1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Acer stellt vier neue Travelmate-Notebook-Serien vor

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Acer stellt vier neue Travelmate-Notebook-Serien vor

    Autor: Golem.de 27.03.03 - 09:48

    Mit den neuen TravelMate-Modellen TravelMate 280, TravelMate 430, TravelMate 530 und TravelMate 650 bringt Acer vier neue Notebook-Serien auf den Markt, die vor allem für Business-Anwender gedacht sind. Alle Modelle sind mit einem Mobile-Intel-Pentium-4-Prozessor ausgestattet - mit Ausnahme der TravelMate-430-Serie, die über einen Intel-Pentium-4-Desktop-Prozessor verfügt.

    https://www.golem.de/0303/24740.html

  2. Re: Acer stellt vier neue Travelmate-Notebook-Serien vor

    Autor: Rollercoaster 27.03.03 - 11:14

    gähn !

  3. Re: Acer stellt vier neue Travelmate-Notebook-Serien vor

    Autor: mr. burns 27.03.03 - 21:32

    ich will mehr notebooks mit centrino!

  4. Ohne Centrino ?!?

    Autor: SirRichard 27.03.03 - 22:15

    wer kauft denn jetzt noch eins ohne centrino? das wäre doch unsinn ... jetzt schon veraltet ...

  5. Re: Ohne Centrino ?!?

    Autor: LorGG 15.04.03 - 08:36

    Hmm, ist man mit Centrino eigentlich dann auf den WLAN Standard der Centrino Struktur festgelegt und muss später eventuell 'ne neuere WLAN-Karte nachkaufen? Dann fänd ich's nämlich net sooo sinnvoll, extra mehr für 'nen Centrino zu bezahlen, wenn's nicht für 'ne ganze Weile up2date bleibt oder nicht zumindest eine upgrade-Möglichkeit bietet.
    Ich sehe da schon ein Problem, eine Schnittstelle, deren Enwicklung derzeit noch so dynamisch und absehbar fortlaufend im Gange ist, fest in eine Systemarchitektur zu implementieren. Wie ist das genau im Fall "Centrino" - lasse mich gern aufklären.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
  2. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth, Mannheim
  3. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  4. Prozessmanager (w/m/d) Digitalisierung
    Stadt Erlangen, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  2. 7,49€ (Vergleichspreis 13,59€)
  3. (u. a. be quiet! System Power 9 CM 700 W für 59,90€ inkl. Versand, be quiet! Pure Power 11 400 W...
  4. 34,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
Realme GT im Test
Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
  2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
  3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland

Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
Neues Apple TV 4K im Test
Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
  2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
  3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring