1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zen 3: AMDs Ryzen 5000 sind…

Einfach bis Anfang 2021 warten...

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: derdiedas 09.11.20 - 12:12

    Gilt für die neuen Konsolen, die neuen GPUs von Nvidia und AMD und auch den neuen Ryzen 5000...

    Es war schon immer so wer vor Weihnachten kauft ist selbst schuld, und IT wird erwartungsgemäß im Frühling billiger.

    Gruß DDD

  2. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: most 09.11.20 - 12:27

    Guter Vorschlag, hat aber weniger was mit Weihnachten zu tun, als mit der aktuellen Releasewelle an CPUs+GPUs, die ordentliche Leistungssprünge versprechen.
    Da ist jetzt jeder Enthusiast und Zocker angefixt und will aufrüsten, das wäre ohne Weihnachten nicht anders.

  3. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: mibbio 09.11.20 - 12:38

    Trotzdem kann man ja abwarten, bis sich die Marktsituation eingependelt hat. Das Aufrüsten läuft einem ja nicht weg. Solange kein Defekt eintritt, wird man auch noch ein paar Wochen mehr mit seiner "alten" Hardware überleben.

    Klar gibt es immer die Leute, die bei neuer Hardware direkt nervös werden aber das hielt sich die letzten Jahre eigentlich im Rahmen. Dieses Jahr scheint aber gefühlt die halbe Welt direkt zu Release der Meinung zu sein, sie müsse sofort aufrüsten.

  4. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: Ach 09.11.20 - 13:22

    mibbio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Trotzdem kann man ja abwarten, bis sich die Marktsituation eingependelt
    > hat. Das Aufrüsten läuft einem ja nicht weg. Solange kein Defekt eintritt,
    > wird man auch noch ein paar Wochen mehr mit seiner "alten" Hardware
    > überleben.
    >
    > Klar gibt es immer die Leute, die bei neuer Hardware direkt nervös werden
    > aber das hielt sich die letzten Jahre eigentlich im Rahmen. Dieses Jahr
    > scheint aber gefühlt die halbe Welt direkt zu Release der Meinung zu sein,
    > sie müsse sofort aufrüsten.

    Ich bekomme da immer Bauchschmerzen, wenn als erstes dem Consumer, in dem Fall den sich auf das neue Produkt freuende Consumer die Schuld übergestüllpt werden soll.

    AMD hat ausreichende Reserven produziert und hat den Verkaufsplattformen klare Vorgaben mit auf den Weg gegeben, wie sie Scalping-Entwicklungen ausbremsen können(nur ein Produkt pro Besteller, das Ausschließen von Bots, etc.). Während das in den Staaten zu funktionieren scheint, macht sich hier in Europa nicht nur bereits in den ersten Minuten eine Gruppe von Scalpern unbestimmter Größe daran, das Angebot zu übernehmen, obendrein beteiligen sich auch noch die großen Online Häuser an der künstlichen Preissteigerung.

    Das ist nicht neu, und bisher nannte man so etwas "Wucher", mit dem einzigen Unterschied, dass sich nun auch Privatpersonen an der Abzocke bereichern. Dem Nutzer könnte man IMHO erst dann eine Schuld zusprechen, wenn schon der Hersteller die Preise temporär extrem hoch angesetzt hätte um etwa Weihnachten richtig abzusahnen, nicht aber wenn Trittbrettfahrer das Angebot einkaufen um die Käufer zu erpressen. Außerdem lassen sich die Käufer nicht alle als spielegeile Kidis pauschalisieren. Da hängen nicht selten auch ernsthafte/professionelle Planungen dran.

  5. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: linux.exe 09.11.20 - 13:26

    Naja, es ist aber jetzt Lockdown.
    Würde schon gerne die neuen Titel der letzten Jahre nachholen und dann auch in 4K und HDR am TV oder am Schreibtisch in Ultrawide und 144Hz.
    Leider hängt am Schreibtisch nur ein Notebook von der Arbeit im Dock.

    Bin auch bereit 2000¤ für nen neuen Rechner ausgeben, aber wenn ich jetzt selbst für 3000¤ die neue Hardware nicht bekomme ist das blöd.

