Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Apple bringt mobiles elektronisches Klassenzimmer mit iBooks

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple bringt mobiles elektronisches Klassenzimmer mit iBooks

    Autor: Golem.de 04.02.02 - 09:35

    Auf der Bildungsmesse in Köln, die vom 19. bis 23. Februar 2002 stattfindet, will Apple gemeinsam mit verschiedenen Partnern Lernlösungen rund um den Macintosh präsentieren. In Halle 12.1 Stand B 039 steht der seit Anfang November in Deutschland erhältliche "Wireless Mobile Classroom" im Mittelpunkt.

    https://www.golem.de/0202/18090.html

  2. Re: Apple bringt mobiles elektronisches Klassenzimmer mit iBooks

    Autor: Doc 04.02.02 - 12:51

    > Das mobile Klassenzimmer kostet in der Variante mit
    > elf iBooks 21.564,40 Euro und in der Konfiguration mit
    > sechs iBooks 13.328,40 Euro.

    So, das macht dann 22.000,- / 11 => 2000,- Euro pro iBook -
    ohne Rollwagen und ohne Software.
    Da zahlt Apple ganz schön drauf.
    Könnte man jetzt natürlich als "anfixen" bezeichnen...
    aber halt: ist ja nicht Microsoft.

  3. Re: Apple bringt mobiles elektronisches Klassenzimmer mit iBooks

    Autor: Heinrich Jansa 05.04.02 - 18:18

    Wo könnte man ein mobiles Klassenzimmer im schulischen Einsatz besichtigen?

  4. Re: Apple bringt mobiles elektronisches Klassenzimmer mit iBooks

    Autor: Alexandra Oerter 11.04.02 - 16:51

    In welcher Region sollte das denn sein?

  5. Re: Apple bringt mobiles elektronisches Klassenzimmer mit iBooks

    Autor: MAtte 26.04.02 - 10:01

    Wäre auch an einer Besichtigung im schulischen Bereich interessiert. Wem im Bereich Sachsen ein mobiles el. Klassenzimmer bekannt ist, kann mir das bitte mitteilen.

  6. Re: Apple bringt mobiles elektronisches Klassenzimmer mit iBooks

    Autor: Heinrich Jansa 29.05.02 - 17:09

    Neuss, Düsseldorf, Köln

  7. Re: Apple bringt mobiles elektronisches Klassenzimmer mit iBooks

    Autor: Heinrich Jansa 30.05.02 - 13:26

    Land NRW

  8. Re: Apple bringt mobiles elektronisches Klassenzimmer mit iBooks

    Autor: ricky king 06.09.08 - 21:56

    Heinrich Jansa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Neuss, Düsseldorf, Köln


    hi heinrich ich war mal auf ihrer schule und sie bekommen nix auf die reihe

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 10,99€
  2. (-70%) 8,99€
  3. 4,99€
  4. 9,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

  1. Keine Beweise: BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus
    Keine Beweise
    BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

    Eine Offenlegung des Quellcodes wie durch Huawei wünscht sich BSI-Chef Schönbohm auch von anderen Herstellern. Derweil besorgt sich das BSI Huawei-Bauteile auf der ganzen Welt, um sie auf Hintertüren zu untersuchen. Alles ohne Ergebnis.

  2. Bitkom: Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel
    Bitkom
    Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel

    Drei von vier Unternehmen meinen, Bewerber für IT-Jobs forderten zu viel Gehalt. Vier von zehn bemängeln fehlende fachliche Qualifikation.

  3. Wolfenstein 2: Hitler statt Heiler möglicherweise auch in Deutschland
    Wolfenstein 2
    Hitler statt Heiler möglicherweise auch in Deutschland

    Nach einer neuen Entscheidung über die Indizierung von Wolfenstein 2 prüft Bethesda derzeit zusammen mit der USK, ob die Originalversion auch in Deutschland erscheinen kann. Dann würden Spieler im Handlungsverlauf auf Herrn Hitler statt auf Herrn Heiler treffen.


  1. 18:00

  2. 17:16

  3. 16:10

  4. 15:40

  5. 14:20

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:13