1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte
  5. The…

Neues 'Volks-Notebook' von Toshiba kein Schnäppchen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Neues 'Volks-Notebook' von Toshiba kein Schnäppchen

    Autor: Mikado 21.03.04 - 20:06

    Hi TE,

    wir haben den Toshi seit genau 2 Wochen, und sind alles in allem immer noch zufrieden.

    Ich wollte zwingend ein Marken-NB (nix Gerikom oder Medion) UND ich will es im Falle eines Falles jemandem auf den Tisch knallen können :-).

    Leistungen ok, WLAN fehlt, und lässt sich leider nicht intern (MINI-PCI) nachrüsten. (JAJA, extern, aber dann muß bei jedem VErpacken die Karte raus...

    Ich habe entspechend einer der vorigen Tipps die PowerTools deinstalliert, der Lüfter nervt aber immer noch. Aber ein Marken-Centrino mit 512MB ist halt 300 Euronen teurer, und sosehr nervt er dann auch wieder nicht...

    Frage: Dast du die MM Versicherung (via JAMBA irgendwas) abgeschlossen?
    5€ im Monat gegen "alles" inclusive Diebstal & Dummheit ist eigentlich net schlecht, oder? (Ich hab trotzdem noch nicht...)


    Gruß
    MIkado

  2. Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: TE72 (Tommy) 22.03.04 - 01:20

    hallo mikado und andere toshiba-nutzer!

    ich weiß nichts von einer versicherung von jamba. habe auch nicht vor eine abzuschließen. was solls bringen? 60,- euro im jahr ist schließlich auch kein pappenstiel.
    ist vielleicht für jemanden geeignet der das notebook täglich mitnimmt (zur uni oder so). für meine zwecke jedoch nicht. ich gehe ziemlich pfleglich mit dem "toshi"(wie du ihn nennst) um und schleppe ihn auch nicht überall mit hin. daher jedem das seine - wer sich mit der versicherung sicherer fühlt - wieso nicht?

    ich habe im energiemanager/erweitert den lüfter auf leise gestellt. habe bislang nichts deinstalliert. welche powertools meint ihr denn??? bringt das wirklich was? wäre nett, wenn ihr von euren weiteren erfahrungen berichten könntet.

  3. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Mikado 22.03.04 - 07:39

    Hallo TE,

    ich beziehe mich auf den Artikel von TOM (https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=14&i=11078&t=10842).

    Der behauptet dasder Lufter ohne die Toschi Tools (findest du in start/systemsteuerung/software) seltener angeht.

    Ich habe das nicht nachgestellt, finde aber Subjektiv keinen Unterschied.
    Auf der Suche nach alternativen speedstep managern bin ich leider auch nicht fündig geworden...

    Frag mal im MM nach Garantieverlängerung. Da bekommst Du dann nicht die Toshiba packete, sondern eine 3-fach gefaltete Postkarte.

    Die versichern gegen alles, inglusiee Diesbstal, runterfallen aus Ungeschicklichkeit, Wasser,...

    (mit zw. 10 und 25% Eigenanteil...)

    Geht bis 3 Monate nach Kauf, und ich min noch mit mir am Ringen.



    Gruß
    Mikado

  4. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Josef 28.03.04 - 21:18

    Hallo,
    habe mir vor 10 Tagen den og. Notebook gekauft, es ist sonst alles ok bis auf die CPU Speed von 1,6 GHz. Habe alles erdenkliche versucht, ohne Erfolg. Mit der Sisoftwre Sandra durchgeführte CPU Benchmarks sind einfach inakzeptabel, viel zu geringe Rechenleistung. Laut Sisoft Sandra Drystone ALU 4099 MIPS. Da kann ich mir gleich einen P 1,6 GHZ kaufen. Hatte bei Toshiba Technische Hotline angerufen, die wußten auch nicht Bescheid.Kann mir jemand vieleicht weiterhelfen.
    Ich kann es einfach nicht glauben das Toshiba absichtlich die CPU Leistung drosselt. Wenn ich keine Lösung finde, werde ich den Notebook zurückgeben.

    Gruß Josef

  5. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Danny 29.03.04 - 12:46

    Hi Josef!!

    Die gleiche Sache beschäftigt mich auch!!
    Kannst du mir bitte mitteilen wenn du etwas darüber gefunden hast?

    Die Leistung bei der Diagnosse ist wirklich inaktzeptabel!

  6. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: TE72 Tommy 31.03.04 - 22:41

    Hallo Josef und Danny!
    Ich habe von selbigem Problem weiter oben bereits am 19.03.2004 berichtet. Scheinbar wurden wir reingelegt. Wir sollten versuchen das Problem über Bild/T-Online oder Mediamarkt zu lösen. Habt Ihr schon etwas unternommen?
    Wäre schön wenn wir in Kontakt bleiben könnten.
    Gruß Tommy

  7. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Mikado 03.04.04 - 09:18

    Was hat die Toshiba Hotline denn gesagt?

    Die müssen doch irgend eine Stellung nehmen...

    Gruß
    Mikado

  8. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Josef 03.04.04 - 11:25

    Hallo,
    Nach mehreren E-Mail anfragen bei Toshiba habe entlich die Lösung für die geringe Taktfrequenz der CPU. Man muss ein Bios Update durchführen. Habe auf die Version 1.30 ein Update durchgeführt, siehe da schon ist das Problem behoben.

    Anbei noch eine Kopie, letzte Stellungname des Toshiba Support Teams.

    Sehr geehrter Herr xxxx,
    anbei übersende ich Ihnen einen Vorschlag,
    der zur Lösung Ihrer technischen Anfrage führen sollte.

    Wir möchten Ihnen empfehlen das Bios Ihres Notebooks zu aktualisieren. Das geschilderte Verhalten läßt sich damit beheben.
    Derzeit steht die passende Windows Version des Bios Update leider noch nicht zur Verfügung. Wir rechnen aber fest damit, dass diese innerhalb der nächsten 1-2 Wochen verfügbar ist.
    Da es sich um ein Phönix Bios handelt, kam es leider zu der Verzögerung.

    Die Bios Software und eine Anleitung finden Sie dann unter folgendem Link:
    http://de.computers.toshiba-europe.com/cgi-bin/ToshibaCSG/download_bios.jsp?z=107&service=DE

    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen jederzeit sehr gern zur Verfügung!

    Mit freundlichen Gruessen

    Jens-Uwe Mols, Toshiba Mobile Support Team
    Toshiba Europe GmbH
    Hammfelddamm 8
    D-41460, Neuss, Germany

  9. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Danny 04.04.04 - 23:35

    Ja das hab ich vor ein paar Tagen auch mal durchgeführt!
    O.k die anzeige im register System stimmt jetzt, aber an der Leistung hat sich nichts getan!
    Habt ihr das mal im Si Sandra Diagnosse Tool mit anderen prozessoren verglichen?!?!
    Da kommt der Prozessor gerademal an nen P III 500 Mhz ran?!
    Das kanns ja wohl nicht ganz sein!
    Sagt mir bescheid wenn ihr neus wisst!

    Gruß Danny

  10. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Josef 10.04.04 - 00:06

    Hallo Danny,

    Nachdem du Bios Update durchgeführt hast must noch das Windows XP Recovery machen und dann ist das System ok. Anschließend erhält man bei dem Tool SiSoft Sandra entlich auch die richtigen Werte die auch ok sind. Frage mich nicht aber warum das Recovery durchgeführt werden muß. Hoffe damit dir geholfen zu haben.
    Melde dich mal kurz ob es bei dir geklapt hatte.

    Gruß Josef

  11. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Mikado 10.04.04 - 19:47

    Hi,

    sind die 1600 jetzt ein Anzeigeproblem, oder ist das Teil wirklich so lahm? Mein Neffe hat am WE Counter-Strike drauf spielen wollen - HORROR.
    Sein 1-GhZ ALDI PC von vor 3 Jahren tut's einwandfrei.

    Was ist mit der Kiste los?

    Gruß
    Mikado

  12. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Rob-D 11.04.04 - 12:34

    Hey Hallo erst mal!
    Hab mir auch das Volksnotebook gekauft...

    bin aber irgendwie net zufrieden mein Notebook läuft die ganze Zeit auf 1600 MHZ und nicht auf 2,4???? Warum?

    Habe schon in den Energieoptionen bei AKKU und NETZTBETRIEB alles Hochgestellt also auch die Taktffequenz vom Cpu, läuft aber nur auf 1600.... wenn ich das Teil starte wird mir aber 2,4 angezeigt beim bootvorgang.

    So und AIDA 32 zeigt auch nur 1,6 an????

    HILFEEE!!!

  13. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: TE72 Tommy 11.04.04 - 13:38

    Hallo alle zusammen!
    Zunächst mal vielen Dank an Josef, der das Problem wohl in den Griff bekommen hat.
    Da ich kein externes USB-Floppylaufwerk habe, konnte ich bislang kein BIOS-Update auf Version 1.3 durchführen. Ich muß daher wohl abwarten, bis die Version für ein XP-Update (wie von Toshiba in 1-2 Wochen zugesagt) erscheint. Oder weiß jemand wie man das sonst ohne Diskettenlaufwerk macht?
    @JOSEF oder DANNY:
    Was bedeutet XP-Recovery? Ich muß die XP-Recovery-CD einschieben und dann? Erfolgt eine Produktaktualisierung automatisch?
    @MIKADO:
    Das Problem mit Spielen liegt wohl weniger am lahmen Prozessor sondern viel mehr an der OnBoard-Grafik. Das heißt das Volksnotebook hat keine separate Grafikkarte, sondern diese ist auf dem Mainboard angeordnet. Diese Karte ist für rasante Spiele nicht geeignet. Du hättest dafür besser ein anderes Notebook gekauft. Sieh Dir mal den Test auf den Seiten www.PCWelt.de an.
    @Rob-D:
    Lies doch bitte erst mal die vorigen Einträge, bevor Du Fragen stellst. Ist nicht böse gemeint, aber damit würden sich die Fragen erübrigen.

  14. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Josef 11.04.04 - 21:39

    Hallo Tommy,

    Muss dich leider enttäuschen, ohne ein USB Diskettenlaufwerk ist das BIOS Update leider nicht möglich.
    Es muss aber kein Toshiba Diskettenlaufwerk für 99€ sein. Ein ganz normales USB Diskettenlaufwerk tut es auch. Preis ca. 30 €.

    Jetzt zu XP-Recovery. Bei dem Toshiba Notebook befinden sich zwei XP-Recovery CD`s.
    Die sind dafür da um das Betriebssystem Microsoft XP Home Edition neu zu installieren.
    Also, damit kann man das Betriebssystem komplett neu installieren, Achtung dabei gehen alle Daten verloren, zuerst die Persönlichen Daten sichern.

    Hoffe dir damit geholfen zu haben.

    Gruß Josef

  15. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Tommy TE72 12.04.04 - 13:27

    Hallo Josef!

    Herzlichen Dank für Deine Antwort! Hat mir sehr geholfen! Ich denke, dass ich nun warte bis das Bios-Update, welches man aus XP starten kann verfügbar ist.
    Eigentlich finde ich es von Toshiba / Mediamarkt recht unverschämt, dass das Notebook nicht gleich mit der Taktfrequenz läuft, wie es verkauft wird. Viele Anwender, darunter insbesondere ältere Menschen, die im Umgang mit dem Computer nicht so fit sind, haben hier doch keine Möglichkeit das Notebook ohne Hilfe auf den aktuellen Stand zu bringen. Eigentlich würde dies zur Rückgabe berechtigen, da das Notebook nicht die zugesicherten Eigenschaften besitzt.
    Ich bin am überlegen an die Zeitschriften Chip und die PCWelt zu schreiben und sie hierüber zu informieren. Absicht soll sein, die Firmen zu veranlassen künftig keine Notebooks auf den Markt zu werfen, die nicht gleich mit der vollen Prozessorgeschwindigkeit laufen. Ob die Computerbild auch selbstkritisch genug ist, das von Ihr mit beworbene Volksnotebook zu verurteilen werden wir sehen.

    Es ist doch ärgerlich, wenn man nun ein XP-Recovery ausführen muß und noch mal sämtliche Software neu installieren und updaten muß! In meinen Augen ist das ein Unding!

