1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Test: Palm m500 mit Graustufen-Display

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Test: Palm m500 mit Graustufen-Display

    Autor: Golem.de 03.05.01 - 10:55

    Jetzt ist es endlich soweit: Der erste Serien-Palm mit der neuen Version 4.0 des PDA-Betriebssystems PalmOS hat die Fließbänder verlassen. Im Test musste der monochrome Palm-Vx-Nachfolger m500 sein Können beweisen.

    https://www.golem.de/0105/13748.html

  2. Re: Test: Palm m500 mit Graustufen-Display

    Autor: Heiko 03.05.01 - 16:42

    noch mehr sachen sind schade....die auflösung ist immer noch bei billigen 160x160 pixeln stehengeblieben, der prozessor ist weiterhin der schwache dragonball mit 33 mhz

  3. Re: Test: Palm m500 mit Graustufen-Display

    Autor: Michael V. 03.05.01 - 20:03

    Was gibt es denn noch schnelleres als den 33 MHz Dragonball- Prozessor? Ich werde mir den Palm m505 holen, da dieser genau das bietet, worauf ich schon lange gewartet habe.

  4. Re: Test: Palm m500 mit Graustufen-Display

    Autor: Heiko 03.05.01 - 20:14

    die strong arm prozessoren zb, die in win ce geräten eingesetzt werden..nunja, wenn man noch keinen palm hat, ist eine neuanschaffung sicher kein fehler

  5. Re: Test: Palm m500 mit Graustufen-Display

    Autor: Thorsten 04.05.01 - 09:52

    Ich denek für die Zielapplikationen (Adress-, Termin-, Aufgabenverwaltung, Notizen, AvantGO, vielleicht ThinkDB) eines Palm reicht sowohl die Prozessorperformance, als auch die Auflösung vollkommen aus.
    Wer "mehr" (Videos, MP3...) will kann/sollte sich ein Windoof / Pocket-PC Teil zulegen.

  6. Re: Test: Palm m500 mit Graustufen-Display

    Autor: Roger 04.05.01 - 09:56

    Durch die Beibehaltung von Prozessor und Auflösung sind alle Applikationen voll kompatibel zum neuen Palm. Da die Fülle der Applikationen ein Hauptargument gegenüber Win CE ist, ist dieser Schritt von Palm nachvollziehbar. Außerdem ist der Prozessor 50% schneller als die bisherigen (16 bzw. 20 MHz) im Palm V/Vx eingesetzten.

    Da auch diese Prozessor-Leistung bisher ausreichte, sehe ich beim m500 keinen Engpaß darin. Ob die Leistung für den m505, der ja wesentlich mehr Daten auf den Bildschirm schaufeln muss, ausreicht, werden wir sehen.

    Roger

  7. sd-cards im m500

    Autor: mezzolux 07.05.01 - 13:59

    auf der cebit sagten mir vertreter sowohl von palm als auch von panasonic, das daten direkt von der sd-card gelesen werden können und auch applikationen direkt von der karte laufen.
    der golem artikel sagt hier etwas anderes.
    wie ist es dann möglich, daß etwa game karten angeboten werden sollen, wenn die games nicht von der karte laufen und erst ins ram kopiert werden müßten?
    jede applikation benötigt, wenn sie gestartet wird arbeitsspeicher zusätzlich zu dem, den sie im ram belegt.

    was ist denn nun sache?
    wenn man die daten erst ins ram kopieren muß wie beim sony, das wär ja nicht so prickelnd.

  8. Update auf PalmOS4.0?

    Autor: C. Pfister 09.05.01 - 09:03

    gibt es eine möglichkeit, auf meinem "alten" Vx ein OS-Upgrade zumachen?`und wenn ja, würde es etwas bringen und wie teuer wäre es??

    danke für die Hilfe
    grüsse

  9. Re: Update auf PalmOS4.0?

    Autor: ip (Golem.de) 09.05.01 - 16:19

    Hallo,

    > gibt es eine möglichkeit, auf meinem "alten" Vx ein
    > OS-Upgrade zumachen?`und wenn ja, würde es etwas bringen und
    > wie teuer wäre es??

    noch bietet Palm das PalmOS 4.0 nicht als Upgrade an. Ob es Ihnen etwas bringt, können nur Sie entscheiden ;-)

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  10. Re: sd-cards im m500

    Autor: ip (Golem.de) 09.05.01 - 16:38

    Hallo,

    > auf der cebit sagten mir vertreter sowohl von palm als auch
    > von panasonic, das daten direkt von der sd-card gelesen
    > werden können und auch applikationen direkt von der karte
    > laufen.
    > der golem artikel sagt hier etwas anderes.

    Nein.

    Ich beschreibe im Test nur, dass die Daten in den RAM-Speicher geladen
    und dort ausgeführt werden. Palm wollte wohl mit Ihrer Aussage nur
    darauf hinweisen,
    dass die Daten nicht erst manuell kopiert werden müssen, wie das etwa
    beim FlashAdapter für die Visor-PDAs nötig ist.
    https://www.golem.de/0101/11943.html

    > wie ist es dann möglich, daß etwa game karten angeboten
    > werden sollen, wenn die games nicht von der karte laufen und
    > erst ins ram kopiert werden müßten?

    Diese Aufgabe übernimmt - wie im Artikel beschrieben - das
    Betriebssystem. Ein manuelles Kopieren ist nicht möglich, ein direkter
    Zugriff ist also sehr wohl möglich. Sie konstruieren hier einen
    Widerspruch, wo es keinen gibt. Eine SD-Card ist für das PalmOS wie eine
    Festplatte, von der die Daten erst in den Speicher kopiert werden
    müssen, um sie auszuführen - also nichts Ungewöhnliches.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  11. Re: Update auf PalmOS4.0?

    Autor: Frank 19.10.01 - 02:48

    Meiner Kenntnis nach dürfte ein Update des VX unmöglich sein, da das Flash-ROM des VX nur 2MB beträgt. Palm OS 4.0 benötigt etwa 2,5 MB Flash ROM. Daher besitzen die neuen Geräte auch die nächst höhere Stufe, nämlich ganze 4 MB Flash ROM, von denen ein Teil ungenutzt bleibt. Bis irgendwann OS 5.0 kommt...

  12. Re: Update auf PalmOS4.0?

    Autor: ip (Golem.de) 19.10.01 - 10:29

    Hallo,

    > Meiner Kenntnis nach dürfte ein Update des VX
    > unmöglich sein, da das Flash-ROM des VX nur 2MB
    > beträgt. Palm OS 4.0 benötigt etwa 2,5 MB Flash
    > ROM.

    das muss aber nicht heißen, dass PalmOS 4.0 nicht auch mit alten Geräten funktioniert. Viele der Funktionen in PalmOS 4.0 erfordern ja ohnehin entsprechende Hardware. Wenn man diese Funktionen weg lässt, wird das ROM-Image kleiner, so dass es auch in den kleineren ROM-Speicher alter Geräte passt. Aber am Besten heißt es abwarten, bis Palm irgendwann einmal ein Update auf PalmOS 4.0 anbietet.

    Viele Grüße,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  13. Re: Update auf PalmOS4.0?

    Autor: Steven 27.12.01 - 23:40

    Selbst der PAlm III, IIIx, V, Vx läßt sich auf Palm OS 4.1 updaten !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Hamm
  2. ivv GmbH, Hannover
  3. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  2. 26,99€
  3. 19,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de