  6. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: Trockenobst 09.11.20 - 13:38

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in Europa nicht nur bereits in den ersten Minuten eine Gruppe von Scalpern
    > unbestimmter Größe daran, das Angebot zu übernehmen, obendrein beteiligen
    > sich auch noch die großen Online Häuser an der künstlichen
    > Preissteigerung.

    Wenn du ein Heer von Unterbezahlten hast: Muttis, Omas, Studenten mit einer Visa Karte und eigenem Konto, dann kommst du an jeden Regeln vorbei. Die Lösen dir jedes Captcha und bestellen auch nur 1x Teil.

    Scalping wurde zum Volkssport, weil es zu viele gibt die relativ sicher von daheim 50-100¤ machen wollen. Die Alternative ist meist stundenlang Pakete in Lastwagen werfen vs. ein paar Clicks im Browser. Man hat Leute zum maximalen Egoismus im Kapitalismus angestackelt und jetzt ist man sauer das sie es auch tun.

    > das Angebot einkaufen um die Käufer zu erpressen.
    Lachhaft. Geh im Wald spazieren, mach ein Puzzle, schaue eine TV Serie.
    Erpresst wird hier niemand.

    > Da hängen nicht selten auch ernsthafte/professionelle Planungen dran.
    CPU/Leistungsteigerung kann man auch durch mehr alte Hardware beschaffen. Planungen gehen schief, der mit Kompetenz hat immer einen Plan B und C.

  7. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: Trockenobst 09.11.20 - 13:42

    linux.exe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin auch bereit 2000¤ für nen neuen Rechner ausgeben, aber wenn ich jetzt
    > selbst für 3000¤ die neue Hardware nicht bekomme ist das blöd.

    Von der 2000¤ Box kann man 90% wiederverwenden.
    Bis auf die brand aktuelle CPU+GPU ist fast alles verfügbar.

    Ggf. eine gebrauchte 3700X und 5700XT holen, das sollte bis Mitte des nächsten Jahres
    mehr als ausreichen, um 1440p Ultra zu spielen. Die Dinger sind im Gebrauchmarkt extrem Preisstabil.

  8. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: forenuser 09.11.20 - 13:58

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem lassen sich die
    > Käufer nicht alle als spielegeile Kidis pauschalisieren. Da hängen nicht
    > selten auch ernsthafte/professionelle Planungen dran.

    Aber just die Profis sind ja eher keine Tag-1 Käufer / Early Birds sondern warten bis sich der Rauch verzogen und der Kinderkrankheiten (BIOS, Software etc.) erldigt haben.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  9. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: Ach 09.11.20 - 13:59

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >> das Angebot einkaufen um die Käufer zu erpressen.
    > Lachhaft. Geh im Wald spazieren, mach ein Puzzle, schaue eine TV Serie.
    > Erpresst wird hier niemand.

    Ui wie nett! Bei manchen klickt es zwar immer ein bisschen später, aber ersteres ist nicht mehr als die Definition von "Scalping". Und unabhängig der Freude welche dir Scalping und die Sümmchen, um welche die Scalping-Opfer erleichtert werden, zu bereiten scheinen, bleibt Scalping eine aus Geldgier betriebene, unethische Abzocke, ohne die jede Gesellschaft freundlicher, auf das Wesentliche fokussierter und mit weniger Aggressionen läuft.

  10. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: Ach 09.11.20 - 14:10

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Außerdem lassen sich die
    > > Käufer nicht alle als spielegeile Kidis pauschalisieren. Da hängen nicht
    > > selten auch ernsthafte/professionelle Planungen dran.
    >
    > Aber just die Profis sind ja eher keine Tag-1 Käufer / Early Birds sondern
    > warten bis sich der Rauch verzogen und der Kinderkrankheiten (BIOS,
    > Software etc.) erldigt haben.


    Das kann ich bei Mainboards, und eventuell auch bei neuen GK nachvollziehen, aber bei CPUs? Die kommen in der Regel nicht unreif auf den Markt, was sich ja schon zu einem Existenz bedrohendem Problem des Herstellers entwickeln könnte. Ich kann mir aber gerade bei diese Prozessor eine kleine Animations/Simmulationsfirma vorstellen, die auf den 25% Performancegewinn und auf die Energieeinsparungen setzt, wobei sich die eingesparte Zeit ja in direkter Form in Geld(und Nerven) übersetzen lässt.

  11. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: Legendenkiller 09.11.20 - 14:24

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gilt für die neuen Konsolen, die neuen GPUs von Nvidia und AMD und auch den
    > neuen Ryzen 5000...
    >
    > Es war schon immer so wer vor Weihnachten kauft ist selbst schuld, und IT
    > wird erwartungsgemäß im Frühling billiger.
    >
    > Gruß DDD

    jo, hab das mittlerweile auch auf Q1 2021 vertagt.
    Dann sind evtl auch beide neuen Grafikgenerationen besser leiferbar.

    Auch wenn bei das bei der aktuellen Nachfrage / Liefersituatuon vermutlich sogar bis Feb./März dauert. Aber dann hab ich Auswahl und kann mir in Ruhe ein komplett neuses System zusammenstellen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.20 14:26 durch Legendenkiller.

  12. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: mibbio 09.11.20 - 15:49

    Trotzdem wird sich der Personenkreis eher nicht direkt zu Release drauf stürzen, sondern erstmal den Markstart abwarten und dann überlegen, welche Ansschaffung am besten zu den Anforderungen passt. Zumal ein angekündigter Releasetermin auch nicht in Stein gemeißelt ist, also eher ungünstig, den Kaufzeitpunkt daran fest zu machen.

  13. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: Ach 09.11.20 - 16:49

    Wenn man Glück hat ist das vielleicht so. Wenn man Pech hat, kommen gerade in dem Bereich die tollsten Aufträge(wo es dann auch mal heißt, "Hey wir brauchen noch min. drei Rechner um bis Stichtag fertig zu sein) zu den ungünstigsten Zeitpunkten.

    Aber seit wann überhaupt muss man sich gegenüber Abzockern rechtfertigen? Was ist das für ein Film? Die Leute die den Markt leer fegen um begehrte Karten und CPUs mit Aufpreis auf E-Bay zu vertickern, die tun überhaupt nichts außer fremden Menschen ohne Gegenleistung Geld abzuzwingen. Die moderne Inkarnation eines Wegelagerers.

    Wenn man halt selber gerade kein Bedarf hat, weils nicht drängt und/oder weils nur ein Hobby ist, hat man natürlich immer gut reden.

  14. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: BLi8819 09.11.20 - 18:52

    Zu Weihnachten hin sind aber die Käufer bereit mehr Geld auszugeben, da sie zum einen Weihnachtsgeld erhalten und zum anderen "man sich was gutes tun" will.
    Ob da der neue PC 1800¤ oder 2300¤ kostet ist dann manchen auch egal.

  15. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: derdiedas 09.11.20 - 21:35

    Und dann kommen Sie vor lauter Vor-Weihnachtsstress dann doch erst nach Neujahr dazu Ihre Anschaffung auch mal zu genießen ;-)

    Wer Familie hat weiß einfach das zwischen 3. Advent und 7 Januar eigentlich nichts läuft ;-), oder gibt sich wie ich immer der Illusion hin das man zwischen den Feiertagen seine Projekte fertig machen kann ¯\_(ツ)_/¯

    Gruß DDD

  16. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: forenuser 09.11.20 - 22:46

    Für neue CPU braucht es gerne aber auch mal neue Boards und BIOS-(Updates). Also
    tendenziell eher warten und die frühen Vögel den öffentlichen Betatest machen lassen.

    Oder zur Not noch Geräte der aktuellen, gereiften und günstigeren Generation anschaffen. Ist ja nun auch nicht so, dass diese mit Erscheinen der Nachfolger untauglich sind.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  17. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: forenuser 09.11.20 - 22:59

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man Glück hat ist das vielleicht so. Wenn man Pech hat, kommen gerade
    > in dem Bereich die tollsten Aufträge(wo es dann auch mal heißt, "Hey wir
    > brauchen noch min. drei Rechner um bis Stichtag fertig zu sein) zu den
    > ungünstigsten Zeitpunkten.
    Und das klappt nur mit den frisch auf den Markt gekommenen Teilen?
    Man stelle sich vor, die 5. Ryzen Generation wäre erst für Q3 2021 angekündigt...


