1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: Golem.de 15.01.04 - 09:17

    Während Infineon und O'Neill noch eine Snowboard-Jacke mit integriertem MP3-Player samt Bluetooth-Modul feiern, haben ICP Solar Technologies und SCOTTeVEST eine erste solarbetriebene Jacke als Prototyp auf der CES 2004 vorgestellt.

    https://www.golem.de/0401/29274.html

  2. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: tramp 15.01.04 - 09:21

    verstehe ich nicht - das ding sieht für mich wie eine regenjacke aus. soll ich da in der sonne in meinem eigenen saft schmoren? vielleicht wäre es sinnvoller ein bikini mit solarzellen auszustatten :-))

    tramp

  3. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: JTR 15.01.04 - 09:25

    Teure Jacke und ob sie robust genug sind für den Alltag, muss sich noch zeigen. Ich denke bei dem Preis kaufen sich die meisten lieber ein Zweitakku für das Gerät. Und ich denke nicht dass Solarzellen auf den Kleidungsstücken Zukunft hat, da beim Ausgang gar keine Sonne mehr scheint bis tief in die Nacht. Der Ansatz finde ich auch falsch, denn das Ziel sollte sein Mobilgeräte möglichst stromsparend zu gestalten, so dass sie solange Laufzeiten haben, dass man dazwischen garantiert zu Hause ist wo man sie handelüblich aufladen kann.

  4. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: Frank 15.01.04 - 09:30

    Sicherlich nicht hier in Deutschland... aber wenn ich an unsere Forschungsexpeditionen wie die Polarstern denke macht es schon sinn... da hilft ein 2. Akku nämlich auch nicht weiter..

  5. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: JTR 15.01.04 - 09:47

    Ja aber sowas braucht eh immer Spezialausrüstung, aber das hier soll ja Mainstream werden, und da bezweifle ich einfach, dass es wirklich ein Markt dafür gibt, zumal man die Solarfetzen auf der Jacke nicht grad modisch nennen kann. Zwar gehöre ich nicht zu der Kategorie Mensch die darauf viel wert legt, aber die Mehrheit des Volkes tut es nun mal.

  6. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: Frank 15.01.04 - 09:53

    Ja klar.. aber wenn das funktioniert und unempfindlich ist, wird es sicher nicht bei diesem einen Modell bleiben...das ganze lässt sich ja sehr flexibel einsetzten ...und eine Handy-Lade-Station in der Jackentasche hätte doch was oder?

  7. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: blah 15.01.04 - 10:52

    JTR schrieb:
    > ... möglichst stromsparend zu gestalten,
    > so dass sie solange Laufzeiten haben, dass man
    > dazwischen garantiert zu Hause ist wo man sie
    > handelüblich aufladen kann.

    Find ich interessant, wird wohl dann der Satz "Hast de mal ne Steckdose ich muss meine Jacke Aufladen" vermehrt auftreten. Ich hoffe das mit den Solarzellen ist auch auf irgendwelche Drogen oder Verwirrung zurueckzufuehren. >> Ich geh mal ne Stunde Raus mein Akku ist alle.

  8. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: JTR 15.01.04 - 11:14

    Naja dann kommen die Leute wenigstens vermehrt an die frische Luft, und Leute die sowas einsetzen können viel frische Luft vertragen.

  9. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: Frank 15.01.04 - 11:20

    LOL....
    stimmt vielleicht schiessen ja sogar die Krankenkassen was dazu damit das Fernseh-geschädigte Volk mal wieder an die frische Luft kommt ;-)

  10. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: konbert 15.01.04 - 12:03

    Und wenn ich mir vorstelle, wie schnell mein GPS-Empfänger
    seine Batterien leert ...

    Ich denke mal, das sind Outdoor-Jacken für den Outdoor-Einsatz
    und dafür gibt es wohl einen Markt.

    Festina Lente,

    Konbert

  11. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: Krille 15.01.04 - 12:13

    .. naja - wenn es bei regen nicht genug sonne gibt, und man deshalb länger draussenbleiben muss bis der akku voll ist und eine Grippe bekommt, sind die Krankenkassen auch wieder nicht so begeistert.

    Und in den breitengraden, wo richtig viel Sonne ist, und man gerne draussen rumrennt, da hat man keine Jacken an - zumindest nicht tagsüber ..

    Kann sich also zwangsläufig nicht durchsetzen.
    Aber die idee is nett

  12. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: srcdbgr 15.01.04 - 12:29

    Hat eigentlich schon mal jemand an den "Frauenfaktor" gedacht ?

    Also ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass meine Freundin so eine Jacke tragen will: "Die hat ja so komische Streifen auf dem Rücken, sieht überhaupt nicht gut aus. Und kann man die überhaupt waschen ? Und erst die Kabel ... da sind doch bestimmt wieder irgendwelche Kabel drin oder dran." :)

  13. Stellt euch vor...

    Autor: Pia Klick 15.01.04 - 13:23

    ...die Jacke hat nen´ Kurzschluss und der Reißverschluss klemmt.

