1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heise.de offline - gezielte Denial…
  6. Thema

Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: Profi-Fachmann 01.02.05 - 22:02

    Friedrich Hecker Jr. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Profi's schreiben das wohl mit "ä".
    >
    > Profis.
    > Offenbar bist Du ein(e) Ostdeutsche(r), nach Eurem
    > 89er Genitiv Apostroph, jetzt noch der
    > apostrophierte Plural. Hilfe!

    Willst Du etwa andeuten, daß Ostdeutsche schlechte Menschen sind?

    MdbE, PF

  2. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: Hrabia 01.02.05 - 22:03

    Das kenn ich, ein Freund von mir hatte mal Linux und immer Probleme damit. Jetzt hat er auch XP und ist voll zufrieden, was besseres als die Firewall kann er sich nicht vorstellen!!!

    Profi-Fachmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil das GUTE WINDOWS XP hat eine eingebaute
    > FIREWALL, die solche bösen Attacken außen vor
    > hält!
    >
    > Mein Bruder hatte auch schon mit sowas zu kämpfen
    > (er hatte ne Linux-Kiste früher), aber seit er das
    > GUTE WINDOWS XP hat, bleibt das üble Hackerpack
    > draußen.
    >
    > MdbE, PF


  3. hallo leute, heise geht wieder husch zurück....

    Autor: file 01.02.05 - 22:07

    n/t

  4. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: Friedrich Hecker Jr. 01.02.05 - 22:11

    Profi-Fachmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Willst Du etwa andeuten, daß Ostdeutsche schlechte
    > Menschen sind?

    Bist du wahnsinnig? Ich als Westschwein lebe mitten unter ihnen!
    Aber sie schreiben vieles falsch. Und es wird immer schlimmer. Das macht keine schlechten Menschen, ist aber unheimlich lästig.


  5. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: Profi-Fachmann 01.02.05 - 22:15

    Hrabia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das kenn ich, ein Freund von mir hatte mal Linux
    > und immer Probleme damit. Jetzt hat er auch XP und
    > ist voll zufrieden, was besseres als die Firewall
    > kann er sich nicht vorstellen!!!

    Sag ich doch.

    Aber nur unter uns: Mein Bruder ist ja eigentlich umgestiegen, weil ihm das LINUX viel zu langsam war, ist nen echter Räsursenfresser! Daß dat GUTE WINDOWS XP nebenbei noch SICHERER ist, is natürlich nen prima Zusatzvorteil!

    MdbE, PF

  6. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: Profi-Fachmann 01.02.05 - 22:17

    Friedrich Hecker Jr. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Profi-Fachmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Willst Du etwa andeuten, daß Ostdeutsche
    > schlechte
    > > Menschen sind?
    >
    > Bist du wahnsinnig? Ich als Westschwein lebe
    > mitten unter ihnen!
    > Aber sie schreiben vieles falsch. Und es wird
    > immer schlimmer. Das macht keine schlechten
    > Menschen, ist aber unheimlich lästig.

    Na gut, hast grade mal noch die Kurve gekriegt!

    MdbE, PF

    p.s. Und ich dachte schon, du bist so nen TROLL, echt dumm von mir!

  7. also

    Autor: cheffe 01.02.05 - 22:21

    es ist ja wirklich nciht zu glauben, was hier abgeht!

    einer meckert wegen linux und einer wegen windows rum.

    dass alles beide seine vor und nachteile hat ist ja wohl klar.

    und das so ein netzwerk, wohl auch einem riesengrossen botangriff noicht stand hält dürfte jedem der etwas ahnung von firewalls und sicherheit im netzwerk, hat auch was sagen.

    falls es demjenigne nciht bekannt sein sollte. der sollt esich ausreichende literatur (www.google.de) oder anderweitig über diverse fachbücher zu kaufen unter www.amazon.de besorgen und lesen...

    und was willst du schon mit einer ip anstellen??
    ein bisschen ihn anpingen, ne bruteforce wirst du nicht hinbekommen. da eine gute eingestellte firewall es erkennen wird. sowie wenn die aattacken zu schnell kommen, er es merkt und abschaltet.

    und wer sagt dir nicht, dass er einen extra "honeypot" aufgestellt hat um evtl hackernoobs in die irre zu führen!!
    (sollet honeypot nciht geläufig sein, empfehle ich den nachschlag in der literatur)

    ich finde es nu traurig, dass hier so auf leuten rumgehackt wird und sie niedergemacht werden, weil sie nicht gnaz mit der materie (unterschied zwischen privatnetz und firmennetz) vertraut sind.

    und dann noch wirklich wie im kindergarten hier rumgemacht wird (der hat mir meinen bagger abgenommen, ja aber der hat mir zuvor die bausteine geklaut.....)

    naja so denn, wahrscheinlich eh hier was reingeschrieben, was andere wieder mit irgendwelchen sinnlosen und überaus qualifzierten kommentaren bewerten!

    ich glöaube man sollte sich langsam mal wieder nach einem anderen seriösen anbieter umsehen, bei dem noch wert auf das, was im board geschrieben wird, gelegt wird.

    aloha
    cheffe

  8. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: Der Papst 01.02.05 - 22:33

    OMG! Wie sinnlos ist es eigentlich in einem Forum sich zu flamen, wenn sowieso jeder die Signatur des anderen annehmen kann.

    Des Internet war früher doch viel schöner:
    weniger Lamer, weniger Spam (eigentlich so gut wie keiner),...
    aber irgendwie geht ja alles den Bach runter ;)


    Und überhaupt was bringt die beste Firewall schon wenn man den Spakplorer verwendet, ich sag nur:

    JPEG (MS04-028), ANI (MS05-002)


    ------------
    ORA ET LABORA

  9. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: lalala 01.02.05 - 23:26

    DefCon2k schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hört euch diesen N00B an.......

    bist du klüger? deine tollen argumente überzeugen mich eher vom gegenteil.

    > Aber ich weiß, Counterstrike-Spieler haben Ahnung!
    > Weil sie ja auch wissen, dass die windowseigene
    > Firewall die "bösen Hacker" fern hält.

    und nur weil du schon über 40 bist und dir die reflexe zum cs-spielen abhanden gekommen sind musst du die freunde dieses spiels nicht beleidigen.


  10. Re: Mein Bruder ist auch ein voll krasser HÄCKER

    Autor: lalala 01.02.05 - 23:28

    op>239845345 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DefCon2k schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich vergaß eben, (vor lauter Lachen) dass
    > man
    > > "surfen" nicht!! mit "ö" schreibt!
    > >
    >
    > Oh mann....
    > Und jetzt sag' bloß, Häcker schreibt man gar nicht
    > mit 'ä'?!?
    >

    der ärmste meinte ja auch "häckerle" fürn großen hacker muss er noch paar jahre auf die weide...

    so long...

  11. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: Lala 01.02.05 - 23:34

    Linuxinsider schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @ Profi-Fachmann
    >
    > Dein Bruder hat wohl nicht viel Ahnung von Linux.
    > Der konnt wahrscheinlich gerade mal mit ner GUI
    > arbeiten. Denn sonst wüsste er, dass er auch unter
    > Linux ne Firewall aktivieren kann. Wie Peter
    > Schmierer schon sagte, wenn du uns die IP gibst
    > wird der Rechner nicht mehr lange laufen. Dann hat
    > dein Bruder mal den Beweis, wie beschi.... sein
    > Windows ist.
    >
    > Peter Schmierer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gib mir mal kurz Deine IP ;-)
    > >
    > >
    > > Profi-Fachmann schrieb:
    > >
    > --------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Weil das GUTE WINDOWS XP hat eine
    > eingebaute
    > > > FIREWALL, die solche bösen Attacken
    > außen
    > > vor
    > > > hält!
    > > >
    > > > Mein Bruder hatte auch schon mit sowas
    > zu
    > > kämpfen
    > > > (er hatte ne Linux-Kiste früher), aber
    > seit
    > > er das
    > > > GUTE WINDOWS XP hat, bleibt das üble
    > > Hackerpack
    > > > draußen.
    > > >
    > > > MdbE, PF
    > >
    > >
    > >
    >
    >


    Wie überheblich die Linuxianer mal wieder sind. Alles kleine Möchtegernhacker... lol

  12. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: der_ich 02.02.05 - 00:28

    Profi-Fachmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AthLux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > MdbE, PF
    > > >
    > >
    > > Müsste deine Signatur nicht MdB lauten?
    >
    > Nein.
    >
    > Das ist eine Höflichkeitsformel und lautet
    > ausgeschrieben:
    >
    > Mit den besten Empfehlungen, ...
    >
    > Ich bin schließlich ein GuMvW, der weiß, wie man
    > sich ordentlich benimmt!
    >
    > MdbE, PF
    >
    > p.s. Mein Bruder ist da nich so nen dezenter Typ,
    > der schlägt auch schon mal ordentlich auf den
    > BILLARDTISCH, wenn ihm jemand so kommt wie Du!

    Da bin ich ja wenigstens positiv überrascht, daß du billardtisch
    nicht biljarttisch schreibst, du kleiner böser trollerich.

    aber vielen dank für deinen beitrag, so heftig habe ich lange nicht
    mehr über antworten in einem forum gelacht.

    Gruß
    der_ich

  13. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: der bessere lala 02.02.05 - 00:33

    Profi-Fachmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil das GUTE WINDOWS XP hat eine eingebaute
    > FIREWALL, die solche bösen Attacken außen vor
    > hält!
    >
    > Mein Bruder hatte auch schon mit sowas zu kämpfen
    > (er hatte ne Linux-Kiste früher), aber seit er das
    > GUTE WINDOWS XP hat, bleibt das üble Hackerpack
    > draußen.
    >
    > MdbE, PF

    Selten so einen ironischen Kommentar gelesen.
    Dein Bruder hatte also ne Linux-Kiste?
    wahrscheinlich mit telnetzugang und rootpassword "root".

    Heute hat er XP, Payback, er nutzt den neuesten
    Internetexplorer und geniest die Lizenzverwaltung
    des Mediaplayers...

  14. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: xylo 07.02.05 - 16:32

    Profi-Fachmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil das GUTE WINDOWS XP hat eine eingebaute
    > FIREWALL, die solche bösen Attacken außen vor
    > hält!
    >
    > Mein Bruder hatte auch schon mit sowas zu kämpfen
    > (er hatte ne Linux-Kiste früher), aber seit er das
    > GUTE WINDOWS XP hat, bleibt das üble Hackerpack
    > draußen.
    >
    > MdbE, PF

    Und du glaubst tatsächlich, daß Windows XP sicherer als Linux ist?
    ROFL

    Informiere dich mal bevor du so einen Stuss schreibst:
    http://www.computerwoche.de/index.cfm?pageid=254&artid=69284

    davon abgesehen, weißt du noch nicht mal was ein DoS ist. Denn gegen tausende von Zugriffen, die vielleicht sogar über verschiedene Proxies laufen kannst du auch mit deiner WindowsXP-Firewall nichts machen. Das ist eine ganz einfache Überlastung.