    > Aber seit wann überhaupt muss man sich gegenüber Abzockern rechtfertigen?
    Verlangt keiner.


    > Was ist das für ein Film? Die Leute die den Markt leer fegen um begehrte
    > Karten und CPUs mit Aufpreis auf E-Bay zu vertickern,
    Nennt sich Gier, eine nicht unbedeutende Stütze des Kapitalismus.


    > die tun überhaupt
    > nichts außer fremden Menschen ohne Gegenleistung Geld abzuzwingen. Die
    > moderne Inkarnation eines Wegelagerers.
    Die Leistung ist, dass sie JETZT haben was man selber auch JETZT haben will.
    Man könnte warten. Das würde diesen Typen dann auch weh tun, den sie haben Kapital gebunden dass sie mit etwas Glück nicht mehr reinholen..


    > Wenn man halt selber gerade kein Bedarf hat, weils nicht drängt und/oder
    > weils nur ein Hobby ist, hat man natürlich immer gut reden.
    s.o.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  18. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: Ach 09.11.20 - 23:28

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für neue CPU braucht es gerne aber auch mal neue Boards und BIOS-(Updates). Also
    > tendenziell eher warten und die frühen Vögel den öffentlichen Betatest machen lassen.

    Hab ich was verpasst und gibt es da irgendwelche Unklarheiten bei den seit über einem Jahr alten 570er oder den etwas jüngeren 550er Boards?

    > Oder zur Not noch Geräte der aktuellen, gereiften und günstigeren Generation anschaffen.
    > Ist ja nun auch nicht so, dass diese mit Erscheinen der Nachfolger untauglich sind.

    Der 5950X rendert also 25% schneller als sein 3950er Vorgänger. Das bedeutet, dass man mit dem 5950X statt vier Tagen nur noch drei Tage an einem umfangreicherem Projekt rendern würde. Hinzu kommt die viel bessere Reaktivität der CPU, ein Traum für jeden CADler und 3D Frickler. Natürlich wollte man diese Vorteile mitnehmen, und man wollte sich nicht über mehrere Jahre mit dem im Gegensatz dazu fast schon schnöden Vorgänger abfinden, nur weil irgendein Scalping Clown den Fuß in die Tür stellt.

    Wenn diese Leute irgendwelche interessante Ware aus Übersee importieren und hier anbieten würden, ja, wäre toll, das wäre eine Leistung, dann würden die sich tatsächlich nützlich machen, oder wenigstens die CPUs in Systemen weiter verbauen, welche man dann anbietet oder sowas. Was jedoch diese Trolle mit ihrem Scalping veranstallten, das ist IMHO purer Dreck. Ein künstliches Problem zu erschaffen und Andere dazu zu nötigen, sich mit Geld von dem Problem frei zu kaufen.

  19. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: Ach 10.11.20 - 00:00

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und das klappt nur mit den frisch auf den Markt gekommenen Teilen?
    > Man stelle sich vor, die 5. Ryzen Generation wäre erst für Q3 2021 angekündigt...

    Man, was soll das denn hier? Ich muss z.B. so bald wie möglich mit meinem Rechner jede Menge Simulationen durchführen, und sowieso besteht aus CAD Zeichnen ein Großteil meines Arbeitstages. Im Gegensatz zu meinem aktuellen Sixcore Intel werden die Sims mit dem aktuellen AMD ca 4,5 bis 5 x mal schneller ablaufen, statt 3,7 x mit den 3950. Was soll ich also mit dem Schrott von letztem Jahr für 700 Tacken? Den will ich nicht haben, diese veraltete CPU würde mich über ihre gesamte Lebenszeit in meinem Rechner zu Tode ärgern, jedes mal wenn mich nur irgendetwas daran erinnern würde, dass das auf den Sabotageakt von irgend einem selbstsüchtigen Internet Troll zurück ginge, den ich nicht kenne und dem ich auch überhaupt nichts getan habe. Ist das so schwer zu verstehen? Die Definition von "schnell" ist zudem kein "hätte, hätte, Fahradkette", "schnell" bemisst sich immer an der Geschwindigkeit, der aktuell verfügbaren Hardware.

    >> Aber seit wann überhaupt muss man sich gegenüber Abzockern rechtfertigen?

    > Verlangt keiner.

    Und warum fragst du dann die ganze Zeit nach, anstatt dich mal mit einer der doch eigentlich überhaupt nicht unlogischen Antworten abzufinden? Ist doch nicht mal dein Bier, geht dich doch nichts an! Wenn dir doch jemand erklärt, dass er die CPU jetzt braucht und das nicht zum Spielen, dann ist es doch nicht so schwer, diese Aussage zu akzeptieren, anstatt von einem fremden Thema mehr wissen zu wollen, als die Betroffenen Personen selber!

    > Nennt sich Gier, eine nicht unbedeutende Stütze des Kapitalismus.

    Eine mit strengen Regelwerken im Zaum gehaltene Unart des Kapitalismus.

    > Die Leistung ist, dass sie JETZT haben was man selber auch JETZT haben will.
    > Man könnte warten. Das würde diesen Typen dann auch weh tun, den sie haben Kapital
    > gebunden dass sie mit etwas Glück nicht mehr reinholen..

    Das ist keine gesellschaftliche Leistung, das ist gesellschaftliches Schmarotzen.

  20. Re: Einfach bis Anfang 2021 warten...

    Autor: wurstdings 10.11.20 - 09:28

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber bei CPUs? Die kommen in der Regel nicht unreif auf den
    > Markt
    Huch? Du bist wohl ganz neu im Geschäft? IntelCPUs werden seit einigen Jahren mit bekannten schweren Sicherheitslücken ausgeliefert und dazu kommen noch diverse Bugs, die teils offiziell dokumentiert sind. Bei AMD fällt mir der TLB Bug ein und Abstürze im Idle. DIV Bug bei Intel?

    > was sich ja schon zu einem Existenz bedrohendem Problem des
    > Herstellers entwickeln könnte.
    Genau deshalb lieber etwas warten, bis die Fehler raus sind.
    > Ich kann mir aber gerade bei diese Prozessor
    > eine kleine Animations/Simmulationsfirma vorstellen, die auf den 25%
    > Performancegewinn und auf die Energieeinsparungen setzt, wobei sich die
    > eingesparte Zeit ja in direkter Form in Geld(und Nerven) übersetzen lässt.
    Simmulationsfarm auf RyzendesktopCPUs?

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ui wie nett! Bei manchen klickt es zwar immer ein bisschen später, aber
    > ersteres ist nicht mehr als die Definition von "Scalping". Und unabhängig
    > der Freude welche dir Scalping und die Sümmchen, um welche die
    > Scalping-Opfer erleichtert werden, zu bereiten scheinen, bleibt Scalping
    > eine aus Geldgier betriebene, unethische Abzocke, ohne die jede
    > Gesellschaft freundlicher, auf das Wesentliche fokussierter und mit weniger
    > Aggressionen läuft.
    Leute haben Probleme, du solltest dir dringend vom Arzt Mariuhana verschreiben lassen, damit du etwas entspannter wirst. Wenn einfach alle warten bis die Preise unter MSRP gefallen sind machen die ganzen Scalper verlusst und überlegen es sich beim nächsten Mal gründlich.
    Ansonnsten ist das ganz normaler Handel in der Marktwirtschaft des Kapitalismus. Du beschwerst dich ja auch nicht, das du kein iPhone zum Herstellerpreis bekommst, mindestens 70% des Preises sind reines Scalping wenn du so willst, nur eben von Apple betrieben.
    > Die Leute die den Markt leer fegen um begehrte Karten und CPUs mit Aufpreis auf E-Bay zu vertickern, die tun überhaupt nichts außer fremden Menschen ohne Gegenleistung Geld abzuzwingen.
    Hm, was macht denn dann jeder x-beliebige Händler anders, dass du den nicht auch als Wegelagerer bezeichnest?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. KiKxxl GmbH, Osnabrück

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de