  14. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: ThePaper 15.01.04 - 13:43

    konbert schrieb:
    >
    > Und wenn ich mir vorstelle, wie schnell mein
    > GPS-Empfänger
    > seine Batterien leert ...
    >
    > Ich denke mal, das sind Outdoor-Jacken für den
    > Outdoor-Einsatz
    > und dafür gibt es wohl einen Markt.
    >
    > Festina Lente,
    >
    > Konbert

    Eben, man denke bloß an all die Leute die den ganzen Tag an der frischen Luft arbeiten müssen.
    Für den Ottonormalverbraucher wird sich allerdings nur selten die gelegenheit bieten sowas wirklich effektiv zu nutzen.

  15. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: banzai 15.01.04 - 13:47

    Wird sich durchsetzen. Schliesslich gibt es Leute die sowieso ständig draussen sind. Im Outdoor-Bereich hat sowas Zukunft. Oder denkt mal an militärischen Einsatz. Ne sich selbst versorgende Uniform spart die Brennstoffzelle im Gepäck.

  16. Re: Stellt euch vor...

    Autor: JTR 15.01.04 - 13:54

    Und stell dir vor, in 40 Jahren haben 90% der Menschen Krebs und alle fragen sich warum, verwenden inzwischen aber durchschnittlich jedes 2. Gerät Wireless und anderweitig funkbetrieben. Die schöne strahlende Welt von denen man noch zu Atomzeitalter der 50/60er gesprochen hat, ist grösstenteils schon wahr geworden. Und von wegen es sei noch nicht durch Langzeitstudien bewiesen worden. Ich meinte der gesunde Menschenverstand sagt einem instinktiv, dass das nicht gesund sein kann.

  17. Re: Stellt euch vor...

    Autor: c.b. 15.01.04 - 17:55

    Bei dieser Vorstellung habe ich kein Problem.
    *Der einzige noch verbliebene Feind des Menschen, ist er selbst*.
    Vielleicht eine Gesundung....

    Aber zum Thema:
    Ich finde sowas klasse.
    Schliesslich müssen die zwei Handys links und rechts an den Lauschlappen versorgt werden, im Rucksack das Schleppi, und vor dem Bierbauch noch einen Drucker.
    Auf der Omme sitzt die WLAN-Antenne...Und vor den Glotzbäbbeln die Mini-Monitore.
    Ach ja...wo bringe ich denn dann noch meine 20-GB-MP3-Brüllmaschine unter?

    Das muss versorgt werden.

    Ich plädiere auf lückenlose Akku-Aufladung in Fussgängerzonen. Alle zehn Meter ne Steckdose.
    Desweiteren an jedem Einkaufswagen im Supermarkt ne Autobatterie...oder so.
    Schliesslich verbringt der Durchschnittskunde zuviel Zeit an der Kasse.

    Das Sinnvollste sind, wie gestern in einem Artikel schon erwähnt, IN-Anschlüsse an jeder Tanke.

    Da öffnen sich doch für die Modemacher ganz andere Perspektiven.
    *Hier unserer neues Modell mit 25-Milliampere....*..:-))).
    Oder: *Schatzi, hast Du noch Saft?*.

    Traumhaft...*rofl*...
    Gruss
    c.b.

  18. Re: Stellt euch vor...

    Autor: Marc 15.01.04 - 18:03

    <ironie>
    und dazu noch die bösen Erdmagnet-Strahlen.. ein echt übles Magnetfeld.. frage mich wie die Evolution überhaupt statt finden konnte...
    </ironie>

    magst ja teilweise recht haben.. ich glaub auch nicht das Handys unbedingt gesundheitsfördernd sind...aber diese Geschrei : "wir leben in einer lebensfeindlichen verstrahlten Welt" ...kann ich einfach nicht ernst nehmen..

  19. Re: Solar-Jacke soll Mobilgeräte mit Sonnenenergie betreiben

    Autor: c.b. 15.01.04 - 18:05

    ThePaper schrieb:
    >
    > Für den Ottonormalverbraucher wird sich
    > allerdings nur selten die gelegenheit bieten
    > sowas wirklich effektiv zu nutzen.

    Hmmmm...

    Zuwenig Einsatzmöglichkeiten?

    Schon mal besoffen aus der Kneipe gekommen?
    Ein GPS wäre da manchmal....
    *ggg*

  20. Re: Stellt euch vor...

    Autor: c.b. 15.01.04 - 18:13

    Marc schrieb:
    >
    > <ironie>
    > und dazu noch die bösen Erdmagnet-Strahlen.. ein
    > echt übles Magnetfeld.. frage mich wie die
    > Evolution überhaupt statt finden konnte...
    > </ironie>

    naja...sicher wurde durch diese böse, böse Strahlung die Evolution erst angeregt.
    Die Ergebnisse sieht man ja...

    Das wirkliche Problem bekommen wir durch die weitere Evolution:
    Oder glaubst Du, dass die Telekom erfreut ist, wenn bis in ein paar Jahren die Kinder bereits Handys als Ohren haben?
    Mag für Mammi ganz praktisch sein....aber die Aktien, die Aktien...

    (Wer hier keine Ironie sieht, soll sich wieder hinter den Ofen setzen...)
    *g*

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Berlin
  3. CodeMonks GmbH, Nürnberg (Home-Office möglich)
  4. PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt