1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Retro-Handheld ausprobiert: Nintendo…

Eigentlich ganz cool

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich ganz cool

    Autor: fadedpolo 13.11.20 - 12:51

    Der Retro Flavour gefällt mir echt sehr gut. Sind die 3 Spiele Vollversionen also wie lange kann ich die Spielen sozusagen bis ich mit allem durch bin?

    Wäre natürlich geil wenn man da noch andere Games drauf laden könnte

  2. Re: Eigentlich ganz cool

    Autor: countzero 13.11.20 - 13:29

    Mario Bros 1 und The Lost Levels sind Vollversionen. Wenn man die Spiele schon in- und auswendig kennt, ist man in 4-5 Stunden durch, sonst dauert es etwas länger :-)

    Das dritte Spiel, "Ball", ist ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem es nur darum geht, einen Highscore zu bekommen. Man hat nach 5 Minuten alles gesehen, kann es aber theoretisch endlos spielen.

    Das Ding wird per USB geladen. In der Vergangenheit war bei solchen Geräten der Anschluss immer ein voll funktionsfähiger USB-Port und kein reiner Ladenschluss, von daher könnte es relativ bald Tools geben um das Ding zu hacken und eigene Spiele aufzuspielen.

  3. Re: Eigentlich ganz cool

    Autor: derSid 13.11.20 - 13:32

    Leider zeigt lsusb kein Gerät an wenn ich das Gerät an meinen Ubuntu Laptop anschließe ...
    Aber der verbaute Flashchip ist von der Stange - vielleicht kann man da direkt neue Spiele unterbringen (z.B. mit einem Pickit oder ähnlichen Flashhardware)

  4. Re: Eigentlich ganz cool

    Autor: fadedpolo 13.11.20 - 13:37

    Okay danke für die Antwort. Für die die das Ding schon haben - lohnt es sich? 60Euro sind ja nicht viel.

  5. Re: Eigentlich ganz cool

    Autor: derSid 13.11.20 - 13:42

    Schwer zu sagen - für etwas mehr bekommst du das GPi Case von Retroflag inkl. Raspberrypi Zero.

    Da kannst du (ziemlich Stilecht) alle Gameboy, NES, Mastersystem, Megadrive, GameGear und SNES Spiele spiele. Allerdings ist die ROM-Beschaffung eine Grauzone.

    Ich mag die Gummitasten nicht besonders und befürchte das Gerät vielleicht eine Woche zu nutzen und es dann der Sammlung hinzuzufügen.

  6. Re: Eigentlich ganz cool

    Autor: fadedpolo 13.11.20 - 13:45

    Ich denke ich würde da alles mal durchspielen und dann auch wegpacken.. also 2 Mal werde ich die Mario Games bestimmt nicht spielen :D

  7. Re: Eigentlich ganz cool

    Autor: Sportstudent 14.11.20 - 10:15

    Auf dem winzigen Ding mit der Anordnung der Knöpfe ohne Rand zum Gehäuse würde ich nach 2 Minuten Krämpfe in den Händen bekommen...
    Dann lieber auf irgendeiner anderen Konsole als Virtual Titel besorgen, meiner Meinung nach ;).

  8. Re: Eigentlich ganz cool

    Autor: 01001010 01000100 14.11.20 - 13:05

    fadedpolo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay danke für die Antwort. Für die die das Ding schon haben - lohnt es
    > sich? 60Euro sind ja nicht viel.

    Das ist bei dem Ding, wie bei vielen anderen, sehr subjektiv ob es sich "lohnt".
    Ich bin ein großer Fan der alten Game & Watch Geräte und des Retro Looks. Mir macht das Gerät Spaß, regelmäßig spielen werde ich damit aber wohl weniger. Es liegt eher als Deko Gadget auf meinem Schreibtisch bzw dann im Regal mit den restlichen Game & Watch und Gameboys.
    Für mich hat es sich gelohnt und gehackt wurde es ja bereits.
    Wenn ich in Zukunft noch weitere Game & Watch Spiele darauf spielen kann, dann bin ich wunschlos glücklich :)

  9. Re: Eigentlich ganz cool

    Autor: it_bienchen 17.11.20 - 17:56

    Eigentlich ganz schön, wenn man einen Retro-Flair erleben möchte. Die meisten Spieler werden allerdings doch recht schnell das Interesse verlieren, da vor allem die Super Mario Bros. Reihe wohl von Jedem schon einige Male durchgespielt wurde. Ball als drittes Spiel dürfte aufgrund des Highscore-Systems auch schnell durchgenudelt sein.
    Ist ganz nett für Zwischendurch, für die meisten Nintendo-Fans wird das aber höchstens ein Sammler- oder Nostalgie-Objekt sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München
  2. reputatio systems GmbH & Co. KG, Pforzheim
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. Stadt Fürstenfeldbruck, Fürstenfeldbruck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Yu-Gi-Oh! Promo (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! ARC-V: ARC...
  2. 309€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 159€, Lenovo Tab M10 64GB für 189€)
  4. 999€ (mit Rabattcode "POWERSPRING21" - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3060 (12GB) im Test: Der Preisleistungskracher - eigentlich
Geforce RTX 3060 (12GB) im Test
Der Preisleistungskracher - eigentlich

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060: Die RTX 3060 mit 12 GByte hat das Potenzial zum Gaming-Liebling.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Nvidia Geforce RTX 3060 kommt noch im Februar
  2. Geforce RTX 3080 im Test Schnellste Laptop-GPU ist auf Effizienz getrimmt
  3. Geforce RTX 3000 Mobile Nvidia setzt Veröffentlichung technischer Daten durch

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit