Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Sony: Deutsche Preise des PalmOS-PDAs Clié NX73V bestätigt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sony: Deutsche Preise des PalmOS-PDAs Clié NX73V bestätigt

    Autor: Golem.de 12.08.03 - 11:10

    Nachdem bereits Mitte Juni 2003 ein deutscher Preis für den PalmOS-PDA Clié NX73V im Sony-Online-Shop aufgetaucht ist, hat sich diese Angabe nun bestätigt. Demnach bietet Sony den Clié NX73V ab sofort zum Preis von 599,- Euro an. Das PalmOS-Gerät besitzt neben einer Digitalkamera mit 2fach Zoom auch eine Bluetooth-Funktion.

    https://www.golem.de/0308/26904.html

  2. Clié NX73V auch ohne Kamera erhältlich?

    Autor: carp 12.08.03 - 11:15

    Ist der NX73V auch in einer Version ohne Kamera erhältlich?

    Gruß
    Carsten

  3. Re: Clié NX73V auch ohne Kamera erhältlich?

    Autor: Sinbad 12.08.03 - 11:25

    nein

  4. Was ist eine "2fach Digitalkamera"??

    Autor: @GOLEM!! 12.08.03 - 11:52

    "PDA mit Bluetooth und 2fach Digitalkamera soll ab sofort in den Regalen stehen"

    ... ja neee, is klar! eine "2fach" Digitalkamera!!! Ich habe auch einen 8fach Computer und einen 12fach Schreibtisch in meinem 20fach Büro!!! Schreibt doch Zoom dahin!!!

    Außerdem handelt es sich doch um einen DigitalZoom, oder (wird nirgendswo erwähnt...)??? Das is dann doch sowieso lächerlich...

  5. Unterzeile aktualisiert

    Autor: ip (Golem.de) 12.08.03 - 11:57

    der leicht fehlerhafte Text in der Unterzeile wurde soeben korrigiert und entspricht nun den Angaben im Text.

    Gruß,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  6. wahnsinn.....

    Autor: @GOLEM 12.08.03 - 12:02

    Man, da is mal mal gestreßt und mies gelaunt am morgen, schreibt so nein provokativen Text und dann wird der Fehler prompt korrigiert... ihr könnte einem schon den Spaß verderben ;) ... solchen Service gibts nur bei Golem (sorry wg. meiner aggressiven Schreibweise :rolleyes:)

  7. Re: Sony: Deutsche Preise des PalmOS-PDAs Clié NX73V bestätigt

    Autor: Schade ums Geld... N/T 12.08.03 - 12:03

    ...

  8. Handy

    Autor: Oliver Michalak 12.08.03 - 12:44

    Wann, oh wann gibt es die Clies endlich mit Handy-Funktion? hmpf...

  9. Re: Handy

    Autor: Treouser 12.08.03 - 12:46

    Ja, ohne Handy kommt mit kein PDA mehr ins Haus...

  10. Re: Handy

    Autor: Sinbad 12.08.03 - 13:42

    > Wann, oh wann gibt es die Clies endlich mit
    > Handy-Funktion? hmpf...

    vorerst nicht. In einem Interview des Beam-Magazins mit einem Product-Manager von Sony Deutschland wurde gesagt, dass Sony derzeit an so etwas nicht arbeiten würde :-(

  11. Re: Handy

    Autor: iBug 12.08.03 - 14:23

    Wie wäre es mit dem P800 wenn es SONY und Handy sein soll?

  12. Re: Handy

    Autor: Sinbad 12.08.03 - 14:45

    nee, PalmOS solls dann schon sein.

  13. Re: Handy

    Autor: Oliver Michalak 12.08.03 - 15:34

    Mir geht es nicht um die Marken, sondern um die Funktionen und das Design. Es sollte halt der nächste Schritt _nach_ einem Treo sein...

  14. Re: Handy

    Autor: PDA-User 20.08.03 - 13:26

    nachdem sich Treos so unglaublich rasant verkauft haben, dass die Firma Handspring dadurch gepflegt in die Pleite geschlittert ist und nachdem sich auch alle anderen Varianten von "Smart-Phones" mehr schlecht als recht verkaufen lassen, denke ich est ist inzwischen jedem Elektronik-Hersteller klar geworden, dass Smart-Phones (oder PDAs mit GSM-Funktion) schlicht und einfach nur ein Nischen-Produkt sind.

    Zudem hast Du das Problem, dass DIE Leute die sich vorrangig die Eierlegendewollmilchsau wünschen sowieso nicht bereit sind dafür realistische Preise zu bezahlen.

    Zum Abschluss hast Du dann noch weltweit ein buntes Sammelsurium an unterschiedlichen Mobilfunkstandards (nein nicht jeder telefoniert mit GSM), so dass ein Hersteller eben nicht mit einem Gerät alle drei grossen Märkte (Asien, USA und Europa) abdecken kann. Drei Geräte zu bauen lohnt sich vom Kostenaufwand nicht.

    Ergo gibts die Geräte wenn überhaupt, dann nur in den Märkten, in denen überhaupt ein entsprechendes Marktpotenzial da ist - und das ist zur Zeit höchstens noch in Asien zu finden, in Europa ist für sowas einfach nicht genug Geld und vor allem nicht genug Bedarf da.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dallmeier electronic, Raum Stuttgart
  2. Conergos, München
  3. Consors Finanz, München
  4. telent GmbH, Backnang

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  2. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  3. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  4. (heute u. a. Saugroboter)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel