1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: "Die Zukunft ist…

Glas verlegen und dann drosseln auf 100 Mbit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glas verlegen und dann drosseln auf 100 Mbit

    Autor: lincoln33T 26.10.20 - 17:04

    Damit man den Gbit Tarif zum Mondpreis anbieten kann. Das ist doch Kacke.

  2. Re: Glas verlegen und dann drosseln auf 100 Mbit

    Autor: Oktavian 26.10.20 - 17:07

    > Damit man den Gbit Tarif zum Mondpreis anbieten kann. Das ist doch Kacke.

    Du bist jetzt bereit, monatlich X für Internet in konventioneller Technologie zu zahlen. Wieviel mehr bist Du denn bereit, für Gigabit zu zahlen? Nennen wir diese Summe Y, in Zukunft zahlst Du X+Y.

    Wie soll dieser Aufschlag den Provider motivieren, Geld zu investieren? Zum einen muss er von diesem Y die Investition abstottern, zum anderen möchte er daran auch noch ein klein wenig verdienen.

    Also mal Butter bei die Fische, wie groß ist Y für dich?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.20 17:20 durch Oktavian.

  3. Re: Glas verlegen und dann drosseln auf 100 Mbit

    Autor: HammerTime 26.10.20 - 17:58

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mal Butter bei die Fische, wie groß ist Y für dich?
    Y muss gigantisch groß sein (so grob 6-stellige Einmal-Investition), damit >95% der Kunden überhaupt in der Lage wären bei der Telekom Gigabit buchen zu können.

  4. Re: Glas verlegen und dann drosseln auf 100 Mbit

    Autor: Paule 26.10.20 - 18:21

    HammerTime schrieb:
    -----------------------------------------------
    > Y muss gigantisch groß sein (so grob 6-stellige Einmal-Investition),
    > damit 95% der Kunden überhaupt in der Lage wären bei der
    > Telekom Gigabit buchen zu können.

    Ja, wenn man für sich einen FTTH Sonderausbau haben möchte und sich keine Nachbarn (mangels Interesse) auch daran beteiligen wollen.

    Oder man wartet, bis der reguläre FTTH Ausbau der Telekom bei einem vorbei kommt und zahlt dann nix für die Zuführung zum Haus, außer der Verpflichtung zu einem 24 Monats Vertrag.

    Oder (was eventuell schneller der Fall ist) man wartet bis irgendein anderer Provider mit seinem FTTH Ausbau bei einem vorbei kommt und nimmt bei dem den FTTH Anschluss ohne Hausanschlusskosten (aber auch mit 24 Monatsvertrag).
    Hier bei uns waren das die Stadtwerke und bei Bekannten in Mecklenbug wird die Wemag FTTH ausbauen. Beide ohne Beteiligung der Telekom.

  5. Re: Glas verlegen und dann drosseln auf 100 Mbit

    Autor: HammerTime 26.10.20 - 21:05

    Paule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, wenn man für sich einen FTTH Sonderausbau haben möchte und sich keine
    > Nachbarn (mangels Interesse) auch daran beteiligen wollen.
    Natürlich. Dies ist für >95% der Telekom-Haushalte die einzige Chance an Gigabit von der Telekom heran zu kommen.

    > Oder man wartet, bis der reguläre FTTH Ausbau der Telekom bei einem vorbei
    > kommt und zahlt dann nix für die Zuführung zum Haus, außer der
    > Verpflichtung zu einem 24 Monats Vertrag.
    Was heißt das konkret? Wann kann ich damit rechnen, dass es bei mir soweit ist?

    Gerade wirbt hier die Telekom damit, dass es zwar bald mehr als die 25 MBit geben wird (Innenstadt Landeshauptstadt!), aber will mir nur 175 MBit liefern, wenn denn mal fertig wird. Ich kann daher wohl kaum mit einem erneuten Ausbau innerhalb kurzer Zeit rechnen.

    > Oder (was eventuell schneller der Fall ist) man wartet bis irgendein
    > anderer Provider mit seinem FTTH Ausbau bei einem vorbei kommt und nimmt
    > bei dem den FTTH Anschluss ohne Hausanschlusskosten (aber auch mit 24
    > Monatsvertrag).
    > Hier bei uns waren das die Stadtwerke und bei Bekannten in Mecklenbug wird
    > die Wemag FTTH ausbauen. Beide ohne Beteiligung der Telekom.
    Ja, das wäre toll. Nur ist es ja leider so, dass gerade solche Firmen von der Telekom bei ihren Ausbaubemühungen ausgebremst werden, z.B. indem der seit 10 Jahren nicht ausgebaute Ort, wo die Telekom seit 10 Jahren erzählt, dass der Ausbau nicht möglich ist, plötzlich doch ausgebaut wird.

  6. Re: Glas verlegen und dann drosseln auf 100 Mbit

    Autor: fanreisender 27.10.20 - 07:12

    lincoln33T schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit man den Gbit Tarif zum Mondpreis anbieten kann. Das ist doch Kacke.

    Wsa genau sind dnen Mondpreise?
    Einen Tarif mit 90 ¤ pro Monat mit Fest- und Mobilflatrate inlusive und 500 Bit/s Upload empfinde ich eigentlich als Schnäppchen. Gibt es leider bei mir nicht, die Firma, di das anbietet sollte dennoch bekannt sein.

    Ja klar, gratis würde ich das notfalls auch nehmen. :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Köln / Münster
  2. Hama GmbH & Co KG, Monheim (Bayern)
  3. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Heraeus Infosystems GmbH, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 279,99€ (Bestpreis)
  3. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland