Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux-Treiber von Nvidia…

Abhilfe

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abhilfe

    Autor: RIP 17.10.06 - 12:19

    Option "RenderAccel" "False"

    http://www.nvnews.net/vbulletin/showthread.php?t=78322

  2. Re: Abhilfe

    Autor: chrisn 17.10.06 - 12:23

    RIP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Option "RenderAccel" "False"
    >
    > www.nvnews.net
    >
    >

    Hi
    setze mir gerade ein Gentoo System auf. Und frag mich ob ich jetzt noch die Treiber von nvidia installieren soll oder nachdem ich hier diesen scheiß mit der sicherheitslücke(da ich eigendlich jetzt linux benutzen wollte weil es sicher ist)gelesen habe doch lieber die freien nv treiber nehmen sollte. Vieleicht kann mir ja einer einen Tip geben...
    in Welche Configurationsdatei kommt diese Option? Und was bewirkt diese genau?
    Danke lg chris

  3. Abhilfe ^2

    Autor: 3dfx 17.10.06 - 12:23

    _kein_ Nvidia :)

    RIP schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Option "RenderAccel" "False"
    >
    > www.nvnews.net
    >
    >


  4. Re: Abhilfe

    Autor: yukaro 17.10.06 - 12:30


    > Hi
    > setze mir gerade ein Gentoo System auf. Und frag
    > mich ob ich jetzt noch die Treiber von nvidia
    > installieren soll oder nachdem ich hier diesen
    > scheiß mit der sicherheitslücke(da ich eigendlich
    > jetzt linux benutzen wollte weil es sicher
    > ist)gelesen habe doch lieber die freien nv treiber
    > nehmen sollte. Vieleicht kann mir ja einer einen
    > Tip geben...
    > in Welche Configurationsdatei kommt diese Option?
    > Und was bewirkt diese genau?
    > Danke lg chris
    >

    das kommt in die Datei xorg.conf
    dort kannst du auch definieren, welchen treiber verwendet werden soll.
    der treiber "nv" ist der opensource treiber.

    die option, die man hier als bespiel deaktiviert, schaltet irgentwelche Beschleunigungsfunktionen aus, in der sich das Sicherheitsloch befindet.

    Gruss yukaro


  5. Re: Abhilfe

    Autor: nurso 17.10.06 - 12:33

    chrisn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi
    > setze mir gerade ein Gentoo System auf. Und frag
    > mich ob ich jetzt noch die Treiber von nvidia
    > installieren soll oder nachdem ich hier diesen
    > scheiß mit der sicherheitslücke(da ich eigendlich
    > jetzt linux benutzen wollte weil es sicher
    > ist)gelesen habe doch lieber die freien nv treiber
    > nehmen sollte. Vieleicht kann mir ja einer einen
    > Tip geben...
    > in Welche Configurationsdatei kommt diese Option?
    > Und was bewirkt diese genau?
    > Danke lg chris

    Also der freie nv-Treiber ist bei Xorg dabei, und in /etc/X11/xorg.conf einzutragen. Allerdings ist damit keine 3d-Beschleunigung möglich.

    mfg



  6. gar keine grafikkarte

    Autor: x1XX1x 17.10.06 - 12:37

    um ganz sicher zu gehen...

  7. Re: Abhilfe

    Autor: RIP 17.10.06 - 12:37

    >
    > das kommt in die Datei xorg.conf
    > dort kannst du auch definieren, welchen treiber
    > verwendet werden soll.
    > der treiber "nv" ist der opensource treiber.
    >
    > die option, die man hier als bespiel deaktiviert,
    > schaltet irgentwelche Beschleunigungsfunktionen
    > aus, in der sich das Sicherheitsloch befindet.
    >
    > Gruss yukaro
    >

    RenderAccel ist für 2-D Hardwarebeschleunigung zuständig (Schriftglättung und solche Sachen).

    nv kann als Alternative verwendet werden, bietet aber keine 3-D Beschleunigung.

    Die neuen 1.0-9xxx Treiber sind bereits ohne den Bug, allerdings noch Beta


  8. Re: Abhilfe

    Autor: gen2fan 17.10.06 - 12:44

    yukaro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Hi
    > setze mir gerade ein Gentoo System
    > auf. Und frag
    > mich ob ich jetzt noch die
    > Treiber von nvidia
    > installieren soll oder
    > nachdem ich hier diesen
    > scheiß mit der
    > sicherheitslücke(da ich eigendlich
    > jetzt
    > linux benutzen wollte weil es sicher
    >
    > ist)gelesen habe doch lieber die freien nv
    > treiber
    > nehmen sollte. Vieleicht kann mir ja
    > einer einen
    > Tip geben...
    > in Welche
    > Configurationsdatei kommt diese Option?
    > Und
    > was bewirkt diese genau?
    > Danke lg chris
    >
    > das kommt in die Datei xorg.conf
    > dort kannst du auch definieren, welchen treiber
    > verwendet werden soll.
    > der treiber "nv" ist der opensource treiber.
    >
    > die option, die man hier als bespiel deaktiviert,
    > schaltet irgentwelche Beschleunigungsfunktionen
    > aus, in der sich das Sicherheitsloch befindet.
    >
    > Gruss yukaro
    >
    >

    dankesehr. hab leider kein Geld für ne neue Grafigkarte und auch keine lust mir eine zu kaufen weil dann würd ich wieder windoof nehmen und mit der "richtig" spielen wollen! Denn leider läuft kein Steam unter linux. jedenfalls nicht richtig. Verdamtnochmal valve bitte macht ne linux version und alle sind Glücklich.
    Ahso vieleicht auch wow nur noch unter Linux laufen lassen? Dann würde viele Kinder endlich mal wieder die Sonne und die frische Luft genießen können denn die meisten dieser Gattung sind eh Windoof verdummt und kriegen kein LInux system aufgesetzt(wenn doch haben die sich das spielen verdient). Am besten eine Version die nur unter Gentoo läuft und auch nur dann wenn das system über die KOmandozeile installiert wurde. Für Solaris und BSD sowie Unix gibs auch versionen. Schlecht für Blizzard, gut für die Gehirne der WOW spieler.
    Sorry für den Traumtanz aber das mußte raus.
    ein gentoolinux fan und wow Hasser!

  9. Re: gar keine grafikkarte

    Autor: googleMaus 17.10.06 - 12:46

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > um ganz sicher zu gehen...


    nene garkeinen Rechner und mal wieder die Nase in nette Bücher stecken, da gibs keine exploits, denk ich...oder?

  10. Re: Abhilfe

    Autor: soc 17.10.06 - 12:48

    ich kann gentoo wirklich nicht für anfänger empfehlen.
    ich empfehle dir ubuntu, kanotix, mandriva zum einstieg.
    mfg
    soc

  11. Re: Abhilfe

    Autor: cmdau 17.10.06 - 12:52

    soc schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich kann gentoo wirklich nicht für anfänger
    > empfehlen.
    > ich empfehle dir ubuntu, kanotix, mandriva zum
    > einstieg.
    > mfg
    > soc
    >
    >


    Hey das is wie beim Schach, man lernt nur wenn man mit den besten spielt, weiß du...und linux is nunmal Komandozeile. und von nix kommt nix.

  12. Re: Abhilfe

    Autor: Anita 17.10.06 - 12:59

    chrisn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RIP schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Option "RenderAccel" "False"
    >
    > www.nvnews.net
    >
    > Hi
    > setze mir gerade ein Gentoo System auf. Und frag
    > mich ob ich jetzt noch die Treiber von nvidia
    > installieren soll oder nachdem ich hier diesen
    > scheiß mit der sicherheitslücke(da ich eigendlich
    > jetzt linux benutzen wollte weil es sicher
    > ist)gelesen habe doch lieber die freien nv treiber
    > nehmen sollte. Vieleicht kann mir ja einer einen
    > Tip geben...
    > in Welche Configurationsdatei kommt diese Option?
    > Und was bewirkt diese genau?
    > Danke lg chris

    Nicht böse sein, aber wenn du fragst in welche conf Datei das soll dann ist noch etwas übung angesagt. Mit gentoo hast du sicher eine steile Lernkurve, aber für mich persönlich wäre sie zu steil. Falls es Dir zu schwer wird, schmeiss nicht alles hin, sondern versuche eine andere, anfängerfreundlichere Distribution aus.

  13. Re: Abhilfe

    Autor: gen2fan 17.10.06 - 13:06

    Anita schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > chrisn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > RIP schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Option "RenderAccel"
    > "False"
    >
    > www.nvnews.net
    >
    > Hi
    > setze mir gerade ein
    > Gentoo System auf. Und frag
    > mich ob ich jetzt
    > noch die Treiber von nvidia
    > installieren soll
    > oder nachdem ich hier diesen
    > scheiß mit der
    > sicherheitslücke(da ich eigendlich
    > jetzt
    > linux benutzen wollte weil es sicher
    >
    > ist)gelesen habe doch lieber die freien nv
    > treiber
    > nehmen sollte. Vieleicht kann mir ja
    > einer einen
    > Tip geben...
    > in Welche
    > Configurationsdatei kommt diese Option?
    > Und
    > was bewirkt diese genau?
    > Danke lg chris
    >
    > Nicht böse sein, aber wenn du fragst in welche
    > conf Datei das soll dann ist noch etwas übung
    > angesagt. Mit gentoo hast du sicher eine steile
    > Lernkurve, aber für mich persönlich wäre sie zu
    > steil. Falls es Dir zu schwer wird, schmeiss nicht
    > alles hin, sondern versuche eine andere,
    > anfängerfreundlichere Distribution aus.

    hab mit suse linux 5.3 angefangen und bei 9.1 aufgehört sieht ja aus wie windows...kde sucks! hab auch Professionelle hilfe und mensch so schwierig fand ich das jetzt auch nicht zu installieren denn,
    wer lesen kann ich klar im vorteil also an alle die denken gentoo is zu schwer...RTFM!

  14. Re: gar keine grafikkarte

    Autor: Loci 17.10.06 - 13:21

    googleMaus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > x1XX1x schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > um ganz sicher zu gehen...
    >
    > nene garkeinen Rechner und mal wieder die Nase in
    > nette Bücher stecken, da gibs keine exploits, denk
    > ich...oder?

    Vielleicht entwickelt ja mal einer nen Trojaner der sich im Hirn einnistet wenn man den Text liest. *fg* Da bekommt der Begriff Bücherwurm doch gleich eine ganz neue Bedeutung. ;)

  15. Re: Abhilfe

    Autor: Anita 17.10.06 - 13:24

    gen2fan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Anita schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > chrisn schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > RIP schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Option
    > "RenderAccel"
    > "False"
    >
    > www.nvnews.net
    >
    > Hi
    >
    > setze mir gerade ein
    > Gentoo System auf. Und
    > frag
    > mich ob ich jetzt
    > noch die Treiber
    > von nvidia
    > installieren soll
    > oder
    > nachdem ich hier diesen
    > scheiß mit der
    >
    > sicherheitslücke(da ich eigendlich
    > jetzt
    >
    > linux benutzen wollte weil es sicher
    >
    > ist)gelesen habe doch lieber die freien nv
    >
    > treiber
    > nehmen sollte. Vieleicht kann mir
    > ja
    > einer einen
    > Tip geben...
    > in
    > Welche
    > Configurationsdatei kommt diese
    > Option?
    > Und
    > was bewirkt diese
    > genau?
    > Danke lg chris
    >
    > Nicht böse
    > sein, aber wenn du fragst in welche
    > conf
    > Datei das soll dann ist noch etwas übung
    >
    > angesagt. Mit gentoo hast du sicher eine
    > steile
    > Lernkurve, aber für mich persönlich
    > wäre sie zu
    > steil. Falls es Dir zu schwer
    > wird, schmeiss nicht
    > alles hin, sondern
    > versuche eine andere,
    > anfängerfreundlichere
    > Distribution aus.
    >
    > hab mit suse linux 5.3 angefangen und bei 9.1
    > aufgehört sieht ja aus wie windows...kde sucks!
    > hab auch Professionelle hilfe und mensch so
    > schwierig fand ich das jetzt auch nicht zu
    > installieren denn,
    > wer lesen kann ich klar im vorteil also an alle
    > die denken gentoo is zu schwer...RTFM!

    An dich war das auch nicht gerichtet. Suse lässt sich nun mal leicht installieren. Und da du mit Suse 5.3 angefangen hast und bis 9.1 dabei geblieben bist hast du in der zwischenzeit sicher etwas über zB. xorg.conf gelernt.

    Aber einem absoluten Linux Neuling kann Gentoo zu schwer sein. Und deshalb mein Post er solle, falls es denn so ist, nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.

    Aber wo du recht hast, hast du recht. RTFM hilft bei Gentoo ungemein.

  16. Re: gar keine grafikkarte

    Autor: 2old4gen2 17.10.06 - 13:31

    Loci schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > googleMaus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > x1XX1x schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > um ganz sicher zu
    > gehen...
    >
    > nene garkeinen Rechner
    > und mal wieder die Nase in
    > nette Bücher
    > stecken, da gibs keine exploits, denk
    >
    > ich...oder?
    >
    > Vielleicht entwickelt ja mal einer nen Trojaner
    > der sich im Hirn einnistet wenn man den Text
    > liest. *fg* Da bekommt der Begriff Bücherwurm doch
    > gleich eine ganz neue Bedeutung. ;)


    wart mal noch 50 jahre dann is das garnicht so unwahrscheinlich. macht mir angst! gutt das ich dann rente kriege und meine insel im Pazifik besize wos keine telefon keine computer und keine windows user gibt.
    nur viele bücher grünen tee schöne fraun und keine Bademode...lg

  17. Re: gar keine grafikkarte

    Autor: testuser 17.10.06 - 13:35

    2old4gen2 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > wart mal noch 50 jahre dann is das garnicht so
    > unwahrscheinlich. macht mir angst! gutt das ich
    > dann rente kriege und meine insel im Pazifik
    > besize wos keine telefon keine computer und keine
    > windows user gibt.
    > nur viele bücher grünen tee schöne fraun und keine
    > Bademode...lg

    Is da nochn Platz frei?
    Evtl. auch schon in 5-10 Jahren oder so..

  18. Re: gar keine grafikkarte

    Autor: ChillaCaptain 17.10.06 - 13:42

    testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 2old4gen2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > wart mal noch 50 jahre dann is das garnicht
    > so
    > unwahrscheinlich. macht mir angst! gutt
    > das ich
    > dann rente kriege und meine insel im
    > Pazifik
    > besize wos keine telefon keine
    > computer und keine
    > windows user gibt.
    >
    > nur viele bücher grünen tee schöne fraun und
    > keine
    > Bademode...lg
    >
    > Is da nochn Platz frei?
    > Evtl. auch schon in 5-10 Jahren oder so..


    Hmmmm, das schwierig, 5-10 jahre....mußt schon erfahrungen mitbringen. also angemessen sind erfahrungen mit der installation von linux aber wenn du cocktails mixen kannst is das auch ok...ahso deine bücher deinen tee und die frauen mußte dir selber mitbringen denn die gibs hier nur für Party-Nurds. WEnn du das jedoch schriftlich auf DIn A5 mit Feiercertifikat der APPD nachweisen kannst, biste herzlich eingeladen und zwar zu allem was das Leben schöner macht.
    Lg der ChillaCaptain.
    lg

  19. Abhilfe ^3

    Autor: adsf 17.10.06 - 13:49

    Die Betatreiber laufen stabil, bei mir und bei vielen anderen auch...

  20. Re: gar keine grafikkarte

    Autor: George Michael 17.10.06 - 13:51

    Ich werd auf der Insel wohnen, wo's kein Linux gibt! ^^

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück
  4. STIEBEL ELTRON GmbH & Co. KG, Holzminden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07