Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MPlayer 1.0 als Release Candidate…

Ich liebe diesen Player

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich liebe diesen Player

    Autor: Tafkas 23.10.06 - 10:02

    Spielt rasend flott sämtliche Formate. Allerdings ist Windows Media Video zum Teil recht zerschranzt. Ich hasse dieses Format.

  2. Re: Ich liebe diesen Player

    Autor: 123321 23.10.06 - 10:40

    Tafkas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Spielt rasend flott sämtliche Formate. Allerdings
    > ist Windows Media Video zum Teil recht
    > zerschranzt. Ich hasse dieses Format.


    Na, auf der Hompage kann man sich ja die Codec-Sammlung runterladen. Damit läuft dann auch WMV vernünftig.

  3. Re: Ich liebe diesen Player

    Autor: Kaftas 23.10.06 - 10:44

    Bie sind meistens 25fps, schneller sollte es nicht sein :=)

    Tafkas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Spielt rasend flott sämtliche Formate.


  4. Re: Ich liebe diesen Player

    Autor: artmhm 23.10.06 - 11:06

    > Na, auf der Hompage kann man sich ja die
    > Codec-Sammlung runterladen. Damit läuft dann auch
    > WMV vernünftig.

    Habe mir unter Windows die Codecs gezogen und in den entsprechenden Ordner verschoben.
    WMV tuns aber trotzdem nicht :-(

    Hat da jemand nen Tipp für mich?


    Mplayer rockt trotzdem!

  5. Re: Ich liebe diesen Player

    Autor: everett 23.10.06 - 12:43

    Ich liebe den MEncoder -
    Vielleicht sollte ich den MPlayer auch mal benutzen :)

  6. Re: Ich liebe diesen Player

    Autor: (M)Player 23.10.06 - 13:08

    Tafkas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Allerdings
    > ist Windows Media Video zum Teil recht
    > zerschranzt.

    Das ist wohl hauptsächlich die "Schuld" von Ms, die allerings wohl ihre Gründe haben, das Format nicht freizulegen (ob man das nun gutheißt oder nicht...).

  7. Re: Ich liebe diesen Player

    Autor: 456654 23.10.06 - 13:34

    artmhm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Habe mir unter Windows die Codecs gezogen und in
    > den entsprechenden Ordner verschoben.
    > WMV tuns aber trotzdem nicht :-(
    >
    > Hat da jemand nen Tipp für mich?

    Windows Media Codec Packs von MS runterladen.

  8. Re: Ich liebe diesen Player

    Autor: SX 23.10.06 - 13:36

    456654 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > artmhm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe mir unter Windows die Codecs gezogen und
    > in
    > den entsprechenden Ordner verschoben.
    >
    > WMV tuns aber trotzdem nicht :-(
    >
    > Hat da
    > jemand nen Tipp für mich?
    >
    > Windows Media Codec Packs von MS runterladen.
    >

    Bei ATi Grafikkarten im Treibermenü "AMV Beschleunigung" deaktivieren.

  9. Re: Ich liebe diesen Player

    Autor: Higgelstopf 23.10.06 - 14:51

    asf und wmv kann man nur hassen.

    aber weil es da ist und verwendet wird (nicht mal selten, eher oft) ist mplayer leider nicht immer die ebste wahl.

    ausserdem such ich mich jedesmal nach einer version mit halbwegs brauchbarer oberfläche zu tode (nicht das der wmp sowas hätte, aber andere palyer schon).

  10. Re: Ich liebe diesen Player

    Autor: artmhm 23.10.06 - 14:51

    Dank euch beiden!
    Habe mir von der MS-Seite die wmp6cdcs.exe runtergezogen und installiert. War das die richtige? Mplayer spielt immer noch keine wmv ab.
    Muss ich jetzt noch was in das Codecverzeichnis von Mplayer verschieben? Habe die installierten codecs nicht gefunden.

    > Bei ATi Grafikkarten im Treibermenü "AMV
    > Beschleunigung" deaktivieren.
    >
    Ist ne Elsa Gladiac 2MX :-O

  11. Re: Ich liebe diesen Player

    Autor: AlgorithMan 23.10.06 - 17:20

    Higgelstopf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > asf und wmv kann man nur hassen.
    >
    > aber weil es da ist und verwendet wird (nicht mal
    > selten, eher oft) ist mplayer leider nicht immer
    > die ebste wahl.
    >
    > ausserdem such ich mich jedesmal nach einer
    > version mit halbwegs brauchbarer oberfläche zu
    > tode (nicht das der wmp sowas hätte, aber andere
    > palyer schon).


    ohne gui, mit tastenkominationen steuern - läuft bestens

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Pixel 4: Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
    Pixel 4
    Google will Gesichtsentsperrung sicher machen

    Die Gesichtsentsperrung des Pixel 4 funktioniert auch dann, wenn der Nutzer die Augen geschlossen hat - ein sicherheitstechnischer Nachteil. Google arbeitet bereits an einem Update, das geöffnete Augen zum Entsperren voraussetzt; besonders eilig hat es das Unternehmen aber offenbar nicht.

  2. Gaming-Maus: Razer macht die Viper kabellos
    Gaming-Maus
    Razer macht die Viper kabellos

    Mit der Viper Ultimate bringt Razer eine Wireless-Version der Viper in den Handel: Die Gaming-Maus ist symmetrisch, hat optisch auslösende Haupttasten und der Akku soll bis zu 70 Stunden halten.

  3. Googles Hardware-Chef: Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
    Googles Hardware-Chef
    Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin

    Wie mag es wohl ablaufen, wenn man Googles Hardware-Chef zu Hause besucht? Rick Osterloh hat in einem Interview versprochen, Gäste darauf hinzuweisen, dass smarte Lautsprecher in seinem Haushalt vorhanden sind.


  1. 10:10

  2. 09:51

  3. 09:33

  4. 09:09

  5. 07:50

  6. 07:32

  7. 07:11

  8. 15:12