1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: Golem.de 04.11.02 - 17:26

    Neben den drei neuen Handy-Modellen 6800, 8910i und 7250 hat Nokia mit einem Schlag noch drei weitere Mobiltelefone angekündigt: Das Einsteigergerät 2100, das Tri-Band-Modell 5100 mit Outdoor-Funktion und das "Classic-Modell" 6100 mit Tri-Band-Technik sollen demnächst auf den Markt kommen.

    https://www.golem.de/0211/22475.html

  2. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: pixelfreak 04.11.02 - 18:52

    Hm das ist die sechste Meldung heute über Nokia Handys. Sieht schon fast verdächtig nach Sponsoring aus....

  3. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: 883,5 04.11.02 - 18:54

    Quatsch. Die hauen heute nur ihre ganze Pressemeldungen raus :-)

  4. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: der Wisser 04.11.02 - 21:35

    pixelfreak schrieb:
    >
    > Hm das ist die sechste Meldung heute über Nokia
    > Handys. Sieht schon fast verdächtig nach
    > Sponsoring aus....

    Ja klar. hat ja heute nur _JEDER_ gebracht, das Nokia voll das Herbsfeuerwerk abbrennt.

    Klar, aber hier isses Sponsoring. Du Blitzmerker..

  5. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: JOOK 05.11.02 - 09:11

    Wann wird Nokia endlich sein erstes "Klapp-Handy" raus bringen und erkennen, dass sie mit ihren klobigen "Dingern" den Zukunftsmarkt nicht erobern werden?! Soweit ich mich bei meiner letzten Reise in das technische trandsetterland Japan erinnere, waren alle mit einem modernen und ordentlichen "klapp-Handy" ausgestattet.
    Ich hoffe nicht, dass Nokia sich durch falsch angelegten Stolz dieser Technik entzieht, da diejenigen, die in Besitz eines solchen Handys sind, es auch die nächsten Jahre bleiben werden - zurecht wie ich meine!

  6. Klapphandys... und warum die Dinger sche*sse sind... :o)

    Autor: DiZZi 05.11.02 - 09:29

    Klapphandy's können gar nix!

    zum einen sind die zu _dick_ zum anderen zu unhandlich! bei den meisten Klapphandys nimmt man eingehende Gespräche beim öffnen der Klappe an, nur weiss ich da noch nicht, wer angerufen hat, und ob ich die Person überhaupt sprechen will (okay okay... das ändert sich gerade) aber auch sonst ists für mich der letzte sch**ss... (persönliche Meinung)

    die ganze 60er Reihe von Nokia ist unübertroffen... von der Menuführung bis hin zum Design... einfach nur klasse! Menschen mit grossen Händen bietet Sie sogar die Chance SMS zu senden, ohne sich die Finger zu brechen! *applaus* :o)

    Für mich führt Nokia den Handymarkt an... und wird den Vorsprung mit den heutigen News noch ausbauen... ist doch bisher für jeden ein passendes Handy dabei (sogar ein halbes Klapphandy.. :o) ) Da wird jeder wieder was neues haben wollen.. und das kurz vor Weihnachten! Ich kann nur sagen: super Marketing! (und ich bin kein Nokia Mitarbeiter... :oP)

  7. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: pixelfreak 05.11.02 - 10:04

    Dann packt man das in eine Newsmeldung du Troll.

  8. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: Sinbad 05.11.02 - 11:18

    > Dann packt man das in eine Newsmeldung du Troll.

    Wow, was für eine durchdachte und beleidungslose Argumentation!
    Schon mal daran gedacht, dass dann zu jedem Produkt maximal ein Absatz Platz wäre, der dann keinerlei Informationen mehr enthält? Vielleicht gefällt Dir das ja, aber wenn Du kein Interesse an Produkt-Informationen hast, was willst Du dann hier?
    Ich fand es jedenfalls eine gute Lösung, für die drei "Highlight-Handys" Einzel-News zu bringen und die übrigen Nokia-Handys dann in einer Meldung zusammen zu fassen.

  9. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: pixelfreak 05.11.02 - 11:38

    Ich habe mich an dem Ton meines Vorredners orientiert - daran sollte nichts auszusetzen sein. Dass der Informationsgehalt durch Zusammenfassen in eine News reduziert wird glaube ich nicht. Immerhin kann man bei golem.de auch mehrseitige Artikel publizieren :) Es sieht jedoch in der Newsübersicht sehr bedenklich aus, wenn sich an einem Tag mehr als die Hälfte aller Meldungen mit neuen Nokiaprodukten befassen. An dieser Stelle hat der Redakteur geschlampt - sorry.

  10. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: Sinbad 05.11.02 - 12:24

    > Ich habe mich an dem Ton meines Vorredners
    > orientiert

    Das ist ja mal 'ne super-kreative Ausrede. Nur immer schön jede Verantwortung für das eigene Handeln auf andere abwälzen, na toll :-(

    > Dass der Informationsgehalt durch
    > Zusammenfassen in eine News reduziert wird
    > glaube ich nicht.

    Tja, leider wird Dein Glaube dafür nicht ausreichen ;-) Die Realität sieht eben ganz anders aus! Andere News-Sites haben die Nokia-Geräte - wie von Dir gefordert - absolut willkürlich zu einer News zusammen gefasst. Resultat: Wesentlich weniger Informationen als bei Golem.de, weil die wohl ihren Lesern keinen zehnseitigen Artikel zumuten wollten.

    Golem.de hat ihren Lesern mit der Aufsplitterung einen Bärendienst erwiesen und offenbar mehr als die anderen News-Sites daran gedacht, wie ihre Leser solche Informationen verarbeiten. Golem.de hat gesehen, dass die Leser nämlich nicht zwangsläufig an allen Nokia-Handys interessiert sind, sondern nur an manchen davon und daher auch nur die News zu eben diesen Geräten lesen wollen. Ich hätte keinen Bock, mich durch einen Wust von Seiten wühlen zu müssen, um mühsam Informationen zu einem bestimmten Produkt zu finden.

    > Immerhin kann man bei golem.de
    > auch mehrseitige Artikel publizieren :)

    Mehrseitige Artikel scheinen mir für Tests und Interviews reserviert zu sein. Dafür ist das sicherlich richtig. Aber nicht dafür, sehr unterschiedliche Geräte nach willkürlichen Kriterien zu einer Meldung zusammenzutüten. Wenn man Deiner Argumentation folgt, würde das bedeuten, dass Golem.de in Zukunft immer nur noch drei News veröffentlichen soll: In einer stehen alle Software-Produkte drin, die andere listet sämtliche neue Hardware und dann gibt es noch eine News zu allen Unternehmensmeldungen. Klingt nach einem tollen Konzept :-( Am Besten Du setzt das gleich um und eröffnest eine News-Site mit diesem Konzept. Viel Erfolg!

    > Es sieht jedoch in der Newsübersicht sehr bedenklich aus,
    > wenn sich an einem Tag mehr als die Hälfte aller
    > Meldungen mit neuen Nokiaprodukten befassen.

    Warum sieht das bedenklich aus? Wenn man nicht paranoid ist, sieht es nach dem aus, was passiert ist: Nokia hat zahlreiche Produkte vorgestellt, die ein News-Dienst wie Golem.de ihren Lesern natürlich in angemessener Aufmachung und mit allen nötigen Informationen präsentiert.

  11. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: pixelfreak 05.11.02 - 13:44

    Ich könnte jetzt sagen "nein du liegst" falsch - das würde uns an dieser Stelle aber nicht weiterbringen, wenn jeder von uns auf seiner Meinung beharrt.

    Aufsplittung von Informationen ist generell eine gute Sache - da gebe ich dir recht. Elendig lange Artikel durchzulesen ist im Web nicht möglich, da hier die Aufmerksamkeitsspanne wesentlich kürzer ist als bei gedruckten Informationen.

    Golem hat mir ihrem "Nokia Day" (so nenne ich das jetzt einfach mal) jedoch ein wenig übertrieben. In der Newsübersicht stehen nun X verschiedene Meldungen, von denen jede zweite irgendwas mit Nokia und neuem Handy zu tun hat. Das ist schlichtweg unübersichtlich, vor allem wenn man nicht mit der Produktpalette vertraut ist.

    Die Sache mit den drei News fasse ich mal als Ironie auf - das ist schliesslich nicht das Thema worum es geht ;)

  12. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: Sinbad 05.11.02 - 16:48

    > Aufsplittung von Informationen ist generell eine
    > gute Sache - da gebe ich dir recht. Elendig
    > lange Artikel durchzulesen ist im Web nicht
    > möglich, da hier die Aufmerksamkeitsspanne
    > wesentlich kürzer ist als bei gedruckten
    > Informationen.

    Da sind wir uns da ja einig. Also bleibt Golem.de nach meiner Ansicht nur der Weg, den sie gegangen sind. Ansonsten würden es eben super-lange News-Meldungen werden. Willst Du mir noch verraten, was für Alternativen Du in der News-Aufbereitung siehst? Bisher hast Du ja nur geschrieben, wie Du es _nicht_ haben willst ;-)

    > In der Newsübersicht stehen nun X
    > verschiedene Meldungen, von denen jede zweite
    > irgendwas mit Nokia und neuem Handy zu tun hat.
    > Das ist schlichtweg unübersichtlich, vor allem
    > wenn man nicht mit der Produktpalette vertraut
    > ist.

    Das ist doch alles andere als übersichtlich. Unübersichtlich wäre es, wenn man das alles in Sammel-News zusammenrührt. Mit den Einzel-News kann der Leser immer noch auswählen, welche Produkte ihn interessieren. In einer langen Sammel-News fehlt diese Differenzierung vollends.

    > Die Sache mit den drei News fasse ich mal als
    > Ironie auf

    Das ist nur die Konsequenz, wenn man Deine Forderung zu Ende denkt. Es waren eben Produkte mit total unterschiedlichen Einsatzzwecken und Zielgruppen, die man daher auch einzeln behandeln sollte, um dem Leser eben einen leichten Überblick zu liefern.

  13. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: Hai O 07.11.02 - 08:11

    ...dann ist Dir Dein Klapphandy wohl noch nie runtergefallen wir mir, dass das Klapp-Scharnier gebrochen ist und es vorbei war mit dem Telefon. Das war meine zweite Erfahrung mit Klapp-Geschichten.
    Die erste war, dass in dem Klapp-Scharnier sich eine der Leitungen verabschiedet hat und durch den Wackelkontakt, der dann entstand, begonnene Telefonate dann abgeschlossen wurden, wann das Handy es wollte und nicht wann ich es wollte!
    :-((
    Also: F**k Klapp-Handies

  14. Re: Nokia: Drei weitere Handys aus Finnland

    Autor: radiblue 20.11.02 - 18:02

    Also ich muß sagen, ich bin ganz froh, daß Nokia den Trend zum Klapphandy nicht
    mitmacht, denn die Dinger haben viele Nachteile: z.B.
    1) mechanische Empfindlichkeit. Der Mechanismus funktioniert solange er neu ist gut, aber
    mit der Zeit gibt's Wackelkontakte oder bricht was ab oder sonst was.
    2) Die Geräte sind zu dick. Tragen in der Tasche unnötig auf.
    3) Sie haben alle eine Außenantenne. Ist zwar für den Emfang gut, stört aber sehr.
    4) Sie haben zu kleine Akkus. Die Akkulaufzeiten kann man schlichtweg vergessen.
    5) Sie haben keine Freisprecheinrichtung. Dieses äußerst praktische Detail ist aus Platzgründen
    nicht möglich.
    6) Sie sind zu leicht und klapprig. Lass mal so ein Teil fallen, dann bleibt meist nicht mehr viel
    übrig.
    7) Sie sind für den Einsatz im Auto absolut ungeeignet.

    Nach mehreren Klapp-Handys habe ich genug Erfahrungen gesammelt. Ich sage nur - nie wieder.

    Nokia soll weiter gute, zuverlässige Handys bauen und neben trendigen Designs für Teenies
    auch noch robuste und zuverlässige Geräte für den Bussines-Einsatz anbieten, dann ist das O.K.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessen Mobil - Straßen- und Verkehrsmanagement, Wiesbaden
  2. Univention GmbH, verschiedene Standorte / Home-Office
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. LEW TelNet GmbH, Neusäß bei Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de