Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Hybrid-Notebook von Fujitsu arbeitet auch als Tablet-PC

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hybrid-Notebook von Fujitsu arbeitet auch als Tablet-PC

    Autor: Golem.de 15.09.03 - 14:02

    Fujitsu Siemens hat mit seinem Lifebook T nun auch in Deutschland ein Centrino-Notebook mit Intels Pentium-M-Prozessor mit 1,4 GHz angekündigt. Das Subnotebook verfügt über einen 12,1-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln sowie integriertes WLAN. Bisher hatte Fujitsu Siemens Computers ausschließlich rein stiftbasierte Tablet-PCs der Stylistic ST Produktlinie im Programm.

    https://www.golem.de/0309/27453.html

  2. LOL - TOSHIBA? lifebook!?

    Autor: kagi 15.09.03 - 14:11

    jetzt bringt schon TOSHIBA notebooks unter dem namen lifebook. und die teile sehen so aus, als wären sie von FSNI - *g*. also husch husch, golem, tippfehler in der überschrift korrigieren ;-)

    kagi

  3. Re: LOL - TOSHIBA? lifebook!?

    Autor: AD (golem.de) 15.09.03 - 14:15

    kagi schrieb:
    >
    > jetzt bringt schon TOSHIBA notebooks unter dem
    > namen lifebook. und die teile sehen so aus, als
    > wären sie von FSNI - *g*. also husch husch,
    > golem, tippfehler in der überschrift korrigieren
    > ;-)


    jep, sorry das war wirklich bloed. Ich habe gerade noch ne News zu einer Toshiba-Digicam in der Mache und da ist mir das in die Headline gerutscht. Nochmal vielen Dank fuer den Hinweis

    AD (Golem.de)

  4. kein feuerkabel ... :(

    Autor: eT 15.09.03 - 16:55

    schade: no firewire.
    eT

  5. Re: LOL - TOSHIBA? lifebook!?

    Autor: jeej.de 15.09.03 - 20:19

    hi kagi, das Notebook ist ja wirklich teuer (aber sicher auch gut), aber ich suche ein Günstiges, welches ich zum Programmieren und Scripten benutzen kann.
    Wichtig ist mir eine hohe Bildschirmauflösung. Die Größe ist mirnich so wichtig. Und wichtig ist, dass entweder schon viel ram enthalten ist oder ich welchen zukaufen kann. Denn der Mysql-server braucht schonmal 40 MB und mehr.Apache und so ist da kein Problem, die kommen net über 20 MB hinüber.
    Also Zocken will ich nich damit. Hab jetzt in meinem Tower-PC ne Geforce 2 und so manche alte Games laufen noch, aber reicht aus :)
    du hast da Ahnung. Nur n tip wäre schon echt nett von dir.

    Danke.

  6. Re: LOL - TOSHIBA? lifebook!?

    Autor: Getty 15.09.03 - 20:45

    Hi jeej.de,
    ich hab mir ein HP NX7000 (705) gekauft.
    Hat ein klasse Display (16:10) mit einer klasse Auflösung (1680x1050), 512MB RAM und eigentlich alles was man braucht.
    Hab bei www.mobility4students.de als Student 1689,00€ dafür bezahlt.
    Geiles Teil, geiler Preis.
    Gruß
    Getty

  7. Warum gibts keine Notebooks ohne Betriebssystem?

    Autor: sarge 16.09.03 - 08:51

    Außer ASUS kenne ich keinen Hersteller der ohne M$-OS ausliefert, sind da wieder Knebelverträge im Spiel, nach dem Motto "mach überall XP drauf, dann bekommst es billiger"? Denn bei ASUS zahlt man für M$-Kram den vollen Aufpreis, spricht dafür das die keine Verträge eingegangen sind.

  8. Re: Warum gibts keine Notebooks ohne Betriebssystem?

    Autor: mahlzeit 16.09.03 - 10:45

    Tu kannst immer den Vertrag von Microsoft ablehnen und dann dein geld fuer das os zurueckverlangen, bringt so ca 70 EUR und sehr, sehr viel streiterei, weil die laeden es nicht einsehen wollen, dass dem so ist:O)

  9. Re: Hybrid-Notebook von Fujitsu arbeitet auch als Tablet-PC

    Autor: CW 16.09.03 - 11:19

    Der Preis ist im Vergleich zu anderen Tablets gar nicht mal *so* hoch, oder?
    Klar ist es immer noch ein Batzen Geld, aber was man dafür geboten bekommt ... bin mal auf erste Testberichte und Erfahrungen mit dem Gerät gespannt.
    z.B. http://shop.interways.de/cgi-bin/interways-shop.pl?f=NR&c=077YY56&t=temartic

  10. Re: LOL - TOSHIBA? lifebook!?

    Autor: jeej.de 16.09.03 - 14:37

    danke.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. Hitachi Automotive Systems Europe GmbH, Schwaig-Oberding (Raum München)
  3. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Meckenheim, München
  4. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
      Docsis 3.1 Remote-MACPHY
      10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

      Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

    2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
      Sindelfingen
      Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

      In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

    3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
      Load Balancer
      HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

      In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


    1. 18:42

    2. 16:53

    3. 15:35

    4. 14:23

    5. 12:30

    6. 12:04

    7. 11:34

    8. 11:22