1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Toshiba-Notebooks mit NVidia-GeForce4-440-Go-Grafikchip

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toshiba-Notebooks mit NVidia-GeForce4-440-Go-Grafikchip

    Autor: Golem.de 05.03.02 - 09:25

    Toshiba präsentiert zwei neue Modelle der Satellite-Serie für das SOHO- und Consumer-Segment: den Satellite 5100-201 und den Satellite 5100-501. Toshiba stattet beide Notebooks mit dem NVidia-GeForce4-440-Go-Grafikchip aus. Das Satellite 5100-201 ist mit einem mobilen Intel Pentium 4 mit 1,6 GHz ausgestattet, während das Satellite 5100-501 mit einem 1,7 GHz mobilen Intel Pentium 4 bestückt ist.

    https://www.golem.de/0203/18599.html

  2. Re: Toshiba-Notebooks mit NVidia-GeForce4-440-Go-Grafikchip

    Autor: Kaffeetrinker 11.09.02 - 00:34

    hallo, habe einen 5100-201 notebook den ich aufrüsten muss. kann mir jemand von euch bitte helfen? im handbuch sein leider (so gut wie) keine infos darüber.

    1) was verbirgt sich unter dem schacht "B" (er hat drei schrauben) auf der unterseite? im handbuch gibts total keine info darüber

    2) könnt ihr mir bestätigen dass ich das gerät auf max. 768mb ram aufrüsten kann (ein modul zu 512, ein modul zu 256)?

    3) hat jemand eine ahnung ob ich die cpu austauschen kann? falls ja wo befindet sie sich und wie komme ich daran... und... welche cpu wird max. unterstützt?

    4) welche 5400rpm festplatte wird unterstützt? gehen alle größen?

    besten dank!!!!!
    chris

  3. Re: Toshiba-Notebooks mit NVidia-GeForce4-440-Go-Grafikchip

    Autor: supersiggi 10.12.02 - 20:47

    1) - k.A.
    2) - max 512 Mb!
    3) - geht nicht (ist verlötet)
    4) - keine 5400er sondern nur 5200er, format ist 2,5 Zoll, die Höhe weiss ich icht.

    MfG supersiggi

  4. Re: Toshiba-Notebooks mit NVidia-GeForce4-440-Go-Grafikchip

    Autor: zafer 02.02.03 - 16:16

    hilfe
    mein tv out funzt nicht habe eigentlich alles richtig gemacht
    trtzdem beleibt der tv blau

  5. Re: Toshiba-Notebooks mit NVidia-GeForce4-440-Go-Grafikchip

    Autor: Andre 29.05.05 - 21:18

    Hallo,
    ich hoffe mir kann hier jemand helfen. Ich besitze das 5100-201. Es hat einen kleinen Fehler, in sehr unregelmäßigen abständen und ziemlich selten fährt es in 640x480 Grafik hoch und lässt sich erst nach mehrmaligem neustarten wieder in die normale auflösung stellen. was kann das sein? wird das schlimmer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. LGC Standards GmbH, Wesel
  3. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (USK 18)
  2. (-20%) 47,99€
  3. 9,99€
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch