1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offene Sicherheitslöcher im…

Re: Web2

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Web2

Autor: Ritter 20.10.06 - 12:07

grumpy schrieb:
[..]
> Aber ist nun mal so*wes Brot ich ess,des Lied ich
> sing*

Weder arbeite ich für Google noch für M$. Spar' Dir also Unterstellungen.

> Sich über IE,Outlook & Co aufregen - aber
> Google Spyware propagieren - geht gut zusammen
> nööch :D

Ich propagiere nicht Google. (Die übrigens nicht besser oder schlimmer sind als alle anderen "global players" im Inetnert, also US-Firmen.)
Google hat jedoch ein paar beeindruckende AJAX-Anwendungen produziert. Das festzustellen, ist neutral möglich. Vielleicht kennt jemand noch weitere. :-)

> ich brauch den Mist
> nicht & 99% der user auch nicht.

Du bist es, der auf der Leitung steht. Schalte JavaScript (JS) ab, und das Web2 läuft ohne Dich. Internet ohne Grumpfy. Niemand wird es merken - außer Du. :-)

Versuch' mal, Internet-Banking ohne JS zu machen. Geht schon, für die, die sich gut auskennen. Die "99% der user" machen aber Internet-Banking, mit JS.

Die "99 der User" wählen wie üblich den Weg des geringsten Wiederstandes. Sie taten es bei Mickeysoft. Sie tun es wieder.
Das kann man gut finden oder nicht, je schneller man diese einfache Tatsache begreift, desto besser kann man Mißbrauch vorbeugen, im bescheidenen Maße, soweit wir da überhaupt Einfluß drauf haben.

> Für Firmen in einem VPN Network mag da einiges
> sinnvolles drin sein - aber nicht für *Otto
> Normalverbraucher*

Gerade für diesen. Es ist eine technische Tatsache, daß AJAX die Benutzung von Web-Vorängen (Bestellungen, usw.) deutlich flüssiger und für den Benutzer daher angenehmer macht. Komfortabler zudem. Deswegen steigen immer mehr Firmen um. Bestell' doch mal was bei Amazon. Web2 kommt fließend. Läßt sich nicht aufhalten - auch durch Dein Gegröle nicht.

> Die thin client Geschichte ist letztlich nichts
> anderes als das Bestreben dem user jegliche Kontrolle
> zu nehmen.

Das stimmt. Doch beschränkt sich AJAX nicht auf thin clients, sondern punktet bereits jetzt om E-Warenhandel. Eine großer Nummer für Web2.

Diese Deine Geschichte haben wir übrigens heute schon auf Deinem Schreibtisch. Falls Du weißt, was TCPA ist. Durch wessen Monopol läßt sich TCPA erst flächendeckend bei den PC-Benutzern durchsetzen? Durch das von M$.

> Was ich mit *meinen*programmen auf meiner Kiste
> mache

Noch. Mit Vista und Vista-II in Zukunft nicht mehr.
Mit Xbox und Xbox360 heute schon nicht mehr. Das ist TCPA-light in echt.

Du solltest erst einmal alle IT-Risiken erkennen und erfassen, denn nur dann kannst Du einzelne miteinander vergleichen und abwägen.


Neues Thema


Thema
 

Alternativen...

Masqurin | 19.10.06 - 10:52
 

Re: Alternativen...

r4nt4npl4n | 19.10.06 - 11:40
 

Flashblock (Firefox)

Ritter | 19.10.06 - 11:45
 

Re: Flashblock (Firefox)

grumpy | 20.10.06 - 08:38
 

Re: Flashblock (Firefox)

Ritter | 20.10.06 - 09:02
 

Re: Flashblock (Firefox)

Frage. | 20.10.06 - 09:08
 

Re: Flashblock (Firefox)

grumpy | 20.10.06 - 09:23
 

Re: Flashblock (Firefox)

Frage. | 20.10.06 - 09:29
 

Re: Flashblock (Firefox)

grumpy | 20.10.06 - 09:33
 

Re: Flashblock (Firefox)

grumpy | 20.10.06 - 09:20
 

Re: Flashblock (Firefox)

Frage. | 20.10.06 - 09:22
 

Re: Flashblock (Firefox)

grumpy | 20.10.06 - 09:29
 

Re: Flashblock (Firefox)

Frage. | 20.10.06 - 09:34
 

Re: Flashblock (Firefox)

grumpy | 20.10.06 - 09:46
 

Re: Flashblock (Firefox)

Frage. | 20.10.06 - 09:47
 

Web2

Ritter | 20.10.06 - 11:00
 

Re: Web2

grumpy | 20.10.06 - 11:18
 

Re: Web2

Ritter | 20.10.06 - 12:07
 

Re: Web2

Ritter | 20.10.06 - 12:16
 

Re: Web2

grumpy | 20.10.06 - 12:51
 

Re: Web2

grumpy | 20.10.06 - 12:36
 

Web2 ... und der Zahn der Zeit

Ritter | 20.10.06 - 14:52
 

Re: Web2 ... und der Zahn der Zeit

grumpy | 20.10.06 - 20:16

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Naturwissenschaftler als Softwareentwickler (m/w/d) Bereich Softwaretestautomatisierung
    andagon people GmbH, Hamburg
  2. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  3. System Engineer / System Developer (m/f/d) ADAS data measurement / replay and SiL/HiL solutions
    Elektrobit Automotive GmbH, Braunschweig, Erlangen
  4. IT-Administrator (w/m/d) mit Schwerpunkt MS 365 / Azure
    XENON Automatisierungstechnik GmbH, Dresden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AKRacing Master PRO für 319€ + 34,99€ Versand statt 449€ im Vergleich)
  2. 499€ (Vergleichspreis 679€)
  3. (u. a. Apple MacBooks im Angebot)
  4. 1.099€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer


    The Cycle & Co: Gratisspiele für entspannte Sommertage
    The Cycle & Co
    Gratisspiele für entspannte Sommertage

    Unter 100.000 Euro: Golem.de stellt faires Free-to-Play für fast alle Plattformen vor - vom Actionspiel The Cycle bis Aufbau mit Home Wind.
    Von Rainer Sigl

    1. Free-to-Play Eine Galaxie voller Geschäftsmöglichkeiten
    2. Free-to-Play Sony und Microsoft wollen Werbung in Spielen
    3. Velan Studios Gelungenes Sportspiel Knockout City wird Free-to-Play