1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Kleinst-PC im PDA-Format mit ansteckbarem Touchscreen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleinst-PC im PDA-Format mit ansteckbarem Touchscreen

    Autor: Golem.de 18.09.03 - 16:06

    Antelope Technologies hat auf der DEMOmobile das von IBM lizenzierte modulare Computerkonzept MetaPad überarbeitet und stellt es nun als Mobile Computer Core (MCC) vor. Wie bereits beim MetaPad sind Gerätefunktionen auf mehrere Gehäuse verteilt, die je nach Anwendungszweck miteinander verbunden werden. So lässt sich die Hauptkomponente in Form eines Mini-PCs im Handheld-Format unterwegs nutzen, während für die stationäre Nutzung eine Art Dockingstation zum Einsatz kommt.

    https://www.golem.de/0309/27530.html

  2. Re: Kleinst-PC im PDA-Format mit ansteckbarem Touchscreen

    Autor: pennbruder 18.09.03 - 16:30

    toller preis. und dann auch noch windows xp drauf *kopfschüttel*

  3. Re: Kleinst-PC im PDA-Format mit ansteckbarem Touchscreen

    Autor: moep 18.09.03 - 16:37

    das erklärt aber nicht so ganz das hier:
    "[..] und Tasten für CTRL, ALT, DEL [..]"

    gibts noch ne version mit winme ? :)

  4. Re: Kleinst-PC im PDA-Format mit ansteckbarem Touchscreen

    Autor: OMG 18.09.03 - 16:40

    Schon mal was davon gehört, daß diese Tastenkombination auch zum Sperren der Workstation (in dem Fall "WalkStation" :) ) dient oder den Taskmanager aufzurufen? *kopfschüttel*

    Ansonsten, nette Idee und auch schöne Umsetzung, wäre bloß nicht der Preis. So bleibt ein tolles Konzept nur den Reichen oder der Regierung (Militär) vorbehalten... :/

  5. das erinnert mich...

    Autor: Herbert von Ratatata 18.09.03 - 16:41


    ...an das modulare konzept das amiga technologies mal entwickeln wollte.

    naja ne gute idee allein reicht wohl nicht aus, scheint wohl nicht unwesentlich zu sein wer mit welchen partnern das ganze angehen will.

  6. Re: Kleinst-PC im PDA-Format mit ansteckbarem Touchscreen

    Autor: xeno 18.09.03 - 16:43

    hat mich irgend wie an den screen con der win tastatur mit 3 tasten erinnert

    aber eigentlich könte man sich doch was bauen um das mit einer taste zu realisiren oder

  7. Star Trek lässt grüßen

    Autor: Executor17361 18.09.03 - 18:03

    mich erinnert das an die Pannels in Star Trek.

    Ich find es gut das sich die Technik von der SciFi inspirieren lässt.

    Exe

  8. Re: Kleinst-PC im PDA-Format mit ansteckbarem Touchscreen

    Autor: eT 19.09.03 - 00:54

    das kann der zaurus c-760 fuer ein fuenftel des geldes doch auch, oder?
    [nee, der kann keine Ctrl+Alt+Del :) ]
    eT

  9. und Tasten für CTRL, ALT, DEL

    Autor: Maj.Pain 19.09.03 - 08:27

    die wichtigsten Tasten für Windowsuser ROFL

  10. Re: Kleinst-PC im PDA-Format mit ansteckbarem Touchscreen

    Autor: Blödlaberer 19.09.03 - 12:02

    Ich finde das Gerät wirklich klasse... Ob Windows oder irgendwas anderes drauf ist, würde mich in diesem Zusammenhang nicht mal interessieren (wenn sich das Gerät durchsetzt, wird sicherlich auch ein Linuxsystem dafür entwickelt bzw. ist es sicherlich schon auf dem Teil lauffähig... ist schließlich nix anderes als ein kleines Notebook ohne Tastatur).
    Allerdings ist der Preis für so ein Spielzeug (für Privatmenschen) schon jenseits von gut und böse...

  11. Re: Kleinst-PC im PDA-Format mit ansteckbarem Touchscreen

    Autor: Herbert von Ratatata 19.09.03 - 12:09


    > Allerdings ist der Preis für so ein Spielzeug
    > (für Privatmenschen) schon jenseits von gut und
    > böse...

    Ja. Aber das sagte man auch mal von Laptops und Mibiltelefonen.

  12. Re: Kleinst-PC im PDA-Format...

    Autor: xenu 19.09.03 - 17:13

    ...ist natürlich Spitze, etwas größer (178.8 x 139.5 x 34.1 mm, 0.88 kg), aber günstiger (leider nur Japan-Version oder über www.dynnamism.com) ist die U(ltra)-Mini-Notebook-Serie von Sony (U-101).
    Dagegen sind die 6-Zoll-TFTs mit XGA-Auflösung schon länger auf dem Markt.
    mfg

  13. Re: Star Trek lässt grüßen

    Autor: typhoon 20.09.03 - 22:10

    pda's gibts aber schon lange auch in farbe. genau so handy's.

    die frage ist halt nur wann der warp antrieb oder die schilde kommen *g*

    naja gegen die regierungform von st hätt ich au nix. keine kriege kein geld und alle sind glücklich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etkon GmbH, Gräfelfing
  2. Kassenärztliche Vereinigung Bremen, Bremen
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  4. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,25€
  2. 68,23€ (Release 03.12.)
  3. 6,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021