    Liebe Grüße
    Tommy

  16. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Holger 13.04.04 - 13:38

    Hallo,

    absolut richtig. Das ist ein Unding. Ich möchte nicht wissen, bei wievielen Anwendern der Laptop mit verminderter Power läuft. Die kann man heute preiswerter bekommen. Haarsträubend finde ich allerdings die Informationspolitik von Toshiba!!

    Ich hab meinen Computer bei Saturn gekauft und mehreremale einfach eine falsche Antwort bekommen. Erst nach widerholtem nachhaken - und diversen Rückrufen bei Toshiba - wurde erklärt, das sei "einfach" nur ein Biosfehler. Auf der hp von Toshiba steht darüber kein Wort. Das Problem hat mich viele Stunden/Nerven und Recherchen über Ostern (bei tollem Wetter) gekostet. Was mich nur wundert ist, daß offentsichtlich noch niemand bei dem Händler (Saturn/Media Markt) dieses Problem angesprochen hat - Die Verkäufer - und der techn. Service - war einfach nur überrascht über diesen Schaverhalt.
    Ich werde jedenfalls bei Toshiba um ein klärendes Wort nachfragen.

    Ich hoffe, daß nun dann endlich die Probleme - endgültig - behoben sind.

    Daher nochmals vielen Dank an alle in diesem Forum, die das Problem sachkundig und mit viel Tüfteln gelöst haben.
    Holger

  17. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Tommy TE72 13.04.04 - 20:36

    Hallo an alle "Volks(verdummungs)notebook"-Geschädigten!

    Ich habe ein E-Mail an Mediamarkt und Toshiba gesendet und um Lösung des Problems bis 23.04. ohne Neuinstallation gebeten. Andernfalls möchte ich das Notebook bei voller Kostenerstattung zurückgeben. Es ist einfach nicht OK was uns bislang geboten wurde. Holger hat völlig recht - Toshiba verfolgt eine schlechte Informationspolitik. Mal sehen ob sich dies nun ändert.
    Tommy

  18. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Danny 19.04.04 - 20:58

    Hallo zusammen!

    Ich habe die Sache jetzt mit dem Bios und der Neuinstallation in den Griff bekommen! Jedoch nur für kurze Zeit! Ich versteh nicht warum nach einiger Standardsoftware meine Leistung wieder auf dem alten Stand ist!
    Das ist wirklich ne Sauerrei!
    Alleine schon die Stunden die mich das teil jetzt an Installationsaufwand gekostet hat...
    Ich glaub ich tausche das teil auch um, wenn da nicht schnell ne Lösung kommt!

    @Thommy
    Bitte sag mir bescheid was Media Markt dazu meint!

    Gruß Danny

  19. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: Danny 19.04.04 - 21:52

    O.k ich habe jetzt das Problem, dem ich die Leistungseinbusen zu verdanken hatte!!

    Bei der Toshiba Energieverwaltung solltet ihr die Kühlungsmethode auf max Leistung laufen lassen!! Ist zwar etwas lauter aber macht die Hälfte der Leistung aus!
    Natürlich benötigt ihr erstmal das BIOS update! Hat kein Kumpel oder eure Firma ein usb Floppy?!

  20. Re: Toshiba A30 -101 - Volksnotebook

    Autor: hektor 20.04.04 - 06:48

    Hallo!
    Ich habe ein BIOS Update mit einer Boot CD-ROM durhgeführt.Habe eine BootCD mit Nero erstellt.
    Also zweit Rechner oder Bekannter!
    Ich habe allerdings XP nicht neu installiert. Ich war erst bei einem Toshiba ServicePartner, kann mam absolut vergessen, meint der doch "Das gerät ist völlig ok".
    Ich könnte es ja zur überprüfung mal da lassen, durchlaufzeit liegt momentan bei ca. 5-7 Werktagen können auch mal 10-12 werden.
    Zur Zeit läuft das Book im Akku schonenden Betrieb mit 1600 Mhz.
    Das werden wir auch noch hin bekommen.
    Zusammenfassend kann man sagen, der Service von Toshiba ist S.......!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen
  3. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  3. (u. a. 970 Evo 1 TB für 149,90€, 970 Evo 500 GB für 77,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12