1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pass: Bundesrat beschließt…

Bekommen dann Menschen ohne Hände keinen nPA?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bekommen dann Menschen ohne Hände keinen nPA?

    Autor: Dystopinator 28.11.20 - 19:00

    Die Möglichkeit einen ohne zu bekommen gibt es bestimmt weiter,
    nur nicht mehr für alle Bürger.

    Das wäre doch diskriminierend, oder?

  2. Re: Bekommen dann Menschen ohne Hände keinen nPA?

    Autor: Telecom-Mitarbeiter 29.11.20 - 03:16

    Dystopinator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Möglichkeit einen ohne zu bekommen gibt es bestimmt weiter,
    > nur nicht mehr für alle Bürger.
    >
    > Das wäre doch diskriminierend, oder?

    Du findest es diskriminierend, dass nur Menschen ohne Hände die Spezial-Edition des Ausweises ohne Fingerabdruck bekommen? Verstehe ich das richtig?

    Findest du das auch diskriminierend, dass man dich nicht aufs Behinderten-WC lässt oder dass du monatlich kein Geld für die nicht vorhandene Pflegestufe bekommst?

  3. Re: Bekommen dann Menschen ohne Hände keinen nPA?

    Autor: Dystopinator 29.11.20 - 04:13

    Es geht doch nicht um mein empfinden, denn auch dort wird definitiv ein unterschied zwischen Menschen gepflegt, imho richtig wäre, dass jedes WC auch behinderten gerecht hergestellt wird, und jeder ausreichend Vermögen hat sich Pflege zu leisten, auch ohne eine wiederum diskriminierende Antragsstellung!

    Und genauso ist es beim nPA und der kommenden Pflicht zum Fingerabdruck, hier werden vormalige Optionen zu Zwängen umgebaut und damit die Freiheit jedes einzelnen beschnitten, dies für sich selbst frei entscheiden zu dürfen, das ist kein wages Gefühl sondern eine reale Feststellung.

    Ich habe für mich keine einzige Anwendung für den nPA gefunden, noch für irgendwelche biometrischen Daten darauf, ich brauche diese Form von Ausweis für mein Leben nicht. Mir erschließt sich auch nicht inwiefern, biometrische Daten die Sicherheit gegenüber z.B. einem starkem Passwort als Credential dauerhaft erhöhen ... tun sie auch nicht, sobald auch sie geleakt/abgenommen sind, sind sie als Faktor dauerhaft wertlos, ein Passwort kann man hingegen immer wieder verändern.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.20 04:24 durch Dystopinator.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Proximity Technology GmbH, Hamburg
  2. Stadt Fürstenfeldbruck, Fürstenfeldbruck
  3. procilon Group GmbH, Leipzig
  4. VPV Versicherungen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de