1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tata Consultancy Services: Deutsche…

Outsourcing...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Outsourcing...

    Autor: herrmausf 09.11.20 - 14:47

    wird fast immer teurer als gedacht, macht Prozesse langwierig, schränkt dir Flexibilität ein und erzeugt vor allem viel Frust.

  2. Re: Outsourcing...

    Autor: Faksimile 09.11.20 - 14:54

    Und ist doch DAS Mittel, um langfristig Kosten zu senken. So jedenfalls immer die schlauen BWLer.
    Und den Rest interessiert die Betriebsleitung geschweige denn die Anteilseigner nicht.

  3. Re: Outsourcing...

    Autor: Kein Kostverächter 09.11.20 - 16:31

    Ist doch alles schon längst outgesourct. Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Die Deutsche Bank hatte als IT-Dienstleister die Firma Postbank-Systems. Das heißt, die Postbank hat ihre IT-Abteilung schon früher mal erst outgesourct und dann an die Deutsche Bank verkauft. Die verkaufen's jetzt an Tata Consultancy weiter. Kapitalismus im Endstadium.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  4. Re: Outsourcing...

    Autor: psyemi 09.11.20 - 16:33

    Kein Kostverächter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch alles schon längst outgesourct. Das muss man sich auf der Zunge
    > zergehen lassen: Die Deutsche Bank hatte als IT-Dienstleister die Firma
    > Postbank-Systems. Das heißt, die Postbank hat ihre IT-Abteilung schon
    > früher mal erst outgesourct und dann an die Deutsche Bank verkauft. Die
    > verkaufen's jetzt an Tata Consultancy weiter. Kapitalismus im Endstadium.

    Die Postbank gehört zur Deutschen Bank.

  5. Re: Outsourcing...

    Autor: Trockenobst 09.11.20 - 17:29

    Kein Kostverächter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kapitalismus im Endstadium.

    Endstadium ist die Abwesenheit von Menschen im Prozess. Die Cloudfirmen haben das schon z.T. geschafft; die Fabriken sind die nächsten, Autos, LKWs, Burgerbuden, Warenlieferungen per Drohne etc. In dem Kontext sind wir noch nicht einmal im letzten Drittel angekommen.

    Wenn man ein Beispiel fürs "Endstadium" sucht, ist dies hier wohl ein besseres Beispiel. Der Circus Maximus kommt zurück.

  6. Re: Outsourcing...

    Autor: Wookielein 09.11.20 - 20:07

    Die DB hat 20k interne IT Mitarbeiter, die Firmen werden immer mehr zusammengelegt, wofür soll man sich noch die ausgelagerte IT Service Gesellschaft behalten?

  7. Re: Outsourcing...

    Autor: traktor72 10.11.20 - 02:32

    Es ist ja grundsätzlich gut, dass immer weniger Menschen für derlei Dinge benötigt werden...das ist Fortschritt...nur wohin mit den ganzen Menschen...dafür ist das jetzige System eben nicht gedacht...aber weg von diesem möchte auch niemand...bis nur noch ein Mensch übrig ist und sich, mit einem aus Geldscheinen geknüpften Seil, aufhängt, um dem ganzen ein Ende zu setzen^^

  8. Re: Outsourcing...

    Autor: pre3 10.11.20 - 07:13

    Die Banken stehen mit dem Rücken zur Wand. Bevor man ganz verschwindet werden die verbliebenen Unternehmensteile abgewickelt.

    Ein ganz normaler Vorgang...und mittlerweile eine unbedeutende Randnotiz.

    Kennt jemand noch die Dresdner Bank?
    Vermisst sie jemand? ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Compiricus AG, Düsseldorf
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Düsseldorf, Mannheim
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Trianel GmbH, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Die Nasa sucht Zukunftsvisionen
Raumfahrt
Die Nasa sucht Zukunftsvisionen

Mit NIAC fördert die Nasa jedes Jahr Projekte zwischen neuer Technik und schlechter Science Fiction. Ein Überblick.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. MISSION ARTEMIS 1 Triebwerkstest von SLS Mondrakete gescheitert
  2. Raumfahrt Raumsonde verlor Asteroidenmaterial
  3. Astronomie Nasa will Teleskop an einem Ballon aufsteigen lassen

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin