1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regulierung: Gewerkschaft will…

Klingt ziemlich nationalistisch

  1. Beitrag
  1. Thema

Klingt ziemlich nationalistisch

Autor: EWCH 15.12.20 - 18:34

ich dachte die Globalisierung ist toll ? Und jetzt beschwert man sich ueber internationale Konzerne.
Was glaubt ihr wer von der EU profitiert ? Was hat ein kleiner Handler in Berlin davon wenn in Madrid oder Stockholm die exakt gleichen Vorschriften herrschen ?
Nix, das hilft nur internationalen Konzernen.

Und Amazon zahlt jede Menge Steuern, z.B. Umsatzsteuer, Grundsteuer, Einkommenssteuer, massig Steuern auf Energie und natuerlich GEZ (ja, heisst jetzt anders) und fuer ihre Fahrzeugflotte natuerlich Maut und KFZ-Steuer, und und und
Nur der Gewinn wird nicht hier versteuert, aber wie sieht das mit Kaufhof aus ? Die machen keinen, also zahlen sie auch keine Steuern.
Der einzige grosse Unterschied ist: Amazon hat seine Lager irgendwo im Nirgendwo und zahlt daher guenstige Mieten. Aber umgekehrt wird immer gemotzt wenn grosse Handelsketten die Mieten in der Innenstadt hochtreiben - manchen kann man's einfach nicht recht machen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Klingt ziemlich nationalistisch

EWCH | 15.12.20 - 18:34
 

Re: Klingt ziemlich protektionistisch

Bouncy | 15.12.20 - 19:02
 

Re: Klingt ziemlich protektionistisch

EWCH | 16.12.20 - 09:35
 

Re: Klingt ziemlich protektionistisch

Captain | 16.12.20 - 12:17

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker als Anwendungsentwickler (m/w/d)
    ivv GmbH, Hannover
  2. Systemspezialist (Schwerpunkt Monitoring-Lösungen Arbeitsplatz- systeme) (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  3. IT Projektleiter SAP EWM - Fabrikautomatisierung (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020