Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: Golem.de 16.05.02 - 14:27

    Für Musik- und MiniDisc-Fans bietet Sony jetzt ein neues Pentium-4-M-Notebook, das Vaio PCG-NV109M, inklusive NetMD-Laufwerk (MiniDisc) und einem kleinen Subwoofer. Für einen begrenzten Zeitraum soll es auch mit einem kostenlosen MiniDisc-Walkman (Sony MD-Walkman MZ-E501) ausgeliefert werden.

    https://www.golem.de/0205/19830.html

  2. Re: Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: jack 16.05.02 - 14:54

    gibt's eigentlich auch MD-Laufwerke zum Datenspeichern? Oder fassen die zu wenig? Wäre doch mal 'ne feine Disketten-Ablöse.

  3. Re: Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: 123 16.05.02 - 14:59

    jack schrieb:
    >
    > gibt's eigentlich auch MD-Laufwerke zum
    > Datenspeichern? Oder fassen die zu wenig? Wäre
    > doch mal 'ne feine Disketten-Ablöse.

    gabs mal, aber hat sich nicht durchgesetzt.

  4. Re: Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: elhefe 16.05.02 - 16:11

    versuch's mal mit sd-cards.

    super klein, bis zu 512 MB momentan und ausreichend schnell :-))

  5. Re: Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: max 16.05.02 - 16:25

    Subwoofer im Notebook???
    Dazu fällt mir nix ein!
    *blöd*

  6. Re: Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: michelan 16.05.02 - 17:25

    max schrieb:
    >
    > Subwoofer im Notebook???
    > Dazu fällt mir nix ein!
    > *blöd*

    Klasse Idee, die Filme bzw. die mp3s klingen auf meinem Notebook leider nicht so richtig gut.

    Wäre nicht schlecht, wenn es das auch für andere NBs gäbe, z. B. als PCMCIA-Karte oder am USB.

    A.

  7. Re: Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: Bernd Mueller 16.05.02 - 18:27

    na klasse, ein wiederspruch in sich. wie will man bitte kopiergeschüzte cd's auf die md kopieren??? Ich hab grad das problem das ich das neue such a surge album nicht auf meinen tragbaren md kopiert bekomme :(

  8. Re: Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: Marco 16.05.02 - 20:55

    elhefe schrieb:
    >
    > versuch's mal mit sd-cards.
    >
    > super klein, bis zu 512 MB momentan und
    > ausreichend schnell :-))
    Cool bist ja sooo ein Held !!
    Hast aber vergessen mitzuteilen das eine 512MB SD-Card nur ca. 500 € kostet.

    Ich bleib bei CompactFlash, da gibts die 512er schon ab 300€ und die Medien sind dank eingebauten Controller nicht so primitiv wie die SD-Cards.
    Versuch mal eine SD-Card mit einem einfach Adapter für ein paar Euro direkt an den IDE-Port deines Mainboard anzuschliessen!
    Sowas lässt sich sogar selbst bauen:
    http://home.t-online.de/home/holger.klabunde/projects/cftoide.htm

    Aber wenn du dein Geld für diese absolute Obermist-Technik verschwenden willst: Bitte!
    SD-Cards sind reine Kundenverarsche aber das dumme Volk kaufts trotzdem und holt sich damit sogar die feine DRM Technik nach Hause!

    Also "elhefe" beschwere dich später nicht, wenn man kein Gerät mehr ohne SD-Cards kaufen kanns und deine Musik nicht mehr da hin will wo du willst: Du bist auch schult!

    Gruss,
    Marco

  9. Datenspeicher

    Autor: Bianka 16.05.02 - 22:37

    Hi,

    soweit ich weiss, gab esa von Sony nie eine Mini-Disk als Datenspeicher, da hätte man ja sonst die Bösen mp3 drauf machen können und das war nicht im Sinne von Sony-Musik. Deswegen ist auch die ganze sache mit der Mini-Disk so eingeschlafen. Hat Sony halt alles verpennt und sich selber kaputt gemacht und jetzt versucht Sony noch zu retten was zu retten ist mir irgendwelchen Mini-Disk Beigaben, die keiner mehr haben will...!!!

    Ansonsten basiert die Mini-Disk auf der MO-Laufwerk Technik, die es ja schon lange gibt, nur die Medien sind etwas grösser.

    Man kann übrigens von CD´s mit Kopierschutz KEINE Digitalen Kopien mehr machen, da alle Mini-Disk-Recorder ein Kopieschuzt-Bit haben. Deswegen --> Mini-Disk ist nutzlos und macht keinen Sinn mehr. :-) [meine Meinung]

    mfg
    Bianka

  10. Kopierschutz

    Autor: Bianka 16.05.02 - 22:41

    Hi, siehe mal oben unter "Datenspeicher".

    Man kann keine Digitalen Kopien von einer Kopiergeschützten CD machen, wegen dem kopieschutz-Bit in jedem Mini-Disk-Recorder...! :-(

    Deswegen --> nie wieder SONY. War sonst immer begeistert, bis jetzt. Weil sie mit der Mini-Disk und dem Kopierschutz, nur die Kunden verarscht haben. Das mache ich jetzt nicht mehr mit.

    mfg

    Bianka

  11. Re: Datenspeicher

    Autor: Marco 16.05.02 - 22:52

    Diese Aussage ist nur teilweise korrekt.
    siehe:
    http://minidisc.amulation.com/part_Sony_MDH-10.html

    Die MD-Data Medien sind wohl nicht 100% identisch mit MD-Audio.
    Da aber laut Sony auch 140 MB auf eine MD-Audio passen, reicht wahrscheinlich irgendwo was abzukleben oder ein Loch zu bohren damit eine MD-Audio als MD-Data erkannt wird.
    Selbst habe ich derartiges noch nicht in der Hand gehabt.

  12. Re: Datenspeicher

    Autor: HighPower 17.05.02 - 11:45

    Tag zusammen,

    Bianka schrieb:
    > soweit ich weiss, gab esa von Sony nie eine
    > Mini-Disk als Datenspeicher, da hätte man ja
    > sonst die Bösen mp3 drauf machen können und das
    > war nicht im Sinne von Sony-Musik.

    Diese Aussage ist leider nicht richtig, wie schon ein paar Leute zuvor angemerkt haben. Einen zusatz dazu vielleicht noch: Minidisk Data gab es schon zu einer Zeit als von MP3 noch nicht im entfentesten die Rede war. Blöderweise hat Sony damals verpennt die Minidisk Technologie gescheit zu lizenzieren und deshalb ists nix geworden.

    > Man kann übrigens von CD´s mit Kopierschutz
    > KEINE Digitalen Kopien mehr machen, da alle
    > Mini-Disk-Recorder ein Kopieschuzt-Bit haben.
    Das ist leider auch nicht richtig: Du kannst sehrwohl eine digitale kopie von einer CD auf eine Minidisk machen - mache ich fast immer mit meinem (rel. neuen) MD-Recorder. Was aber NICHT mehr geht ist eine weitere digitale Kopie von MD zu MD oder zu CD-R-Audio zu machen aber das war mit DAT auch schon so. Da hilft dann nur der Umweg über den PC.

    > Deswegen --> Mini-Disk ist nutzlos und macht
    > keinen Sinn mehr. :-) [meine Meinung]
    Auch wieder Ansichtssache. ich finde ein System bei dem man 1 Euro für ein 74 Min. Medium und grade mal 150 Euro für ein aufnahmefähiges, portables Device wesentlich interessanter als 250 Euro für einen MP3 Player und nochmal 200 - 400 Euro für genug Speicherkarten für variablem Musikgenuss. Und aufnehmen kann ich mit dem Gerät dann in der Regel dann trotzdem nicht.

    Ok, das iss nur meine Meinung, aber ich nutze MD seit 6 Jahren und bin ansonsten sehr technophil veranlagt, aber MP3 Player für unterwegs sind m.A. nach noch immer Geldverschwendung.

  13. Re: Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: misterX 17.05.02 - 11:46

    Noch nie was von LS120 oder LS240 & Zip Drive gehört?
    Disketten nutze ich seit... 4Jahren nicht mehr.
    Nur noch bootbare CD's & LS120.

    MfG
    MisterX

  14. Re: Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: MisterX 17.05.02 - 11:47

    CF, SD, MMC, MEM stick.... sind doch alle zu Teuer.
    Egal für welches Gerät. (Kameras, PDA's, Notebooks).

    Ich nutze die 5GB PCMCIA Typ 2 Platte von Toshiba koster 370€.
    Dass ganze mit nem 130€ teurem Battery Jacket auf meinem iPAQ 3850.
    MP3, Videos, usw.. alles kein Problem.

    Greez,
    MisterX

  15. Re: Kopierschutz

    Autor: rGb 17.05.02 - 12:35

    Vorsicht: wie oben schon richtig gesagt wurde kann man jede CD auf MD kopieren (digital), das ist gar kein Problem. Was aber nicht geht, ist eine weitere digital Kopie von MD auf MD. Die kann man dann nur noch analog machen. Zudem: wann würde man jemals eine MD digital auf eine andere MD überspielen, für sich selbst, wenn man noch in Besitz der CD ist? Wohl nie. Sony hat ein gutes Recht auf diesen Mechanismus.
    Wenn Du eine CD nicht auf MD kopieren kannst, dann hat es sicherlich andere Gründe als den Kopierschutz von Sony.

  16. Re: Datenspeicher

    Autor: Marco 17.05.02 - 13:10

    HighPower schrieb:
    >
    > Tag zusammen,
    >
    > Bianka schrieb:
    > > Man kann übrigens von CD´s mit Kopierschutz
    > > KEINE Digitalen Kopien mehr machen, da alle
    > > Mini-Disk-Recorder ein Kopieschuzt-Bit haben.
    > Das ist leider auch nicht richtig: Du kannst
    > sehrwohl eine digitale kopie von einer CD auf
    > eine Minidisk machen - mache ich fast immer mit
    > meinem (rel. neuen) MD-Recorder.
    Schön das du hier bisher keine Schwierigkeiten hast, aber _deine_ Aussage ist so falsch!
    Bei den kopiergeschützten CDs wird das Kopierschutzbit über die digitale Verbindung übertragen. Ohne entsprechendem Equipment zum Entfernen desselbigen, verweigert zumindestens mein Aiwa-Recorder die Aufnahme. Meines Wissens machen das auch alle anderen portablen MD-Recorder so. Gehört habe ich das Sony eigene CD-Player/MD-Recorder Kombinationsgeräte sich um solche Sache nicht kümmern.

    Dieses Problem hatte ich nun schon bei vielen CDs und es wird der ausschlaggebende Grund sein mit davon zu trennen. Das ganze ist sooo pervers:
    u.a. Sony Musik sorgt dafür das Sony MD-Recorder und Player wie Blei in den Regalen liegen.


    Gruss,
    Marco

  17. Re: Neues Sony-Notebook mit integriertem Subwoofer und MiniDisc

    Autor: Marco 17.05.02 - 13:16

    Das ist schön, aber das Einsatzgebiet ist auf grössere Geräte beschrenkt.
    Im übrigen wird deutlich mehr Saft gebraucht.

    Ansonsten nur zu empfehlen!

    Gruss,
    Marco

  18. Re: Kopierschutz

    Autor: Marco 17.05.02 - 13:24

    Dann versuch mal eine CD mit Cactus o.ä. Kopierschutz auf Minidisc zu überspielen...
    Dann steht bei mir ganz fein "prohibit" auf dem Display weil das Kopierschutzbit aktiv ist.
    Eine absolute Frechheit sowas!
    Jetzt müste ich hingehen und mit für 100€ oder mehr ein Gerät kaufen mit dem ich das wieder aus dem digitalen Datenstrom entfernen, kann nur um meine rechtmässig erworbene CD unterwegs hören zu dürfen...


    Gruss,
    Marco

  19. Re: Kopierschutz

    Autor: rGb 17.05.02 - 13:29

    Moment mal.. wovon Du sprichst ist etwas anderes. Solche CDs kann ja nicht mal jeder CD-Standalone abspielen, PCs u.U. auch nicht. Das hat nichts mit dem Format MiniDisc zu tun. Das hat lediglich etwas mit BMG zu tun.

  20. Re: Kopierschutz

    Autor: Marco 17.05.02 - 13:44

    rGb schrieb:
    >
    > Moment mal.. wovon Du sprichst ist etwas
    > anderes.
    Ja, weil ich keine Ahnung habe und total verblödet bin, ja?

    > Solche CDs kann ja nicht mal jeder
    > CD-Standalone abspielen, PCs u.U. auch nicht.
    Und weil ich so total verblödet bin, habe ich auch nicht gemerkt das die CD auch ohne MD nicht abspielt.

    > Das hat nichts mit dem Format MiniDisc zu tun.
    > Das hat lediglich etwas mit BMG zu tun.

    Also nochmal zum mitschreiben (sorry, aber wenn Leute meinen Grundsätzlich recht zu haben, dann krieg ich die Krise!):
    Diese CDs lassen sich hier überall abspielen!
    Diese CD lassen sich auch in meinem DVD-Player abspielen.
    Diesen DVD-Player verbinde ich per optischem Digital-Kabel mit meinem Minidisc Recorder.
    Dieser Minidisc-Recorder teilt mir bei Start der Aufnahme mit das es "verboten" ist.

    Es ist doch _ganz klar_ das deine Aussage unlogisch ist: Wenn mein Player die CD nicht abspielen würde, warum soll mein MD dann sagen "verboten"?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB, Braunschweig
  2. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  3. PSI Energie Gas & Öl, Essen
  4. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,17€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. 5€
  3. 199€ (Bestpreis!)
  4. 319€ (aktuell günstigste GTX 1070!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


    Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
    Mac Mini mit eGPU im Test
    Externe Grafik macht den Mini zum Pro

    Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
    2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    1. Uploadfilter: EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
      Uploadfilter
      EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

      In der Debatte über die Reform des EU-Urheberrechts verschärft sich der Ton. Während die EU-Kommission Vergleiche mit dem Brexit-Referendum zieht und Unions-Politiker von Fake-Kampagnen sprechen, gehen Tausende Gegner von Uploadfiltern in Köln auf die Straße.

    2. Datenschutz: 18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus
      Datenschutz
      18.000 Android-Apps spionieren Nutzer unzulässig aus

      Selbst populäre Apps mit Hunderten Millionen Nutzern verstoßen gegen die Werberichtlinien von Google. Das Unternehmen reagierte monatelang nicht auf die Vorwürfe.

    3. Erneuerbare Energien: Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
      Erneuerbare Energien
      Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen

      Der Erdölkonzern Shell setzt sein Engagement im Bereich erneuerbare Energien fort. Nun kauft das Unternehmen einen Konkurrenten für Teslas Powerwalls aus dem Allgäu.


    1. 16:51

    2. 13:16

    3. 11:39

    4. 09:02

    5. 19:17

    6. 18:18

    7. 17:45

    8. 16:20