1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Big Navi (RDNA2): Radeon RX 6900 XT…

Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: stoney0815 29.10.20 - 00:11

    Hat AMD dazu was verlauten lassen? Also zu Grafikkarten im Preissegment um 250 bis 350¤?

    Ich setzte schon seit 3 oder mehr "Eigenbau-PC-Generation" - oder 20 Jahren - eigentlich immer nur ATI Karten ein und bin bisher auch meistens gut damit gefahren. Aber meine Schmerzgrenze liegt halt auch bei 350¤ für eine Grafikkarte. Mehr will ich nicht bezahlen.

    Ich schätze mal man wird sich mindestens bis mitte 2021 gedulden müssen, oder?

  2. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: Holenth 29.10.20 - 00:30

    Ist aktuell schwer zu sagen. Wohl nicht in allzu naher Zukunft, denn dann würde es ja schon vermehrtere Gerüchte geben. Aber ich denke eher, dass es spätestens Mitte 2021 wird, was auf Navi 22 basierte Karten anbelangt.
    Da RDNA3 ja schon für bereits 2022 gelistet wird und die Konkurrenz auch nicht schläft wird AMD gewiss versuchen in einem gemäßigten Zeitraum nach und nach den Rest der 6000er Serie rauszubringen.

  3. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: ThomasSV 29.10.20 - 07:31

    Was spricht gegen eine 5700 XT?
    Die günstigsten fangen bei 350¤ an und durch die neuen Karten geben die preislich evtl. noch etwas nach

  4. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: Dwalinn 29.10.20 - 08:25

    Dagegen spricht das die kommenden Karten bei gleichen Preis sicher schneller sind. Klar man soll nie auf Hardware warten sonst wartet man für immer aber ein halbes Jahr ist jetzt nicht so lange.
    Ich persönlich würde auch noch warten und gucken ob man etwas auf dem Level der PS5-Series X bekommt, davon hat man sicher besonders lange etwas.

  5. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: ms (Golem.de) 29.10.20 - 08:39

    Ich denke RX 6700 noch in Q4 oder frühes Q1.

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  6. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: Legendenkiller 29.10.20 - 08:44

    Es wird auf jedenfall eine Navi22 mit 40 und mit 32 Rechenwerken geben.

    Hier ist eine gute Zusammenfassung:
    http://www.3dcenter.org/news/ein-erster-grober-ueberblick-zum-radeon-rx-6000-grafikkarten-portfolio

    Radeon RX 6700 XT 12 GB GDDR6 ca. $299-399 grob wie RTX3060Ti Jan. 2021
    Radeon RX 6700 10 GB GDDR6 ca. $249-299 grob wie RTX3060 Jan. 2021



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.20 08:48 durch Legendenkiller.

  7. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: wurstdings 29.10.20 - 10:14

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Radeon RX 6700 10 GB GDDR6 ca. $249-299 grob wie RTX3060 Jan. 2021
    Interessant, ich vermute die haben dann kein Raytracing?

    Weiß jemand schon was zu den ungefähren TDPs der RX 6700?

  8. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: yumiko 29.10.20 - 10:31

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Legendenkiller schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Radeon RX 6700 10 GB GDDR6 ca. $249-299 grob wie RTX3060 Jan.
    > 2021
    > Interessant, ich vermute die haben dann kein Raytracing?
    >
    > Weiß jemand schon was zu den ungefähren TDPs der RX 6700?
    Raytracing können alle RDNA2, da es keine separaten Bausteine sind wie bei Nvidia.
    Man könnte es natürlich "absichtlich" deaktivieren oder ein ganz anderes Chip-Layout wählen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.20 10:41 durch yumiko.

  9. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: HammerTime 29.10.20 - 10:36

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Raytracing können alle RDNA2, da es keine separaten Bausteine sind wie bei
    > Nvidia.
    Es gibt Gerüchte, dass die Chips unterhalb Navi21 kein Raytracing beherrschen:
    > https://www.gamestar.de/artikel/amd-radeon-rx-big-navi-raytracing,3357254.html

  10. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: wurstdings 29.10.20 - 10:42

    AMD hatte vor einiger Zeit verlauten lassen, dass sie bei den kleineren Karten den guten Ray nicht verfolgen wollen, weil es wohl leistungstechnisch albern ist. War aber zu ner Zeit als sie die 5700 frisch raus gebracht hatten.
    Da der Consumerchip deutlich kleiner wird und auch das große Geld damit verdient wird, befürchte ich, es gibt da keinen Ray.

    Naja warte ich halt noch nen Jahr, wollte mich halt mit der Programmierung beschäftigen, aber ist nur nen Hobby von mir.

  11. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: ms (Golem.de) 29.10.20 - 11:51

    Die RT-Cores stecken bei Nvidia in den SMs, das sind keine "separaten" Bausteine ...

    Marc Sauter, Sr Editor
    Golem.de

  12. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: narfomat 29.10.20 - 15:34

    >Was spricht gegen eine 5700 XT?
    >Die günstigsten fangen bei 350¤ an und durch die neuen Karten geben die preislich evtl. noch etwas nach

    dagegen spricht absolut gar nix weil vor Q2 2020 wirst du keine der neuen karten zum angekündigten preis bekommen sondern nur sehr viel teurer, dir 5700XT performed ja soweit mir bekannt fast auf 2700 super niveau (die 100euro mehr kostet), und bei 350euro ist auch der wertverlust für wiederverkauf gering. zumal man die dinger bei ebay schon gebraucht mir garantie für 270 bekommt... wenn ich nicht einfach keine neue karte brauchen würde, hätte ich mir schon längst eine 5700xt gekauft, macht mmn. absolut sinn, ausser dir reicht die leistung nicht, das erklärt sich ja aber von selbst, will ich halt 4k 60fps in den neuesten games auf ultraheftig einstellung, dann tuts halt nix anderes als die neuen topmodelle...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.20 15:35 durch narfomat.

  13. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: yumiko 29.10.20 - 15:56

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Was spricht gegen eine 5700 XT?
    > >Die günstigsten fangen bei 350¤ an und durch die neuen Karten geben die
    > preislich evtl. noch etwas nach
    >
    > dagegen spricht absolut gar nix weil vor Q2 2020 wirst du keine der neuen
    > karten zum angekündigten preis bekommen sondern nur sehr viel teurer, dir
    > 5700XT performed ja soweit mir bekannt fast auf 2700 super niveau (die
    > 100euro mehr kostet), und bei 350euro ist auch der wertverlust für
    > wiederverkauf gering. zumal man die dinger bei ebay schon gebraucht mir
    > garantie für 270 bekommt... wenn ich nicht einfach keine neue karte
    > brauchen würde, hätte ich mir schon längst eine 5700xt gekauft, macht mmn.
    > absolut sinn, ausser dir reicht die leistung nicht, das erklärt sich ja
    > aber von selbst, will ich halt 4k 60fps in den neuesten games auf
    > ultraheftig einstellung, dann tuts halt nix anderes als die neuen
    > topmodelle...

    Also man bekommt die auch im Angebot mal günstig unter 300¤.
    Eventuell mag man aber nicht "irgendein" Modell haben.

  14. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: voxeldesert 29.10.20 - 23:11

    Gefühlt sind die Preise deutlich gegenüber meinem letzten Kauf gestiegen. Ich geb ja zu, dass meine gtx 960 für 180¤ schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, aber in dem Preissegment findet man aktuell gar nichts.

    Naja, wird wohl doch etwas teurer und eine 3070 oder eine der neuen radeons.

  15. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: yumiko 30.10.20 - 10:43

    voxeldesert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gefühlt sind die Preise deutlich gegenüber meinem letzten Kauf gestiegen.
    > Ich geb ja zu, dass meine gtx 960 für 180¤ schon ein paar Jahre auf dem
    > Buckel hat, aber in dem Preissegment findet man aktuell gar nichts.
    Die Einstiegskarten sind inzwischen einfach durch die APUs abgedeckt (bis 1080p).
    Also ist nur noch für 1080p@120/144 FPS eien GraKa von nöten und natürlich für höhere Auflösungen.
    Diese GraKas waren früher auch schon merklich teuer.

  16. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: rabatz 30.10.20 - 18:08

    Naja aber selbst die Top-Modelle haben vor einigen Jahren noch ca 500 Euro gekostet. Heute sind diese bei ungefähr dem doppelten Preis angesiedelt. Der Eindruck täuscht also nicht. Mit der 2000er Serie von Nvidia haben die Preise ordentlich angezogen.

  17. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: mambokurt 30.10.20 - 19:30

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > voxeldesert schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gefühlt sind die Preise deutlich gegenüber meinem letzten Kauf
    > gestiegen.
    > > Ich geb ja zu, dass meine gtx 960 für 180¤ schon ein paar Jahre auf dem
    > > Buckel hat, aber in dem Preissegment findet man aktuell gar nichts.
    > Die Einstiegskarten sind inzwischen einfach durch die APUs abgedeckt (bis
    > 1080p).
    > Also ist nur noch für 1080p@120/144 FPS eien GraKa von nöten und natürlich
    > für höhere Auflösungen.
    > Diese GraKas waren früher auch schon merklich teuer.

    Nö das stimmt so nicht, da kannste vllt mal in 720p mit niedrigsten Details zocken aber anständiges Spielen ist das nicht. Jede Einstiegsgraka um 100¤ zieht da Kreise um die Apus....

  18. Re: Wann gibt es voraussichtlich Mittelklasse-Karten mit der neuen Architektur

    Autor: yumiko 02.11.20 - 16:54

    mambokurt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö das stimmt so nicht, da kannste vllt mal in 720p mit niedrigsten Details
    > zocken aber anständiges Spielen ist das nicht. Jede Einstiegsgraka um 100¤
    > zieht da Kreise um die Apus....
    Ich meinte natürlich nicht die Intel Dinger, wollte aber auch nicht explizit schreiben ^^
    Kommt natürlich immer aufs Spiel an, aber APU nutzen ja auch keine eSportler, außer bei CounterStrike vielleicht ^^
    So GTA V in 1080p mit 60FPS in hohen Details reicht doch, um online mit den Kumpels zu zocken.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  4. p.a. GmbH Engineering Services Prozess Automation, Poing

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de