1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Motorola liefert erstes UMTS-Handy noch dieses Jahr aus

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Motorola liefert erstes UMTS-Handy noch dieses Jahr aus

    Autor: Golem.de 07.10.02 - 16:29

    Das bereits im Februar 2002 angekündigte erste UMTS-Handy von Motorola soll nach dem Willen des Herstellers noch in diesem Jahr in den Handel kommen. Motorola plant zwei Versionen des UMTS-Handys: Das eine Modell soll ohne Digitalkamera 1.199,- Euro kosten, während das Handy mit Digitalkamera preislich bei 1.499,- Euro liegen soll.

    https://www.golem.de/0210/22027.html

  2. Re: Motorola liefert erstes UMTS-Handy noch dieses Jahr aus

    Autor: Vermeer 07.10.02 - 16:55

    wow ist das günstig!!!!
    So wird umts ganz bestimmt ein rießenerfolg!

    :-)))

  3. Re: Motorola liefert erstes UMTS-Handy noch dieses Jahr aus

    Autor: DaPhranck 07.10.02 - 19:31


    Die Preise sind ja so zugeschnitten, daß sich Spitzenmanager mal eben so ein Handy kaufen könnten. Ob sie die Zeit dafür haben, um alle Funktionen zu nutzen halte ich für fraglich.

    Meiner Meinung nach ist doch für die Leute UMTS interessant, die sich so ein Handy gar nicht leisten können. Bei den Preisen kann ich mir ja besser ein Notebook kaufen und habe noch mehr Funktionen.

    Naja, Konkurrenz drückt die Preise habe ich mir sagen lassen. Hoffen wir mal, daß man sich für 50 Euro demnächst so ein Ding kaufen kann.

    Wir sehen uns mittels UMTS-Technik!!

  4. Re: Motorola liefert erstes UMTS-Handy noch dieses Jahr aus

    Autor: Slutsky 07.10.02 - 19:38

    Na ja was erwartest du, beim ersten gerät, Billiger wird es erst wenn anständige stückzahlen produziert werden, und das gerät kann ja auch sehr viel.
    Die genauen Daten stehn leider nicht im bericht (ich denke da an Speicher, auflösung der Kamera und was A-Gps sein soll)
    Aber addire mal folgende Komponenten:
    Mp3 player
    Digitale Kamera,
    GSM Handy (Buissnes Handy Version (mit Bluetooth) mit einem + 50 % Aufschlag für UMTS denn UMTS funktionalität ist nicht gerade einfach eventuell noch mit PDA funktionalität)
    und einen GPS Empfänger. Da wirst du locker in die gleiche Preisklasse kommen.

    Ist mir schon klar das die einzelnen Komponeten ihren teilbereich besser beherschen.
    Aber so ist das eben bei Hochintegrierten Geräten.

    IMHO geben die Service Provider (d2, d1... )einfach zuviel Subventionen, daran haben sich alle gewöhnt. Geh mal in elektronik Fachmarkt und schau was ein halbwegs anständiger Kühlschrank kostet, Da ist ein Modernes Handy ein Schnäppchen dagegen das kann nämlich eine Menge mehr, und hat auch noch Software die auch noch jemand entwickeln muss.
    INatürlich beim kühlschrank muss man ja auch keine Monatliche Kosten zahlen (bis auf den Stom) deswegen noch ein anderes beispiel. Was bekommt man den bei einem ADSL anschluss dazu? NIX, und da zahl ich auch Monatliche grundgebühren. Man sollte immer unterscheiden, was man bezahlt, einen Dienst (z.B. D2) vertrag oder Hardware. (Handy)

    Gruß Slutsky

  5. Re: Motorola liefert erstes UMTS-Handy noch dieses Jahr aus

    Autor: blueoceanstorm 08.10.02 - 11:29

    "A-GPS" steht für "Advanced Global Positioning System" und ist etwas genauer als
    das "normale" GPS, was man etwa für Navigationssysteme im Auto heutzutage verwendet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d. Donau
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 4,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme