1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › DVD mit USB-Anschluss

Und dann?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und dann?

    Autor: Wasistdas? 17.10.06 - 10:29

    Das Ding kann entweder im USB stecken oder im Laufwerk. Also was mache ich mit diesem Double Feature?

    Da ist ein Trinkbecher der in den Toaster passt und gegessen werden kann sogar sinnvoller.

  2. Re: Und dann?

    Autor: Kein Kostverächter 17.10.06 - 10:35

    Wasistdas? schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Ding kann entweder im USB stecken oder im
    > Laufwerk. Also was mache ich mit diesem Double
    > Feature?
    >
    > Da ist ein Trinkbecher der in den Toaster passt
    > und gegessen werden kann sogar sinnvoller.

    Wahrscheinlich stellen die sich so etwas vor, dass man dann in der DRM-Abspielsoftware erstmal den auf der DVD vorhandenen Key mit einer einer Lizenz abgleicht, so dass die DVD-Inhalte nur dann auf dem Rechner vom Player entschlüsselt werden können. Also erst die Disk am USB anschließen und mit dem Player-Programm abgleichen, dann ins Laufwerk legen und abspielen.
    Wahrscheinlich bindet sich das ganze auch nicht als normales USB-Laufwerk ein, sondern als irgendein proprietäres Gerät, so dass man den Key nicht einfach auf einen USB-Stick transferieren kann, bzw. selbst wenn man es kann würde dieser dann vom Player nicht als ordentlicher Key-Container anerkannt werden. Wahrscheinlich lässt sich das auch wieder knacken...

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  3. ARTHEN Kommunikation GmbH, Karlsruhe
  4. OCULUS Optikgeräte GmbH, Wetzlar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss