Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Leichter Einkaufen: Barcode-Analyse per…

Barcode? Barcode war gestern!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Barcode? Barcode war gestern!

    Autor: Zu Spät 17.10.06 - 10:24

    Das dauert nicht lange dann sind Barcodes vollständig durch RFID ersetzt.

  2. Re: Barcode? Barcode war gestern!

    Autor: einkaeufer 17.10.06 - 10:29

    Zu Spät schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das dauert nicht lange dann sind Barcodes
    > vollständig durch RFID ersetzt.

    gerade in D ist das in der lebensmittelbranche zu bezweifeln bei dne kleinen gewinmargen. da sind die paar cent fuer rfid noch zuviel (der barcode kostet effektiv nix, da die packung eh bedruckt wird)

  3. Re: Barcode? Barcode war gestern!

    Autor: Tester82517 17.10.06 - 10:38

    Zu Spät schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das dauert nicht lange dann sind Barcodes
    > vollständig durch RFID ersetzt.


    Dann wirds halt per RFID mit dem Handy ausgelesen und?

  4. Re: Barcode? Barcode war gestern!

    Autor: Heike Scholz 17.10.06 - 10:54

    Nachteile RFID: Kosten der Tags auf den Produkten schränken die Marge ein. Nutzer hegen großes Mißtrauen, Stichwort "ich werde ausspioniert". Darüber kann man denken, wie man will, die meisten Menschen wollen dies aber nicht. Die heutigen Handys haben keinen RFID-Leser und flächendeckende Verbreitung dauert Jahre.

    Vorteile Codes: Fast jedes Handy hat heute eine Kamera und damit sind sowohl 1d- als auch 2d-Codes lesbar. Aktives Handeln durch den Nutzer, damit kontrolliert er das Scannen zu 100% und hat keine Bedenken hinsichtlich Datenschutz. Codes können für minimale Kosten auf den Produkten angebracht werden.

    Ich denke, heute spricht doch noch so einiges für die Codes, obwohl die RFID-Propheten das gar nicht gern hören. ;o)

    Grüße
    Heike

    Tester82517 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zu Spät schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das dauert nicht lange dann sind
    > Barcodes
    > vollständig durch RFID ersetzt.
    >
    > Dann wirds halt per RFID mit dem Handy ausgelesen
    > und?


  5. Re: Barcode? Barcode war gestern!

    Autor: droL 17.10.06 - 11:59

    Zu Spät schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das dauert nicht lange dann sind Barcodes
    > vollständig durch RFID ersetzt.

    Klar klar, genauso wie es schon seit Jahren ein Papierloses Büro geben soll ... muhahahaha ... es wird immer mehr!

    Ach ja, schau mal auf Briefe drauf, die haben 3D Barcodes, schau auf Pakete und Päckchen. Willst Du in Zukunft den RFID chip, der mit der Verpackung vernichtet wird, mit deinem Porto mitbezahlen? Ich nicht.
    Und jetzt komm mir nicht damit dass man alles per E-Mail versenden kann... Und der RFID chip wird auch nie so günstig werden, dass er den Preis für das mg toner für den Barcode unterbieten könnte...

    Dass in den nächsten 10 Jahren Barcodes abgeschafft werden, ist so wahrscheinlich wie meine Chancen auf einen Lottogewinn.

    Gute Nacht.

  6. Re: Barcode? Barcode war gestern!

    Autor: droL 17.10.06 - 12:04

    droL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zu Spät schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das dauert nicht lange dann sind
    > Barcodes
    > vollständig durch RFID ersetzt.
    >
    > Klar klar, genauso wie es schon seit Jahren ein
    > Papierloses Büro geben soll ... muhahahaha ... es
    > wird immer mehr!
    >
    > Ach ja, schau mal auf Briefe drauf, die haben 3D
    > Barcodes, schau auf Pakete und Päckchen. Willst Du
    > in Zukunft den RFID chip, der mit der Verpackung
    > vernichtet wird, mit deinem Porto mitbezahlen? Ich
    > nicht.
    > Und jetzt komm mir nicht damit dass man alles per
    > E-Mail versenden kann... Und der RFID chip wird
    > auch nie so günstig werden, dass er den Preis für
    > das mg toner für den Barcode unterbieten
    > könnte...
    >
    > Dass in den nächsten 10 Jahren Barcodes
    > abgeschafft werden, ist so wahrscheinlich wie
    > meine Chancen auf einen Lottogewinn.
    >
    > Gute Nacht.
    Sagte ich 3D ? Ich meinte natürlich 2-D Barcodes... sorry.


    Aber zu 3D Barcodes gibt es auch einen interessanten Artikel

    http://www.newscientisttech.com/channel/tech/dn7756.html

    Das wars erstmal.


  7. Re: Barcode? Barcode war gestern!

    Autor: zu Spät 17.10.06 - 12:33

    Irrtum. Was Schlecker für ein Knauser ist, ist Dir bekannt?
    Hab neulich bei Schlecker rasierklingen kauft. Da war schon unter dem Barcode ein RFID-Ettikett!

    Was heißt hier kosten verursachen? Warum sind denn Metro und Co. so scharf auf RFID? Weil es bei der Lagerhaltung etc. hilft Kosten einzusparen!

  8. Re: Barcode? Barcode war gestern!

    Autor: Zu Spät. 17.10.06 - 12:36

    Ich will gar nichts. Achon gar kein RFID. Aber die Unternehmen wollen es. Die Post AG, Metro, usw... Das barcodes deswegen aussterben werden steht ausser Frage. Und das ist nicht mein Wunsch, aber die Realität.

    Jedenfalls musst Du Dir dann deine Barcodes selber malen die DU mit deinem Fotohändie abfotografierst. Die werden im Supermarkt so oder so keine sinnvollen Informationen enthalten, es sei denn Du hast zugang zur Kassen-Datenbank von Rewe.

  9. Re: Barcode? Barcode war gestern!

    Autor: zu doof 17.10.06 - 17:27

    zu Spät schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Irrtum. Was Schlecker für ein Knauser ist, ist Dir
    > bekannt?
    > Hab neulich bei Schlecker rasierklingen kauft. Da
    > war schon unter dem Barcode ein RFID-Ettikett!
    Weißt Du auch, warum?
    Weil Rasierklingen das meistgeklaute Produkt in D
    ist. Da lohnt sich's einfach, RFID als vergleichsweise
    billigen Diebstahlschutz einzusetzen.
    Schau doch mal, ob das auf einer Packung Waschmittel
    auch drauf ist.
    Flächendeckende Einführung von RFID wird noch einige Jahre
    brauchen. Da kann man diese SW noch lang nutzen

  10. Re: Barcode? Barcode war gestern!

    Autor: Peter Retep 17.10.06 - 18:48

    Zu Spät schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das dauert nicht lange dann sind Barcodes
    > vollständig durch RFID ersetzt.


    Und ueberhaupt: Was ist denn an der Barcodesache fuer Handys neu? Das gibt es in Japan schon lange.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr
  3. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  4. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 349,99€
  3. 229,99€
  4. 43,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Pixel 4 XL im Test: Da geht noch mehr
    Pixel 4 XL im Test
    Da geht noch mehr

    Mit dem Pixel 4 XL adaptiert Google als einer der letzten Hersteller eine Dualkamera, die Bilder des neuen Smartphones profitieren weiterhin auch von guten Algorithmen. Aushängeschild des neuen Pixel-Gerätes bleibt generell die Software, Googles Hardware-Entscheidungen finden wir zum Teil aber nicht sinnvoll.

  2. Netzbetreiber: Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA
    Netzbetreiber
    Huawei verhandelt 5G-Lizenzierung an USA

    Das Angebot des Huawei-Chefs, die 5G-Technologie an die USA zu lizenzieren, wird angenommen. Erste Gespräche sind angelaufen, aber der Ausgang ist noch offen.

  3. Leak: NordVPN wurde gehackt
    Leak
    NordVPN wurde gehackt

    Beim VPN-Anbieter NordVPN gab es offenbar vor einiger Zeit einen Zwischenfall, bei dem ein Angreifer Zugriff auf die Server und private Schlüssel hatte. Drei private Schlüssel tauchten im Netz auf, einer davon gehörte zu einem inzwischen abgelaufenen HTTPS-Zertifikat.


  1. 15:00

  2. 13:27

  3. 12:55

  4. 12:40

  5. 12:03

  6. 11:31

  7. 11:16

  8. 11:01