Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MPlayer 1.0 als Release Candidate…

Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: Filter ist nutzlos 23.10.06 - 13:16

    Von langhaarigen, asozialen Langzeitstudenten.

  2. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: EMP3ROR 23.10.06 - 13:41

    Filter ist nutzlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von langhaarigen, asozialen Langzeitstudenten.


    Da bin ich sogar fast deiner Meinung, obwohl du ein Trottel bist. Aber nur weil die Windowsversion eine Oberfläche hat und die von Linux nicht.

  3. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: wag 23.10.06 - 13:46

    > Aber nur weil die Windowsversion eine Oberfläche hat und die von Linux nicht.

    Du meinst gmplayer?


  4. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: diewiecherts 23.10.06 - 14:23

    Filter ist nutzlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von langhaarigen, asozialen Langzeitstudenten.

    Boah, jetzt haste es uns aber toll gezeigt. Echt klasse. Super. Wir sind alle begeistert und du kannst jetzt wieder zurück bei Heise gehn.

  5. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: gerrit 23.10.06 - 14:58

    > ein Trottel bist. Aber nur weil die Windowsversion
    > eine Oberfläche hat und die von Linux nicht.

    hat sie wohl. windows hatte nur _früher_ keine gui für mplayer..
    ist meiner meinung nach aber latte ob mit oder ohne gui, der spielt ALLES ab und man kann problemlos vor- und zurück spulen was zB mit dem vlc ein ding der unmöglichkeit ist. so'n mist wie den windows media player will doch niemand hier als konkurrenzprodukt hochjubeln, oder?

  6. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: nate 23.10.06 - 15:06

    > hat sie wohl. windows hatte nur _früher_ keine gui
    > für mplayer..

    Wobei die (das?) GUI von gmplayer alles andere als brauchbar ist.

    > man kann
    > problemlos vor- und zurück spulen was zB mit dem
    > vlc ein ding der unmöglichkeit ist.

    Na ja ... mit manchen MPEG-Dateien tut sich MPlayer schon recht schwer beim "Seeken" ...

  7. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: JoePhi 23.10.06 - 15:12

    diewiecherts schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Boah, jetzt haste es uns aber toll gezeigt. Echt
    > klasse. Super. Wir sind alle begeistert und du
    > kannst jetzt wieder zurück bei Heise gehn.

    nicht den Troll füttern - und bitte richtiges Deutsch schreiben. Es heisst zurück zu und nicht zurück bei - auch nicht in Ostwestfalen!



    *******************
    'Zitate in der Signatur sind wirklich albern und überflüssig.'

    P. Machinery

  8. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: du depp 23.10.06 - 15:37

    > und bitte richtiges
    > Deutsch schreiben. Es heisst zurück zu und nicht
    > zurück bei - auch nicht in Ostwestfalen!
    >

    Und es heißt immer noch "heißt" und nicht "heisst" du klugscheißer!
    Wenn man schon von richtigem Deutsch redet, sollten sich wenigstens in diesem Satz keine Fehler einschleichen...

  9. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: DaHess 23.10.06 - 15:52

    du depp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > und bitte richtiges
    > Deutsch schreiben.
    > Es heisst zurück zu und nicht
    > zurück bei -
    > auch nicht in Ostwestfalen!
    >
    > Und es heißt immer noch "heißt" und nicht "heisst"
    > du klugscheißer!
    > Wenn man schon von richtigem Deutsch redet,
    > sollten sich wenigstens in diesem Satz keine
    > Fehler einschleichen...


    Hey depp,

    schon mal was von neuer deutscher Rechtschreibung gehoert?
    Oder ist die etwa auch wieder rueckgaengig gemacht worden?
    Ich war seit 3 Jahren nicht mehr in Deutschland.

    ...und jetzt beschwer dich ja nicht, weil ich hier keine Umlaute schreibe. Englishe Keyboards kennen so etwas nicht.
    (Wo war noch mal der ASCII Table?).. erm ALT + 0164..)

  10. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: FranUnFine 23.10.06 - 15:57

    DaHess schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schon mal was von neuer deutscher Rechtschreibung
    > gehoert?

    Auch nach der neueren deutschen Rechtschreibung gab es das "ß" nach langen Lauten (wie in "Fuß" oder "Spaß" oder nach "au", "eu", "ei" / "weißt", "heißt"). Schon immer.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  11. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: lol1212 23.10.06 - 16:43

    lol also dem idioten der schrieb, bei manchen mpeg dateien tut sich mplayer schwer beim seeken:

    mplayer -idx datei.mpeg wirkt wunder... lkesen bevor man dummheit verbreitet.

    mplayer ist wohl der beste je erfundene video player. wenig cpu last, super addable codecs usw.

    das einzige, das ich mir noch wünschen würde ist ein gscheiter untertitel support für mkv files. sprich am besten sollte es wie bei mplayer classic gehen und cccp codec pack sollte sich nahtlos in den mplayer einfügen.




  12. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: nate 23.10.06 - 16:48

    > mplayer -idx datei.mpeg wirkt wunder...

    Oh ja. Es indexiert die 2-GB-MPEG-Datei auf "wundersame" Weise erst einmal eine halbe Minute lang durch, bevor es sie abspielt. Tolle Lösung.

  13. wenn man keine ahnung hat...

    Autor: AlgorithMan 23.10.06 - 17:32

    Filter ist nutzlos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Von langhaarigen, asozialen Langzeitstudenten.

    wenn du poser schon jemals den mplayer benutzt hättest,
    wüsstest du, dass er deutlich stabiler läuft als wmp,
    in den meisten fällen fehlerhafte dateien (Die jede windows
    software zum absturz bringen) problemlos abspielt,
    ZIG codecs mehr hat als alle programme, die du jemals
    benutzt hast, zusammen und dabei wenig systemressourcen
    verbraucht und schnell startet
    ausserdem telefoniert er nicht nach hause

    aber nein, einfach nur das ahnungslose geschwafel anderer
    windows trolle nachplappern - F/LOSS ist frickelei bla
    bla bla... erst mal ausprobieren, bevor du darüber redest -
    oder klappe halten, weil du sonst nur unqualifizierten mist
    von dir gibst

    um mal wieder dieter nuhr zu zitieren:
    wenn man keine ahnung hat - einfach mal fresse halten
    in einer demokratie DARF man eine meinung haben, man MUSS aber nicht

  14. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: EMP3ROR 23.10.06 - 21:27

    gerrit schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > ein Trottel bist. Aber nur weil die
    > Windowsversion
    > eine Oberfläche hat und die
    > von Linux nicht.
    >
    > hat sie wohl. windows hatte nur _früher_ keine gui
    > für mplayer..
    > ist meiner meinung nach aber latte ob mit oder
    > ohne gui, der spielt ALLES ab und man kann
    > problemlos vor- und zurück spulen was zB mit dem
    > vlc ein ding der unmöglichkeit ist. so'n mist wie
    > den windows media player will doch niemand hier
    > als konkurrenzprodukt hochjubeln, oder?
    >
    >

    Ok, ich kenn mich nicht aus mit dem MPlayer, das letzte mal als ich ihn versucht hab zu installieren, hat das Kompillieren irgendwie nicht funktioniert. Ich benutze zur Zeit VLC. Und die grafische Oberfläche ist mir nicht wirklich wichtig, aber schon aus Prinzip fände ich es schlecht wenn die Windowsversion irgendwo bevorzugt wird.

    mfg,
    EMP3ROR

  15. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: lol23232 24.10.06 - 00:05

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > mplayer -idx datei.mpeg wirkt wunder...
    >
    > Oh ja. Es indexiert die 2-GB-MPEG-Datei auf
    > "wundersame" Weise erst einmal eine halbe Minute
    > lang durch, bevor es sie abspielt. Tolle Lösung.



    ja aber nur einmal, dann hat er immer nen index :)




  16. Re: Halbherzig zusammengefrickelts Flickwerk.

    Autor: nate 24.10.06 - 09:22

    > ja aber nur einmal, dann hat er immer nen index

    Nein, den hat er nur, wenn man zusätzlich noch -saveidx angibt und dann bei jedem weiteren Aufruf der Datei -loadidx. Ich bleibe dabei: -idx ist kein Allheilmittel.

  17. Re: wenn man keine ahnung hat...

    Autor: Maverik 25.10.06 - 06:58

    Also der ist kürzer und besser:

    Wenn man keine Ahnung hat...

    .. einfach FRESSE halten ^^

    AlgorithMan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Filter ist nutzlos schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Von langhaarigen, asozialen
    > Langzeitstudenten.
    >
    > wenn du poser schon jemals den mplayer benutzt
    > hättest,
    > wüsstest du, dass er deutlich stabiler läuft als
    > wmp,
    > in den meisten fällen fehlerhafte dateien (Die
    > jede windows
    > software zum absturz bringen) problemlos
    > abspielt,
    > ZIG codecs mehr hat als alle programme, die du
    > jemals
    > benutzt hast, zusammen und dabei wenig
    > systemressourcen
    > verbraucht und schnell startet
    > ausserdem telefoniert er nicht nach hause
    >
    > aber nein, einfach nur das ahnungslose geschwafel
    > anderer
    > windows trolle nachplappern - F/LOSS ist frickelei
    > bla
    > bla bla... erst mal ausprobieren, bevor du darüber
    > redest -
    > oder klappe halten, weil du sonst nur
    > unqualifizierten mist
    > von dir gibst
    >
    > um mal wieder dieter nuhr zu zitieren:
    > wenn man keine ahnung hat - einfach mal fresse
    > halten
    > in einer demokratie DARF man eine meinung haben,
    > man MUSS aber nicht


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Dresden, Dresden
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  3. Ragaller GmbH & Co. Betriebs KG, Langenweddingen
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (aktuell u. a. Corsair Glaive RGB Gaming-Maus für 32,99€, Microsoft Office 365 Home 1 Jahr für...
  3. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  4. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Samsung: 11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs
    Samsung
    11-Milliarden-Dollar-Investition in Quantum-Dot-OLEDs

    Weg von QLEDs und Micro-LEDs hin zu Quantum-Dot-OLEDs: Samsung investiert viel Geld in seine Q1-Linie, um dort Panels für 4K-HDR-Fernseher zu produzieren. Ab 2021 soll es losgehen.

  2. Huawei: "No Fiber - No Future"
    Huawei
    "No Fiber - No Future"

    Auf einem Forum der Festnetzbetreiber erklärt Huawei, dass 5G ohne Glasfaser keine Grundlage habe. Glasfaser sei die beste, vielleicht die einzige Wahl.

  3. OpenAI: Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
    OpenAI
    Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig

    Zuerst in Tausenden parallelen Simulationen, dann in der echten Welt: Der Roboterarm von OpenAI kann bereits einen Zauberwürfel einhändig lösen. Gesteuert wird er von einer Software, die sich den Ablauf selbst beigebracht hat. Trotzdem ist das in der echten Welt noch eine Herausforderung.


  1. 11:13

  2. 11:00

  3. 10:51

  4. 10:35

  5. 10:13

  6. 10:09

  7. 10:00

  8. 08:10