    Aber ich gebe dir recht. Mit Windows XP wäre das nicht passiert. Die Hacker hätten statt einen aufwendigen DoS zu machen, den XP-Rechner einfach eingenommen (siehe Link oben) und dann eventuell von diesem Rechner aus DoS-Atacken auf andere Rechner gestartet ;)

  15. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: Der Jensator 08.02.05 - 16:54

    xylo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Profi-Fachmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil das GUTE WINDOWS XP hat eine eingebaute
    > > FIREWALL, die solche bösen Attacken außen
    > vor
    > > hält!
    > >
    > > Mein Bruder hatte auch schon mit sowas zu
    > kämpfen
    > > (er hatte ne Linux-Kiste früher), aber seit
    > er das
    > > GUTE WINDOWS XP hat, bleibt das üble
    > Hackerpack
    > > draußen.
    > >
    > > MdbE, PF
    >
    > Und du glaubst tatsächlich, daß Windows XP
    > sicherer als Linux ist?
    > ROFL
    >
    > Informiere dich mal bevor du so einen Stuss
    > schreibst:
    >
    > davon abgesehen, weißt du noch nicht mal was ein
    > DoS ist. Denn gegen tausende von Zugriffen, die
    > vielleicht sogar über verschiedene Proxies laufen
    > kannst du auch mit deiner WindowsXP-Firewall
    > nichts machen. Das ist eine ganz einfache
    > Überlastung.
    >
    > Aber ich gebe dir recht. Mit Windows XP wäre das
    > nicht passiert. Die Hacker hätten statt einen
    > aufwendigen DoS zu machen, den XP-Rechner einfach
    > eingenommen (siehe Link oben) und dann eventuell
    > von diesem Rechner aus DoS-Atacken auf andere
    > Rechner gestartet ;)
    >


    Meine Güte, wie einfälltig kann man eigentlich sein?

    "Der Profi Fachmann"? Das "GUTE XP"? "DAS SICHERE XP"?

    HAAAAALLLLOOOOO!!!!!

    Schon mal was von Ironie gehört?

  16. Re: Mit dem GUTEN WINDOWS XP wär' das nicht passiert

    Autor: JOX 18.03.05 - 13:05

    Der Jensator schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xylo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Profi-Fachmann schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Weil das GUTE WINDOWS XP hat
    > eine eingebaute
    > > FIREWALL, die solche
    > bösen Attacken außen
    > vor
    > > hält!
    >
    > > > > Mein Bruder hatte auch schon mit
    > sowas zu
    > kämpfen
    > > (er hatte ne
    > Linux-Kiste früher), aber seit
    > er das
    >
    > > GUTE WINDOWS XP hat, bleibt das üble
    >
    > Hackerpack
    > > draußen.
    > > > >
    > MdbE, PF
    > > Und du glaubst tatsächlich,
    > daß Windows XP
    > sicherer als Linux ist?
    >
    > ROFL
    > > Informiere dich mal bevor du so
    > einen Stuss
    > schreibst:
    > > > davon
    > abgesehen, weißt du noch nicht mal was ein
    >
    > DoS ist. Denn gegen tausende von Zugriffen,
    > die
    > vielleicht sogar über verschiedene
    > Proxies laufen
    > kannst du auch mit deiner
    > WindowsXP-Firewall
    > nichts machen. Das ist
    > eine ganz einfache
    > Überlastung.
    > >
    > Aber ich gebe dir recht. Mit Windows XP wäre
    > das
    > nicht passiert. Die Hacker hätten statt
    > einen
    > aufwendigen DoS zu machen, den
    > XP-Rechner einfach
    > eingenommen (siehe Link
    > oben) und dann eventuell
    > von diesem Rechner
    > aus DoS-Atacken auf andere
    > Rechner gestartet
    > ;)
    >
    > Meine Güte, wie einfälltig kann man eigentlich
    > sein?
    >
    > "Der Profi Fachmann"? Das "GUTE XP"? "DAS SICHERE
    > XP"?
    >
    > HAAAAALLLLOOOOO!!!!!
    >
    > Schon mal was von Ironie gehört?

    Das ist hier ja wirklich Unterstufe! Aber es macht wohl son Spaß....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  4. Justus-Liebig-Universität Gießen, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  2. 7,99€
  3. 31,49€
  4. (-83%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!