1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Datenschutz: Wie ich die…

Für Android eignet sich zb NetGuard

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: sloppy.wu 15.12.20 - 13:30

    will mensch hier die volle Kontrolle empfiehlt sich der Download via GitHub (dann lassen sich auch Filterlisten runterladen, settings > backup > host) und für ca 5 Euro das Pro Feature "Filter network traffic" zu aktivieren, um einzelne Verbindungen zu kontrollieren.

  2. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: Trockenobst 15.12.20 - 14:21

    sloppy.wu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und für ca 5 Euro das Pro Feature "Filter network traffic" zu aktivieren,
    > um einzelne Verbindungen zu kontrollieren.

    Ich finde es erschreckend, das man inzwischen auf jedem Gerät irgendwelche Deep Firewalls installieren muss weil es schon mit Datenverkauf Inside in die Läden kommt.

    Das Problem ist natürlich auch, dass es "super auffällig" ist, wenn man der einzige im Wohnblock ist der immer sein Haupt-Handy abschaltet wenn er keine Anrufe erwartet und dann die einimportierte, unregistrierte vietnamesische SIM plötzlich angeht.

    Genau der Artikel ist der Grund, warum die USA längst viel unfreier sind als wir.

  3. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: unbuntu 15.12.20 - 16:07

    Das blöde ist, dass solche Programme sich dann gegenseitig in die Quere kommen und man dann z.b. Blokada nicht nutzen kann.

    Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe.
    - Albert Einstein

  4. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: RexRex 15.12.20 - 19:41

    NetGuard kann Blokada meiner Erfahrung nach praktisch vollständig ersetzen. Es gibt nur sehr wenig, was Blokada kann und NetGuard nicht.

    Ich habe Blokada einige Monate lang verwendet, fand die App aber insgesamt sehr unzuverlässig. Die App lässt immer wieder Anfragen durch während zum Beispiel die Blocklisten aktualisiert werden oder wenn sich die Datenverbindung von WLAN auf Mobilfunk ändert. Damit haben Tracking-Apps immer wieder die Gelegenheit, alle gesammelten Daten zu versenden.

    NetGuard läuft da meiner Erfahrung nach WESENTLICH zuverlässiger.

  5. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: violator 15.12.20 - 19:46

    Wie willst du mit Netguard denn Werbung blocken? Gerade das ist ja eher der Grund von Blokada, Netguard ist mehr ne normale Firewall für Apps.

  6. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: RexRex 15.12.20 - 19:52

    Mit der nicht-PlayStore-Version kann man einfach eine hosts-Datei herunterladen und deren Einträge durch NetGuard filtern lassen. Details stehen auf der Github-Seite.

    Also im Grunde kann NetGuard genau das, was Blokada auch macht. Mit dem Unterschied, dass NetGuard zuverlässiger läuft und man zusätzlich jede installierte App genau per Firewall regulieren kann.

    Man kann zwar nur eine Liste als Quelle hinterlegen, aber das ist dank Energized Komboliste kein Problem.

  7. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: ambiguityfix 16.12.20 - 10:24

    RexRex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der nicht-PlayStore-Version kann man einfach eine hosts-Datei
    > herunterladen und deren Einträge durch NetGuard filtern lassen. Details
    > stehen auf der Github-Seite.
    >
    > Also im Grunde kann NetGuard genau das, was Blokada auch macht. Mit dem
    > Unterschied, dass NetGuard zuverlässiger läuft und man zusätzlich jede
    > installierte App genau per Firewall regulieren kann.
    >
    > Man kann zwar nur eine Liste als Quelle hinterlegen, aber das ist dank
    > Energized Komboliste kein Problem.

    Hallo RexRex.
    Hast du Link zu der Energized Komboliste?
    Finde die gerade nicht auf GitHub.

  8. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: Preze 16.12.20 - 11:10

    Danke habe ich mir mal gekauft, bin mal gespannt was so für ein Traffic entsteht.

  9. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: hunzel 16.12.20 - 12:02

    Laut Entwicklern arbeiten sie am Feature bei Blokada, dass auch Apps direkt vom Internet abgetrennt werden können und soll in einer der nächsten Versionen wohl kommen. Was genau das heißt, kann ich nicht sagen, aber damit zieht dann Blokada mit Netguard vll gleich.

    Was du aber mit Unzuverlässig meinst, kann ich nicht nachvollziehen. Blokada läuft bei mir seit Jahren ohne Probleme. Es gibt nur manchmal etwas Verzug im Aktualisieren der Filterlisten, aber nach ein paar Stunden ist das meistens glatt gezogen.

  10. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: sloppy.wu 16.12.20 - 12:26

    @ ambiguityfix

    schau mal hier:
    github com / M66B/NetGuard/blob/master/ADBLOCKING.md



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.20 12:27 durch sloppy.wu.

  11. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: ambiguityfix 16.12.20 - 12:44

    @sloppy.wu Danke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.20 12:47 durch ambiguityfix.

  12. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: unbuntu 16.12.20 - 13:48

    Selber aktualisierende Filterlisten fände ich jedenfalls klar besser als irgendne Hostdatei, die man sich irgendwo runterladen und wohl ständig aktuell halten muss...

    "Einfach eine Datei runterladen und dann XY machen" war vielleicht vor 20 Jahren mal fortschrittlich...

    Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe.
    - Albert Einstein



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.20 13:49 durch unbuntu.

  13. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: Siliciumknight 16.12.20 - 14:32

    sehe ich das richtig, dass dies zusammen mit (Proton-) VPN nicht funktioniert?

    --- Alter Affe mit kaltem Kaffee ---

  14. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: RexRex 16.12.20 - 17:40

    Ich weiß nicht, ob das mittlerweile besser ist, aber vor ein paar Monaten habe ich noch die Erfahrung gemacht, dass Blokada in vielen Situationen aus irgendeinem Grund die Blocklisten erneut laden muss und währenddessen jede DNS-Anfrage einfach durchgewunken wird.

    Dazu gehört z. B. der Wechsel von WLAN zu Mobilfunk, Neuaufbau der Mobilfunkverbindung, Updates der Blocklisten oder wenn Blokada sich wegen eines Updates neustartet.

    Zum Vergleich: NetGuard muss die Listen nicht bei jedem Wechsel der Datenverbindung neu laden und WENN die Listen neugeladen werden, dann pausiert NetGuard die DNS-Anfragen einfach und lässt die Apps warten. Sobald die Listen dann geladen sind, arbeitet NetGuard die Anfragen ab und verwirft unerwünschte Anfragen.

    Bei Blokada passierte es dagegen immer wieder, dass der Schutz deaktiviert wird und unerwünschte Verbindungen in der Zwischenzeit durchgewunken werden.

    Ein weiterer Punkt, der mir bei Blokada nicht gefällt ist das 192 MB Ram-Limit. Ich verstehe die technischen Gründe dafür nicht wirklich, denn andere Apps schaffen es ohne Probleme deutlich mehr Arbeitsspeicher zu belegen.

    Jedenfalls bläht sich Blokada beim Neuladen von Listen immer weiter auf und sobald es dieses 192 MB-Limit überschreitet, schafft es nicht mehr die Listen vollständig zu laden. Mir ist es zum Beispiel passiert, dass alles zuerst einwandfrei funktioniert hat, es dann allerdings vorkam, dass Blokada wegen mehrerer Verbindungswechsel innerhalb von einigen Minuten immer wieder die Listen neugeladen hat, wodurch das 192 MB Ram-Limit erreicht wurde.

    Insgesamt war ich mit Blokada also ziemlich unzufrieden. Für mich geht es beim Blockieren von Trackern um meine Privatsphäre und Datenschutz, deshalb ist Zuverlässigkeit für mich die Priorität #1. Blokada winkte einfach immer wieder unerwünschte Anfragen durch und ich musste ständig meine Listen verkleinern damit die App auch nur halbwegs zuverlässig funktionierte.

    Bei NetGuard ist dieses Feature wirklich nur Beiwerk, aber es ist einfach so viel besser und zuverlässiger umgesetzt. Bei Blokada hatte ich zum Beispiel Schwierigkeiten, die mittelgroße Energized Blu Go zuverlässig zu laden, während ich bei NetGuard einfach die extrem große Energized Ultimate auf das Programm werfe, je nach Gerät 20-60 Sekunden warte bis die App sie verdaut hat (währenddessen zwingt NetGuard alle Apps zuverlässig zum Warten) und dann läuft das zuverlässig ohne Leaks oder Performance-Probleme.

  15. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: RexRex 16.12.20 - 17:42

    Du kannst die URL einer Blockliste hinterlegen und diese dann auf Knopfdruck aktualisieren lassen. Das funktioniert tatsächlich nicht automatisch, aber normalerweise reicht es aus, die Blocklisten alle 3-4 Wochen zu aktualisieren.

    Auf meinem Pixel 3a mit GrapheneOS mache ich das immer zusammen mit dem monatlichen Sicherheitsupdate.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.20 17:43 durch RexRex.

  16. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: RexRex 16.12.20 - 17:48

    Ja, unter Android können keine 2 Apps gleichzeitig auf die VPN API zugreifen.

    Mit NetGuard könntest du theoretisch einen anderen VPN per Socks5 Proxy anbinden, aber ich habe gehört, dass es keinen VPN-Anbieter gibt, der so etwas unterstützt. Du müsstest dich also zwischen NetGuard oder Proton-VPN entscheiden.

    Andererseits gibt dir NetGuard wirklich sehr viel Kontrolle über dein Gerät, weshalb ich es fast immer bevorzugen würde. Du kannst Apps den Zugriff auf WLAN/Mobilfunk komplett verweigern oder einzelne DNS-Anfragen sperren, Werbung und Tracker mit hosts-Listen sperren, Verbindungen übers TOR-Netzwerk leiten usw. usf.

    Was Datenschutz angeht ist NetGuard für mich das schweizer Taschenmesser unter den Android-Apps. :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.12.20 17:49 durch RexRex.

  17. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: unbuntu 17.12.20 - 10:59

    Ah ok, das wäre dann akzeptabel.

    Ich finds nur oft verwirrend was für Dienste Internetzugriff haben wollen und warum. Da gibts auf einmal das vorinstallierte Always On Display, das ins Internet will. Aber warum? Der will immer zu googleapis.com verbinden, dabei werden auf dem Display gar keine Googlesachen angezeigt, nur Icons von Programmen, die ne Nachricht anzeigen.

    Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe.
    - Albert Einstein



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.20 11:00 durch unbuntu.

  18. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: hunzel 17.12.20 - 11:47

    @RexRex Also ich habe nach deinen Ausführungen oben mir Netguard mal installiert und bin vollständig daran gescheitert das Adblock zum laufen zu bekommen. Auch jegliche Troubleshooting Tipps, die in der netguard eigenen Anleitung standen haben die App nicht dazu gebracht auch nur eine Werbung zu filtern. Keine Ahnung, was man da sonst noch alles falsch machen kann. Von daher schade, ich hätte das gern wieder genutzt Apps das Internet vollkommen abzudrehen... Aber mir ist es wichtiger überhaupt keine Werbung zu sehen. Von daher Byebye netguard und hallo Blokada.

  19. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: RexRex 18.12.20 - 12:40

    Also ich hatte auf verschiedenen Geräten nie ein Problem mit NetGuard.

    Bist du tatsächlich mal alle Punkte durh gegangen, die beim Thema Adblocking auf der Github-Seeite erwähnt werden?

    Eventuell ist bei dir das Filtern des Traffics oder das Blockieren von Domains inaktiv oder du lädst eine hosts-Liste in einem falsche Format.

    Ich kann auch nicht zu 100% sagen, ob man eventuell die Donate-Version benötigt, da die FAQ von NetGuard in diesem Punkt tatsächlich nicht ganz klar ist.

  20. Re: Für Android eignet sich zb NetGuard

    Autor: hunzel 21.12.20 - 10:28

    Nicht nur die Anleitung, auch die Troubleshooting Punkte bin ich eins nach dem anderen durchgegangen, hat aber nicht den gewünschten Erfolg gehabt leider.

    Meine Version ist die aus dem F-Droid-Store, aber nicht bezahlt... sollte es daran liegen, finde ich es aber sehr schwer erkenntlich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. Mitarbeiter (m/w/d) First Level Support/IT-Service Desk
    WDR mediagroup digital GmbH, Köln
  3. BI Applikationsarchitekt (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
  4. Laboringenieurin / Laboringenieur / Labormitarbeiterin / Labormitarbeiter (m/w/d) für das ... (m/w/d)
    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Triesdorf bei Ansbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 799€ (Tiefstpreis)
  2. (u. a. Intel Core i7 12700K für 359€ statt 382,88€ im Vergleich, und MSI MAG Z790 Tomahawk...
  3. 129€ (Bestpreis, Vergleichspreis 142,19€)
  4. (u. a. WD Black SN750 SE 500 GB inkl. Battlefield 2042 für 59,90€ statt 94€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de