1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Urheberrecht…

Das Signal ist aber schon gesendet

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Das Signal ist aber schon gesendet

    Autor: Aristarch 16.11.20 - 21:03

    Das Signal: "GitHub wird im Zweifel bei dir den Stöpsel ziehen, ohne sich um Inhalte oder Rechtsfragen zu kümmern" ist aber schon gesendet.

    Wahrscheinlich spielt das eher für Leute in Regionen eine Rolle, in denen Menschenrechte ein Fremdwort sind, namentlich die VR China. Dort ist ja überraschenderweise GitHub zu erreichen, und manch' einer nutzt das aus, um politische Diskussionen unbehelligt von der Zensur zu führen - in einer GitHub-Umgebung.

  2. Re: Das Signal ist aber schon gesendet

    Autor: wupmedude 16.11.20 - 21:10

    Aristarch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Signal: "GitHub wird im Zweifel bei dir den Stöpsel ziehen, ohne sich
    > um Inhalte oder Rechtsfragen zu kümmern" ist aber schon gesendet.

    DMCA, sie sind erstmal dazu verpflichtet das so Zeitnah wie möglich zu entfernen. Selbst wenn der Claim ungerechtfertigt war. Bis das evaluiert ist, bleibt der Inhalt offline

  3. Re: Das Signal ist aber schon gesendet

    Autor: Conqi 16.11.20 - 22:35

    Github hat laut Seite 2 des Artikels doch sogar extra angekündigt, demnächst mehr rechtliche Prüfungen durchzuführen, wenn es um DMCA-Takedowns mit ähnlicher Begründung geht. Ich sehe jetzt auch erstmal keinen Grund, das anzuzweifeln.

  4. Re: Das Signal ist aber schon gesendet

    Autor: chefin 17.11.20 - 07:55

    Aristarch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Signal: "GitHub wird im Zweifel bei dir den Stöpsel ziehen, ohne sich
    > um Inhalte oder Rechtsfragen zu kümmern" ist aber schon gesendet.
    >
    > Wahrscheinlich spielt das eher für Leute in Regionen eine Rolle, in denen
    > Menschenrechte ein Fremdwort sind, namentlich die VR China. Dort ist ja
    > überraschenderweise GitHub zu erreichen, und manch' einer nutzt das aus, um
    > politische Diskussionen unbehelligt von der Zensur zu führen - in einer
    > GitHub-Umgebung.

    Jetzt stell dir mal folgendes vor: ich klaue dein Auto. Du gehst zur Polizei und möchtest das sie zu mir gehen(ich wohne gegenüber) und das Auto zurück holen. Polizei sagt: erstmal müssen sie einen Gerichtsbeschluss haben, das es geklaut ist und das er der Dieb ist. Also Anklage, Termin bei Gericht holen, in 1-2 Monate Verhandlung, danach 14 Tage Widerspruchsfrist und DANN wenn sie Recht bekommen haben, schauen wir uns das an.

    Du würdest dir an den Kopf langen und dich fragen an welcher Stelle der Evolution die Intelligenz verloren gegangen ist.

    Dinge werden so gehandhabt, das der kleinstmögliche Schaden entsteht bis die Sache entscheiden ist. Und YT-dl entsteht nunmal mehr Schaden wenn es online bleibt als als wenn es mal 4 Wochen offline ist um dann doch für rechtmässig erklärt zu werden. Wenn also der Nachbar behauptet es von dir geschenkt bekommen zu haben, wird es erstmal sichergestellt um den Schaden zu begrenzen und dann wird ermittelt welche Beweise es gibt. Danach bewertet die Polizei (nicht das Gericht) wie stark die jeweilige Beweislage ist. Und danach wird dann das Auto entweder zurück gegeben an den Nachbarn oder an dich oder bleibt bei der Polizei bis zur Klärung.

    Normaler Alltag, wieso also soll das nicht auch bei Github dann so gemacht werden oder bei anderen digitalen Belangen?

  5. Re: Das Signal ist aber schon gesendet

    Autor: Vögelchen 17.11.20 - 08:48

    Und wieder so ein unsinniger Autovergleich, der total in die Hose geht.
    Klar, wenn irgendwer behauptet, du hättest sein Auto geklaut, dann kommt gleich die GSG9 und nimmt dir ohne weitere Prüfung dein Haus/Auto etc. weg! Du stehst dann mitten im Winter irgendwo auf der Rückfahrt vom Urlaub plötzlich auf der Straße und erfrierst. Genau so macht man das!

  6. Re: Das Signal ist aber schon gesendet

    Autor: Vincent-VEC 17.11.20 - 08:57

    Der Vergleich geht nur in die Hose, weil Du ihn komplett zerhackstückst und anders darstellst, als Chefin.
    Das Auto steht gegenüber beim Nachbarn. Nicht im Sibirien, nicht auf der Autobahn, der Nachbar ist zu Hause.
    Nur weil es ein Autovergleich ist, muss man nicht immer gleich reflexartig alles zerfleddern.

  7. Re: Das Signal ist aber schon gesendet

    Autor: Steven Lake 17.11.20 - 08:58

    Das ist doch komplett normal. Jemand meldet etwas, die Meldung ist Formal korrekt und plausibel, es wird zur weiteren Prüfung erst mal offline genommen. Man braucht ja erst mal die Zeit um alles genauer zu prüfen. Die Daten sind ja meines Wissens nicht weg. Der Eigentümer des Repos kann es immer noch herunter laden.

    Die Frage ist wie es im Nachgang aussieht. Handeln müssen die Immer sofort, nur wie schnell und gründlich arbeiten die im Nachgang?
    Übrigens da bringt auch selber hosten nichts. Wenn man selber nicht reagiert oder nicht erreichbar ist, gegen die einen Schritt weiter. Die Frage ist immer nur wie Kooperativ die Anbieter sind und welche rechtlichen Pflichten haben die?

  8. Re: Das Signal ist aber schon gesendet

    Autor: wurstdings 17.11.20 - 09:04

    Also ich finde, dass Github sich damit nochmal geschickt aus der Schlinge gezogen hat. Die haben bestimmt mitbekommen was das für eine negative Publicity war. Wenn sie das Signal vom Anfang weiter gesendet hätten wäre das dauerhaft für ihre Plattform nicht gut gekommen. Jeder OS entwickler wird sich2 Mal überlegen, ob er sich solchen Willkührlöschungen unterwirft oder doch lieber woanders hostet.

  9. Re: Das Signal ist aber schon gesendet

    Autor: Schnarchnase 17.11.20 - 09:08

    Der Vergleich passt trotzdem hinten und vorne nicht. Der erste Absatz stimmt, so läuft das. Die Schlüsse die im dritten Absatz gezogen werden sind einfach nur falsch und völliger Blödsinn. Ja die Polizei ermittelt, aber beschlagnahmt wird so schnell mal garnichts, vor allem nicht ohne Beschluss. Die Beweise werden der Staatsanwaltschaft und den Verteidigern vorgelegt und nicht von der Polizei bewertet, dann erfolgt ein Urteil (edit: durch das Gericht!). Hier wird Strafrecht mit Zivilrecht verglichen, also ja absoluter Blödsinn und komplett sinnloser Vergleich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.20 09:10 durch Schnarchnase.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bereichsleiter IT (m/w/d)
    DZB BANK GmbH, Mainhausen
  2. Java Architekten (m/w/d)
    uniVersa Lebensversicherung a. G., Nürnberg
  3. Software-Entwickler Robotik (m/w/d)
    ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt
  4. Mitarbeiter QS Apothekensoftware (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Mannheim, Oberhausen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€ (UVP 19€)
  2. 17,99€ (UVP 59€)
  3. ab 69,99€ (inkl. digitaler Bonusinhalte + Lanyard im God of War-Design)
  4. 23,49€ (UVP 54€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de