10.20 - 11:45

    D.h. eine Nennung ist per se verboten? Kann doch nicht deren Ernst sein. Oder werden da Bilder eingehängt?

  3. Re: Kleines Detail verschwiegen...

    Autor: Cybso 24.10.20 - 11:47

    Quatsch, aber es ist ein deutliches Indiz, dass das Dual-Use-Argument durch die Entwickler selbst eben nur vorgeschoben ist. Völlig unnötig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.20 11:48 durch Cybso.

  4. Re: Kleines Detail verschwiegen...

    Autor: aGYtAhEeQKWb 24.10.20 - 12:28

    Das müssen sie aber überhaupt nicht vorschieben. Das anfertigen einer Privatkopie ist vollkommen legal.

  5. Re: Kleines Detail verschwiegen...

    Autor: Trockenobst 24.10.20 - 15:17

    Cybso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > README des Projektes explizit urheberrechtlich geschützte Videos

    Als Kreativer mit relevanter Schaffungshöhe hast du immer Urheberrecht und den unterliegenden Schutz. Das hat nichts mit diesem Tool zu tun.

    Die Beispiele verwenden das Testvideo das wahrscheinlich keine Schaffungshöhe erreicht.

    Youtube liefert Video und Ton in einer relativen offenen Weise, es gibt keinen angedachten Kopierschutz, er muss auch wirksam sein. Z.B. gibt es kryptografische Methoden Videos zu speichern (das tun sehr viele pornografische Dienstleister), die wendet aber Youtube gar nicht an.

    Somit geht es hier nicht um das Urheberrecht, sondern rein um eine mißbräuchliche Marktkontrolle von Tools.

  6. Re: Kleines Detail verschwiegen...

    Autor: Cybso 24.10.20 - 15:47

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Beispiele verwenden das Testvideo

    Laut Originaltext der Beschwerde werden an verschiedenen Stellen urheberrechtlich geschützte Videos als Beispiel verwendet.

    https://github.com/github/dmca/blob/master/2020/10/2020-10-23-RIAA.md

    Auch wenn man über den Geschmack streiten kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.20 15:50 durch Cybso.

  7. Das war nicht der wirkliche Grund

    Autor: Trockenobst 24.10.20 - 20:33

    Cybso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Originaltext der Beschwerde werden an verschiedenen Stellen
    > urheberrechtlich geschützte Videos als Beispiel verwendet.

    Das ist gar nicht der wirkliche Punkt. Die könnten 1000 Videos auflisten, das ist nicht verboten.

    Die nutzen in dem Text die Bewertung des hamburgerischen OLGs, dass knacken(!) des simplen 'rolling cypher' Schutzes von Youtube eine Umgehung des "Kopierschutzes" ist. Das ist der gesamte legale Standpunkt.

    Die Sperrung ist rechtens, da kann github nichts machen. Die Frage ist, wer sich für das Projekt in die Büsche des gekauften Copyrights wirft, und "prüft" ob der Kopierschutz von Youtube wirklich einer ist.

    Das zeigt, das man Software wie GitTorrent braucht, ein verteiltes Github ohne zentrales Hosting. Die Zentralisierung hilft den Eliten.

  8. Re: Kleines Detail verschwiegen...

    Autor: wurstdings 26.10.20 - 10:30

    Cybso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... die Argumentation des Anwalts beruht insbesondere darauf, dass die
    > README des Projektes explizit urheberrechtlich geschützte Videos als
    > Beispiel verwendet. Dummer Fehler der Maintainer.
    Also Arguentation würde ich das nicht nennen. Wenn ich ne Waffe anbiete und dazu schreibe wie gut man damit töten kann, wird sie dann als Mordwerkzeug deklariert und verboten? Und wenn ich hinschreibe "nur für Zielscheiben gedacht" ist sie auf einmal legal, obwol man damit immer noch genauso gut Menschen töten kann?

    Entweder da wurden Richter bestochen oder die Richter sind so strunzdumm, dass sie nie ins Amt hätten kommen dürfen.

    Vor allen Dingen verstehe ich nicht, was das der Mafia bringt, das Tool wird doch nur von nen paar Nerds genutzt und zwar privat (also auch in USA legal, egal was man runterlädt).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARTHEN Kommunikation GmbH, Karlsruhe
  2. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn, Bonn
  4. bpa.Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 21,99€
  3. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne