Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Offiziell: Palm bringt Zire 71 mit Digitalkamera

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Offiziell: Palm bringt Zire 71 mit Digitalkamera

    Autor: Golem.de 23.04.03 - 10:12

    Palm kündigt mit dem Zire 71 offiziell ein weiteres Modell aus der Zire-Serie an, womit sich die Gerüchte von Ende März 2003 bestätigen. Der Zire 71 besitzt neben einem Farb-Display als erstes Palm-Gerät eine integrierte Digitalkamera. Damit will Palm in den Marktbereich von Sony vordringen, die sich einen Namen als Anbieter von Multimedia-PDAs auf Basis von PalmOS gemacht haben. Parallel mit dem Zire 71 wurde auch der Tungsten C mit WLAN-Funktion von Palm angekündigt.

    https://www.golem.de/0304/25141.html

  2. netter Berufs/Freizeit PDA

    Autor: fUnk` 23.04.03 - 10:46

    Was heisst "Videodaten bearbeiten .." ?
    Ich meine, abspielen ist klar aber was meinen die mit "bearbeiten"?

    War es nicht die Philosophie von Palm mit dem Zire einen "VolksPDA" zu schaffen den sich jeder leisten kann?
    Nice ist das Teil alle male. Anstatt Handy ein Palm und dazu ein Handy. Nur am Preis müsste man noch ein kleines bissel schrauben :)

  3. Re: netter Berufs/Freizeit PDA

    Autor: KoTxE 23.04.03 - 11:11

    Jup, schöne Kiste, hat Alles was man so braucht. und was man nicht braucht muss man ja nich benutzen.
    Ich denke mal oggVobis wird auch kein Problem.

    Nur haben sie wieder kein Soft-Graffiti-Feld eingebaut, das kann doch nicht so schwer sein.

  4. Re: netter Berufs/Freizeit PDA

    Autor: NORRITT 23.04.03 - 13:15

    für den Preis bekommt man ja schon nahezu Sonys CLIE PEG-NR70V (guenstiger.de). Größeres Display, Edeleres Design. Lediglich die CPU (Motorola 66MHz DragonBall Super VZ) und die ältere Palm Version sind ärgerlich.

  5. Re: netter Berufs/Freizeit PDA

    Autor: Chris 23.04.03 - 16:08

    Das Ding ist echt super, aber: kein Bluetooth und mal wieder ein Gerät ohne Flash-ROM, sondern nur mit festem (also kein OS-Update möglich).

  6. Re: netter Berufs/Freizeit PDA

    Autor: Groove 18.05.03 - 18:15

    > War es nicht die Philosophie von Palm mit dem
    > Zire einen "VolksPDA" zu schaffen den sich jeder
    > leisten kann?
    > Nice ist das Teil alle male. Anstatt Handy ein
    > Palm und dazu ein Handy. Nur am Preis müsste man
    > noch ein kleines bissel schrauben :)

    Och, diese Meinung kann ich nicht teilen.

    Vor paar Jahren war man glücklich einen Palm Vx für 770 DM zu kriegen. Und jetzt, trotz allgemeiner Verteuerung :/, so 'nen klasse Kasten für 320€ zu kriegen, ist schon verkraftbar.fUnk` schrieb:

  7. schon ab 250-270€gesehen

    Autor: Matthias Seifert 19.07.03 - 18:09

    Wenn man im I-Net mal ein bissel sucht, findet man den Zire 71 schon ab 270€. Das beste Angebot, dass ich bis jetzt gesehen hab, waren 285€ für den Zire 71 plus einer 256MB SD-Card

  8. Re: schon ab 250-270?gesehen

    Autor: joppe 26.08.03 - 13:01

    ich glaub du meinst ein angebot für 285 ?, dort liegt aber nur ein 32 MB SD Karte bei.

    265 MB wär echt ein superschnäppchen, wenn es das tatsächlich gäbe, sag mir bitte wo !


    joppe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt, Kerpen (bei Köln)
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    1. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
      Ari 458
      Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

      Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

    2. Quake: Tim Willits verlässt id Software
      Quake
      Tim Willits verlässt id Software

      Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.

    3. Apollo 11: Raytracing auf dem Mond
      Apollo 11
      Raytracing auf dem Mond

      Schon 2014 hat Nvidia mit einer nachgebauten Mondlandung gezeigt, dass Armstrong und Aldrin tatsächlich auf dem Mond standen. In einer neuen Version kann man dank Raytracing das Zusammenspiel von Sonnenstrahlen und den Oberflächen von Fähre und Erdtrabant besonders schön verfolgen.


    1. 15:50

    2. 15:24

    3. 15:01

    4. 14:19

    5. 13:05

    6. 12:01

    7. 11:33

    8. 10:46