1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 12 Pro Max im Test: Das…

Re: Bei Nacht immer noch alles unbrauchbar

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Bei Nacht immer noch alles unbrauchbar

Autor: maidn 19.11.20 - 11:46

unbuntu schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Die ganzen Megapixel der Smartphones sind auch heute eigentlich komplett
> unnütz. In der Realität ist halt immer noch alles verrauscht und wird durch
> Software weichgemacht, so dass sämtliche Details weggefiltert werden.
>
> Hier mal ein Vergleich aus den Testfotos hier, wo ich ein Bild auf 50%
> reduziert und wieder hochskaliert habe. Unterschiede muss man da mit der
> Lupe suchen... Mit der Hälfte der MP auf dem Sensor hätte man aber evtl.
> ein besseres Foto bekommen. Aber große Zahlen sind halt schöner.
>
> abload.de

Deine Aussage ist schlichtweg falsch, denn du verallgemeinerst - was eigentlich nie ratsam ist.
Für wen ist "alles" "unbrauchbar"?
Für den Fotografen der daheim APS-C oder VF Sensoren gewöhnt ist? Sicherlich hast du hier recht.
Für den Normalsterblichen, der sein Handyfoto maximal über Whatsapp verschickt, bei Facebook oder Instagram einstellt? Hier hast du unrecht, und das beweisen tausende Influencer welche nur mit einem Smartphone unterwegs sind - täglich.

Insofern hättest du schreiben müssen: "Für deine Ansprüche - sind die Nachtbilder eines Smartphones immer noch unbrauchbar"


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Bei Nacht immer noch alles unbrauchbar

unbuntu | 19.11.20 - 09:24
 

Re: Bei Nacht immer noch alles unbrauchbar

Fotobar | 19.11.20 - 09:38
 

Re: Bei Nacht immer noch alles unbrauchbar

unbuntu | 19.11.20 - 09:55
 

Re: Bei Nacht immer noch alles unbrauchbar

lejared | 19.11.20 - 10:14
 

Re: Bei Nacht immer noch alles unbrauchbar

John2k | 19.11.20 - 11:34
 

Re: Bei Nacht immer noch alles unbrauchbar

Joblow | 19.11.20 - 10:30
 

Re: Bei Nacht immer noch alles unbrauchbar

maidn | 19.11.20 - 11:46
 

Re: Bei Nacht immer noch alles unbrauchbar

PrinzessinArabella | 22.11.20 - 18:08

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-System Engineer (m/w/d) - Endpoint Management
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin gehobener technischer oder nichttechnischer Dienst mit IT-Kenntnissen ... (m/w/d)
    Regierungspräsidium Stuttgart, Stuttgart
  3. Experte (m/w/d) App-Tracking
    Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. (Junior) IT Operator (m/w/d)
    RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. über 2.500 Spiele um bis zu 90 Prozent im Preis gesenkt
  3. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
Beam me up, BMW

Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Mini Recharged BMW bietet den Umbau des originalen Mini zum Elektroauto an
  2. Entertainment BMW Theatre Screen bringt 8K-Kino für die Rücksitze
  3. Transformation BMW will 6.000 neue Stellen wegen E-Autos schaffen

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Invoxia Hundehalsband mit Tracker und Pulsmesser
  2. Autonomes Fahren Shinkansen fährt erstmals automatisiert
  3. Erneuerbare Energien Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb