1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Xeron: Preiswertes Nokebook mit VIA-C3-Prozessor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Xeron: Preiswertes Nokebook mit VIA-C3-Prozessor

    Autor: Golem.de 17.03.03 - 09:38

    Der deutsche Notebook-Hersteller Xeron zeigt auf der CeBIT mit dem Xeron Viago 330 ein Notebook auf Basis von VIAs C3-Prozessor mit 1 GHz. Das für den unteren Preisbereich konzipierte Gerät soll dank der VIA-CPU dennoch eine vernünftige Akkulaufzeit erreichen.

    https://www.golem.de/0303/24554.html

  2. Re: Xeron: Preiswertes Nokebook mit VIA-C3-Prozessor

    Autor: lurcer 17.03.03 - 12:31

    das wichtigste fehlt: der Preis ?

  3. Re: Xeron: Preiswertes Nokebook mit VIA-C3-Prozessor

    Autor: Jess 17.03.03 - 12:34

    Das Xeron Viago 330 wird für etwa 1.499 € im Handel erhältlich sein

    Laut VIA-Tech Seite.

  4. Re: Xeron: Preiswertes Nokebook mit VIA-C3-Prozessor

    Autor: JI (golem.de) 17.03.03 - 12:54

    lurcer schrieb:

    > das wichtigste fehlt: der Preis ?

    Ist nachgetragen. Das Notebook soll ab 1.199,- Euro zu haben sein.

    ...jens

  5. Re: Xeron: Preiswertes Nokebook mit VIA-C3-Prozessor

    Autor: Özgür Demir 17.03.03 - 14:11

    Hi Leute!

    Das Problem hierbei ist dass ich für den Preis schon viel mehr Leistung bekommen kann, wenn ich nicht so viel Wert auf Laufzeit lege! Aber bevor ich mir den Viago kaufe würde mir der JVC MP-XP3210 kaufen, der von der Leistung her mit seinem Celeron 650MHz nicht weniger schlecht sein dürfte und auch super klein ist! Bei MIX Computers schon für 900,- zu haben.

    Gruss von einem Via Epia Boards begeisterten
    Özzi

  6. Re: Xeron: Preiswertes Nokebook mit VIA-C3-Prozessor

    Autor: Bachus 17.03.03 - 20:59

    wenn wir schon mal bei der Nebensächlichkeit der Laufzeit sind - nicht jeder will nen Laptop, um ihn unterwegs zu benutzen - für das Geld krieg ich erheblich mehr Leistung (siehe Lebenmittelketten)
    Ob diese Notebooks was taugen, steht dabei auf nem anderen Blatt, aber sooo schlecht werden sie wohl kaum sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WEBSALE AG, Nürnberg
  2. Hays AG, Affalterbach
  3. Hitschler International GmbH & Co. KG, Köln
  4. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. gratis (bis 7. April, 18 Uhr)
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Odo Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot
  2. Star Trek Picard Riker und Troi gesellen sich ab Januar 2020 zu Picard

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir