1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 16

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Golem.de 21.02.04 - 14:37

    Aldi bringt ab dem 25. Februar 2004 bzw. einen Tag später im Südgebiet wieder einmal ein Notebook unters Volk. Das Medion Titanium MD 41300 ist mit einem 3,06 GHz Mobile Intel Pentium 4 ausgerüstet. Dazu kommt ein DirectX-9-kompatibler GeForceFX-Go-5350-Grafikchip mit eigenen 64 MByte DDR RAM; das Notebook richtet sich somit auch an Spieler, sofern diese nicht allzu anspruchsvoll sind.

    https://www.golem.de/0402/29873.html

  2. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Friedemann 21.02.04 - 14:45

    HEy, Aldi hat mal wieder nen neues Notebook:

    3,06GHz Mobile Pentium 4

    Weltexklusive GEforce FX Go 5350
    TV-Tuner Karte
    15" XGA-Display.

    und noch ein paar Dinge mehr.

    Also, da hat sich Aldi im Scheiße-Zusammenbauen mal wieder übertroffen.
    Ich hab mal bei Alternate geguckt, der oben genannt Prozessor kostet mehr als ein 1,5GHz Pentium-M. Also warum, verdammt nochmal, baut Aldi nciht so was in die Notebooks ein? Dann werden sie leichter, das Desktop-Replacement Teil läuft auch mal nen paar Stunden ohne Strom UND das Teil wird schneller, wenn es ohne Netz ist.

    Krönung natürlich die TV-Tuner Karte, die für Notebooks ja absolut essentiell ist - ach ja, sogar ne Fernbedienung ist dabei, falls man das Notebook verloren hat....

    Aber der Hammer ist die Überschrift auf dem Prospekt:

    "Die totale mobile Freiheit"

    P.S. obiger Satz gilt, wenn sie Arnold SChwarzenegger heißen und sowieso immer ne Brennstoffzelle dabei haben...

  3. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: John Doe 21.02.04 - 15:00

    das Problem ist das der "Otto-Normal-Kunde" eben nur die Ghz-Zahl sieht. Und wenn da ne 3 statt ner 1 vorne dran steht (das hinter dem Komma wird eh übersehen) dann heisst das halt: 3mal so schnell. Das da auch andere Faktoren (Grafikkarte, Ram, HD) reinspielen kannst du den Leuten auf der Straße einfach nicht verklickern, das kapieren hier 99% im Forum, aber die typischen Aldi/Lidl/Plus-Käufer eben nicht.
    Das Gerät an sich ist nicht schlecht für diejenigen die ihr Büro dorthin mitnehmen wollen wo sie eh ne Steckdose zur Verfügung haben. Aber das wars dann imho auch. Ich würd lieber n Centrino-Notebook fürs gleiche Geld nehmen, hätte ich persönlich mehr davon da zuhause ein leistungsfähiger Hauptrechner steht.

  4. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Ampersand 21.02.04 - 15:35

    Ich wollte mir auch demnächst ein Notebook kaufen und hatte eigentlich die ganze Zeit das Toshiba Satellite P10-874 favorisiert. Aber als ich eben das Angebot von Aldi gesehen hab, bekomme ich doch ins grübeln. Soviel Software und Zubehör wie da dabei ist, dass bekommt man bei Toshiba nicht für diesen Preis.
    Wozu würdet ihr mir raten. Ich möchte das Notebook nicht nur zum Arbeiten, sondern auch mal zum Spielen oder Filme angucken benutzen. Auf die Akkulaufzeit kommt es mir nicht an!
    Das Toshiba Notebook hat laut Mediamarkt Online Shop folgende Ausstattungsmerkmale:

    Prozessor: Intel® Pentium® 4 mit HT Technologie, 3.00 GHz, 800 MHz FSB, 512 KB L2 Cache

    Display: 15.4 Zoll Wide Screen TFT Farbdisplay, 1280 x 800, 0,2595 x 0,2595 mm Lochmaske, 300:1 Kontrast, Reaktionszeit: (rise/fall) 50 / 50 ms

    Arbeitsspeicher: 512 MB DDR-RAM (256MB +256 MB), max. erweiterbar auf 2048 MB, 64 BIt Datenbusbreite

    Festplatte: 60 GB, S.M.A.R.T., 4200 U/Min, 2 MB Puffer, Enhanced IDE (ATA-5)

    Grafikkarte: NVIDIA GeForce™ FX Go 5600, 64 MB DDR Video RAM, 128 bit Grafikbus, 225 MHz Bus Clock Speed, 2D Grafikbeschleunigung, 3D Grafikbeschleunigung, OpenGL-Unterstützung, direct 3D-Unterstützung, TV-Out (S-Video), Doppel Monitor Unterstützung, 8x AGP
    Laufwerke: DVD-Multi-Laufwerk: Lesen: 24x CD-ROM/-R, 12x CD-RW, 8x DVD-ROM, 8x DVD-R/-RW, 2x DVD-RAM;
    Schreiben: 16x CD-R, 4x CD-RW, 10x HS CD-RW, 2x DVD-R, 1x DVD-RW, 2x DVD-RAM

    Audio: Toshiba Bass Enhanced Sound System, Realtek ALC 202, 16 bit Stereo, eingebaute Stereolautsprecher, Dolby Digital (AC-3) Sound, full duplex Unterstützung, direct sound, direct 3D sound, Lautstärkeregler

    Schnittstellen: parallel, Line-In, Mic-In, Kopfhörer (Stereo), RJ-45 (LAN/DSL), RJ-11 (Modem), SD Card Slot, VGA-Out, DC-IN, i-Link Firewire(IEEE 1394), Infrarot (FIR, 4 Mbps, IrDA 1.1), TV-Out, 3x USB 2.0, wireless LAN vorbereitet, PC Card slot für 1x Typ II Card

    Akku: Lithium-Ionen, 14,8 V x 6450 mAh, bis zu 2h Laufzeit
    Netzteil: mit automatischer Spannungserkennung für weltweiten Einsatz (100/240 V), 50-60 Hz, 6,3 A max. Stromstärke, 120 W Stromaufnahme

    Tastatur / Eingabegeräte: 86 Tasten, 2 Windows Tasten, 11 Funktionstasten, Euro Taste, integriertes Touchpad, 5 Easy Keys (Modus Auswahl, zurück, Play/Pause, Stop, vorwärts, 3 Hot Keys, Spezielle Optionen: Starttaste für INternetbrowser, 1 Toshiba Konsoletaste, TV Taste

    Abmessungen 363 x 39 - 43 x 275 mm (BxHxT)
    Gewicht 3,62 kg
    Betriebssystem Windows® XP Home Edition OEM
    Software Toshiba Dienstprogramme und Treiber, Online Benutzerhandbuch, Win DVD, Drag'n Drop CD, Motion DV Studio, MS Works 7.0
    Lieferumfang Gerät, Wechselstromadapter, Netzanschlußkabel, Quick-Start Anleitung, Benutzerhandbuch, TV-Out Kabel, Software
    Gehäuse Metallic-blau außen; matt-silber innen
    Gewährleistung 24 Monate

    Der Prozessor des Toshiba Notebooks ist ja mit Sicherheit der bessere!? Oder wie seht ihr das gegenüber dem Alid Book?
    Das Display des Toshiba Notebooks ist wahrscheinlich auch besser!????
    Wie groß sind denn die Performance unterschiede zwischen den beiden Grafikkarten?
    Was spricht nach eurer Meinung eher für das Toshiba Notebook!
    Designtechnisch ist das Toshiba natürlich um einiges schicker, aber darauf kommt es ja erst mal nicht an! Wäre ich rein Performance Technisch mit dem Medion Notebook viel schlechter beraten??
    Wie ihr seht kenne ich mich auf dem Notebooksektor nicht wirklich gut aus, aber ich fände es gut, wenn ihr mir hier mal ein par Empfehlungen geben könntet!
    Was haltet ihr überhaupt von Toshiba? Sind die Notebooks von denen gut????
    Vielen dank schon mal im vorraus

  5. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Dalai-Lama 21.02.04 - 15:58

    So ein Quatsch, es braucht doch nciht jeder Centrino !!!
    Wenn man eh nur an der Steckdose arbeitet braucht man dies keinesfalls und ist bestimtm langsamer als ein P$4 3.06

    Außerdem ist die TV Karte fürs Wohnzimmer auch sehr Praktisch da man sich so einen 1000 e teuren DVD Recorder sparen kann.
    bitte erstmal nachdenken, angebot ist Top.

  6. :: Lets get ready 2 rumble!! ::

    Autor: Senf 21.02.04 - 16:23

    Cool, Aldi bringt 'n neues Laptop unters Volk! Das gibt bestimmt wieder 'nen krassen Idealisten-Schriftwechsel hier im Forum!

  7. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: nexus 21.02.04 - 16:28

    Ich hatte das letzte Notebook von denen (P4,2ghz, ...), bis es mir einer gestolen hat. War nicht schade um die Kiste, nur ums Geld ;-). Lauter als mein Desktop-PC, lahme HDD, irre heiß auch bei simplen Sachen und mehrfach defekt, so dass ich es einschicken musste. Das nächste Notebook wird eins von IBM sein, ich hab einfach keinen Bock mehr auf den Aldi-Billigkrams, obwohl er ideal für die ganzen Anfänger ist, die erstmal n Kack kaufen müssen, damit sie Qualität schätzen lernen :)

  8. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: janni 21.02.04 - 16:28

    die notebooks von aldi sind meistens besonders laut und schwer !
    außerdem ist die graphik wirklich nicht berauschend schnell.
    also sollte man es sich zweimal überlegen, ob man sich so ein teil zulegt.

  9. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: SvenO 21.02.04 - 16:33

    Hallo Ampersand,

    also das ist ja wohl mehr als klar, Toshiba natürlich! Da gibt es gar keinen Vergleich. Qualität, Service und Verarbeitung bei Toshiba ist 500% besser also bei Aldi und wird imho eigentlich nur durch IBM getoppt ;)

    Also meine Favorit (ich verkaufe Notebooks)

    1.) IBM
    2.) Toshiba
    3.) Acer
    4.) FSC
    5.) Lidl (Targa !!!)
    .
    .
    .
    .
    .
    1029) Aldi (Medion)

    ;)

    gruss
    Sven

  10. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Frank 21.02.04 - 17:11

    Also erfahrungsgemäßt sind die dinger zu Laut für's Fernsehen im Wohnzimmer (ich kenne den Vorgänger.. und das ding war wirklich Nervtötend laut.. ausserdem könnte ich mir vorstellen dass man beim Tippen nach einer Weile ziemlich heisse Finger bekommt...
    Ich hab den Alten über Ebay vertickt und mir einen (älteren etwas angestaubten) Satellite Pro mit "nur" 1.2 Ghz gekauft... und bin damit bislang hoch zufrieden... 99,9 % der Zeit ist der PRozessor eh nicht ausgelastet... Wer mit dem Ding spielen will sollte sich noch ne externe Tastatur, nen Monitor und ne Maus dazu packen und das Teil selber vielleicht auf den Balkon stellen...das ist es (noch) schön Kühl und man hört die Kiste nicht so... ;-)


    TV-Tuner ist doch wirklich käse.. möchte wissen ob das jeh jemand nutzt... oder habt ihr alle Telefon-Buchsen ohne Fernseher?

  11. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Rainer Weikmann 21.02.04 - 18:14

    Hätte da noch einen Herstller für dein Ranking:

    Platz 0,5 APPLE mit Ibook & Powerbook

    (Bitte jetzt nicht wieder die große besser/schöner/anders Diskussion anfangen.
    Apple ist halt eine Klasse für sich....)

  12. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: JO 21.02.04 - 18:19

    aber warum fängst du dann damit an?? naja.. so nen Ibook mit kompletter Winkompatibilität wär aber trozdem net schlecht =)

  13. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Uwe Bohne 21.02.04 - 18:27

    Eine TV Karte ist überflüssig wenn man bedenkt das 2008 das Analoge TV abgeschaltet ist dann muß eh auf externe Hardware umgerüstet werden oder man kauft sich was neues.

    Fraglich ist auch wer ein TV Karte braucht???

  14. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Uwe Bohne 21.02.04 - 18:34

    Ja das ist war die normalen Leute lesen nur das dort Marken verbaut wurden aber das dort immer die langsamsten oder längst veraltete Komponeten verbaut werden sehen sie nicht oder wollen sie nicht verstehen.

    Mein Schwager würde sagen, es reicht mir wenn er läuft und Hauptsache billig und viel dran. Und Aldi kann doch nicht so schlecht sein! Aber im nachhinein werden genau diese Leute spätestens nach 6-12 Monate sagen die Akkulaufzeit ist nicht so gut oder das TFT ist scheisse oder der Lüfter ist so laut. Was will man auch erwarten wenn man billige Hardware kauft. Jeder der schon einmal am falschen Ende gespart hat wird auch schon gemerkt haben das man immer drauf zahlt und letztendlich um so mehr nachrüstet oder neukauft weil der billige Ramsch letztendlich nichts taugt.

    Das Prblem bei Aldi ist auch immer man kann sich das Gerät auch nicht vorher anschauen! Aber letztendlich die Leute die keine ahnung haben brauchen sich das Gerät auch nicht vorher anschauen da sie eh nicht viel davon verstehen ;-)

  15. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Uwe Bohne 21.02.04 - 18:40

    Aber im Ernst ein Film aufen Notebook anzuschauen das ist doch nichts halbes oder ganzes, da schaue ich doch lieber aufen großen Fernseher. Hinzu kommt noch der Klang ist auch nicht das beste. Wenn Du den ganzen Tag mit dem Computer arbeitest willst Du doch abends nicht noch über das Teil Fernseh schauen? Hinzukommt noch das TFT ist dann nicht so gut und man muß direkt vor den Teil sitzen weil man von der Seite nichts mehr sieht. Oder Du mußt extra Boxen aufbauen...

    Neee Neee das ist nur für Leute die was zum spielen brauchen und das Notbook auch für nichts anderes einsetzen.

  16. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Mdm. Za Za 21.02.04 - 18:57

    Sehr, sehr erheiternd dieser Beitrag - und wohl absolut zutreffend.
    Der Hinweis auf die headline im Aldi-Prospekt sagt alles - immer mobil auf der Suche nach der nächsten Steckdose. Und Vati kann auch gleich noch die goilen Familienvideos zurechtschneiden. Beam it up!

    mit positiver Energie Freunde

  17. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: Uwe Bohne 21.02.04 - 19:00

    Ich denke Software ist Nebensache. Da wird meist soviel Scheiss beigepackt da brauchst Du meist eh nichts von. Was Du brauchst ist wenn dan Word und Excel aber alternativ kannst Du auch OpenOffice nehmen.

    Ich werde mir dem nächst auch ein Notebook holen und da kann ich Dir gleich sagen was wichtig ist! Es muß ein Mobile Prosessor sein! Das heißt die Mobile Prossesoren werden nicht so heiß und sie verbrauchen viel weniger Strom. Dann muß das Notebook ein gescheites TFT haben, oft wird ein billiges TFT eingebaut weil dort die Leute nicht so drauf achten. Und dann muß WLAN vorhanden sein. Das heißt wenn das Gerät kein WLAN hat dann wäre es auch nicht schlimm da es auch externe Adapter gibt über USB oder PCMCIA oder ähnliche.

    Die Tastatur sollte auch gut sein sein.

    Wie gesagt lass Dich vom Aldi Preis nicht beirren! Keiner kennt das Gerät erst wenn Ausgibe Hardware Test's vorliegen sollte man entscheiden ob man das Gerät haben will?

    Kauf lieber ein Gerät beim Fachhändler wo Du das Gerät auch schon mal gesehen hast! Übrigens in der neuen CT die heute rausgekommen ist wurden wieder Notebook's getestet.

    Ich würde auch noch darauf achten dass das Notebook Fireware und USB2 hat was für ein Brenner drin ist, das ist mir egal und auch wenn kein Brenner drin wäre. In dem Fall könntest Du Dir auch einen exteren Brenner kaufen.

    Mein Bruder hat sich ein externes Gehäuse gekauft wo die Handelsüblichen CD-Brenner reinpassen. Das Gehäuse wird über Firewire oder USB2 angeschlossen. Aber im ernst wann brennt man Unterwegs schon CD's oder DVD's die meisten haben noch einen Desktop PC und dort ist eh ein Brenner drin und das sollte reichen.

  18. Gericom Notebook

    Autor: Uwe Bohne 21.02.04 - 19:02

    Aber Gericom notebooks sind auch nicht bringer die sind zwar billig aber die verarbeitung ist auch schlecht.

    Alle die einmal ein Gericom notebook hatten kaufen nie wieder ein Gericom!

  19. Aldi Notebook ist Super!!!

    Autor: Uwe Bohne 21.02.04 - 19:18


    Das Aldi Brett ist für das dumme Fussvolk gut genug da die noch glauben ein wahres Schnäppchen zu ergatern...

    Ich habe auch mal so einem Menschen gesprochen der total begeistert war von seinem neu ergaterten Notebook! Und wie der noch geprahlt hat, was dort alles drin sei, der meinte felsenfest zu mir das Notebook sei besser als das Toschibo oder Sony Notebook mit der selben Hardware! ;-) Aldi kauft das in so großen Mengen ein, da lassen sich automatisch viel bessere Preise machen und die Hardware sei die selber wie das 2000 Euro Sony Notebook! Schliesslich wirbt Aldi auch dafür das sie nur Markenwaren verbaut haben.

    Ja da kann man mal wieder sehen wie blöde die Leute sind. Meist sind das auch die Leute die auch Computerbild kaufen...?

  20. Re: Aldi-Notebook mit 3,06 GHz P4 und GeForce FX Go 5350

    Autor: doc 21.02.04 - 20:17

    eher besser wäre ein PC-Notebook auf dem OS X läuft......

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 16

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind