1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Carsharing: We Share erhöht…

Re: 49Euro/Tag? Finde ich nicht günstig...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 49Euro/Tag? Finde ich nicht günstig...

    Autor: Sandeeh 01.12.20 - 00:24

    Beim Mietwagenanbieter gibt's für den Preis 2 Tage (Compact Car).

    Grüße, Sandeeh

  2. Re: 49Euro/Tag? Finde ich nicht günstig...

    Autor: Isodome 01.12.20 - 07:45

    Wo gibt es denn in Berlin für 49¤ ein Auto für 48h, inklusive unbegrenzten Kilometern und Benzin?

  3. Re: 49Euro/Tag? Finde ich nicht günstig...

    Autor: redmord 01.12.20 - 10:50

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo gibt es denn in Berlin für 49¤ ein Auto für 48h, inklusive unbegrenzten
    > Kilometern und Benzin?

    Bei welchem Carsharing-Anbieter hast du unbegrenzte Kilometer?

  4. Re: 49Euro/Tag? Finde ich nicht günstig...

    Autor: User_x 01.12.20 - 08:27

    Buchbinder wenn die Sonderangebote raushauen

  5. Re: 49Euro/Tag? Finde ich nicht günstig...

    Autor: grumbazor 01.12.20 - 08:51

    Buchbinder hat vielleicht Fahrzeugsurrogate aber wirklich überzeugt haben mich deren Mühlen nicht. Bleib da lieber bei Sixt und Hertz, die sind kulant und bei sixt gibts dann auch schonmal nen fünfer bei gebuchtem Golf. Da sag ich nicht nein.

  6. Re: 49Euro/Tag? Finde ich nicht günstig...

    Autor: nuclear 01.12.20 - 08:31

    Auch mit Treibstoff und Kilometern inklusive? Glaube ich irgendwie nicht. Plus du kannst den Wagen dann nicht einfach irgendwo vor der Tür abholen und abstellen.

  7. Re: 49Euro/Tag? Finde ich nicht günstig...

    Autor: Isodome 01.12.20 - 11:09

    Laut diesem Artikel bei We Share.

  8. Re: 49Euro/Tag? Finde ich nicht günstig...

    Autor: PrinzessinArabella 01.12.20 - 13:16

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut diesem Artikel bei We Share.


    beantwortest du deine eigene rethorische Frage? oder welche Frage beantwortest du?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d) Personalmanagementsoftware
    Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Aufbau digitaler Programmierungs-Lerneinheiten
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Führungskraft (w/m/d) Referat F11 "Anschriftenregister, Referenzdatenbestand"
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. IT Application Consultant (m/w/d)
    Oskar Frech GmbH + Co. KG, Schorndorf-Weiler

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ransomware: Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind
Ransomware
Jeder hat Daten, die eine Erpressung wert sind

Unbenutzbare Systeme, verlorene Daten und Schaden in Millionenhöhe: Wie ich einen Emotet-Angriff erlebt habe.
Ein Erfahrungsbericht von Lutz Olav Däumling

  1. Malware Ransomware-Angriff auf Unfallkasse Thüringen
  2. Ransomware IT-Schäden in Schwerin sollen bis April behoben sein
  3. Ransomware Russland nimmt Revil-Mitglieder fest

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz


    Corona-Warn-App: Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung
    Corona-Warn-App
    Hohe Kosten, halbherzige Umsetzung

    Die digitalen Tools zur Pandemiebekämpfung wie die Corona-Warn-App sind nicht billig. Gerade deshalb sollten sie sinnvoll und effektiv genutzt werden.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Corona-Warn-App Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
    2. 2G oder 3G plus Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Gesamtstatus an
    3. Gesundheitsministerium Unzureichende CovPassCheck-App wird nicht überarbeitet