1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: Golem.de 18.03.04 - 14:14

    Toshiba Storage Device Division (SDD) zeigt in einer interaktiven Präsentation auf der CeBIT 2004 eine Reihe von neuen Anwendungsmöglichkeiten auf Basis seiner 0,85 Zoll großen Mini-Festplatte, darunter ein PDA, der am Handgelenk getragen werden kann, intelligente Brillen, ein in ein Headset integrierter MP3-Player sowie eine digitale Geldbörse.

    https://www.golem.de/0403/30389.html

  2. Re: Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: [MoRE]Mephisto 18.03.04 - 14:23

    >0,85 Zoll großen Mini-Festplatte

    Gib's die auch als CF- oder SD-Karte?

  3. Re: Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: digitalangle 18.03.04 - 14:54

    Als Springboard wär das was :D

  4. Re: Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: drake 18.03.04 - 15:22

    Golem.de schrieb:
    >
    > Die Platte selbst ist etwas so groß wie eine Euro-Münze, ...
    >
    > https://www.golem.de/0403/30389.html

    Wenn ich mir das Bild ansehe, ist die Festplatte ja eher größer als eine 2€-Münze.

  5. Re: Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: Angel 18.03.04 - 15:26

    Fuer CF zu klein, fuer SD zu gross...

  6. Und die Batterie gibts als Abo dazu?

    Autor: Steffen Steiner 18.03.04 - 15:36

    siehe Betreff

  7. Re: Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: Moredread 18.03.04 - 16:04

    Wo siehst Du da ne Festplatte o_O

  8. Re: Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: Schubidu 18.03.04 - 16:10

    Guckst du hier:

    https://www.golem.de/0401/29153.html

    Der Artikel wurde von Golem verlinkt. Hypertext glaub ich nennt man das. ;)

  9. Re: Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: dg 18.03.04 - 16:10

    Kopfhörer mit WLAN !? Mit wieviel mW sendet eine WLAN-Station ?
    Und das als Dauerberieselung direkt an der Birne ?
    Naja, dann bekommt man wenigstens keine kalten Ohren ;-)
    Aber da sind mir die herkömmlichen Funkkopfhörer doch lieber. Die arbeiten nur als Empfänger.

    Und der Handgelenk-PDA scheint mir bei der Breite eher was für den Unterarm zu sein. Wenn man den am Handgelenk trägt, reicht er bis über den Handrücken (das ist vermutlich auch der Grund, warum das Pressefoto ohne Handgelenk auskommt).

    Ganz nette Technologie-Studien, aber ob das der Kunde haben will ?

    Gruß, dg

  10. Re: Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: dg 18.03.04 - 16:13

    Auch eine 2-Euro-Münze ist eine Euro-Münze.

    Sowas nennt man Marketing ;-)

    Gruß, dg

  11. Re: Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: drake 18.03.04 - 17:23

    Also einige von meinen Kollegen mit persönlichem digitalen Hirnersatz haben größtes Interesse (, und ich auch ;o). Erinnert mich an den Unterarmcomputer von Lila aus Futurama.

  12. Cyberbrille? Wann dann?

    Autor: XP 18.03.04 - 18:16

    Wann sollen denn endlich Cyberbrillen kommen, da kann man sich das Display gleich ganz schenken.
    Vor ein paar Jahren noch voll der Hit - v.a. als Vision ;-)
    jetzt nur noch halbe Sachen. Jetzt verstehe ich auch warum allerortens bezüglich der Cebit 2004 über visionslose Technik und das dazugehörige inhaltsleere Marketing geschimpft wird. Wenn allen die Ideen ausgehen und sich voll auf Marketing-Tricks vertrauen, dann "Gute Nacht": Beim Foto-Handy-Boom ist die MMS-Krise schon sichtbar, Bedürfniserzeugung funktioniert anscheinend wohl doch nicht.
    mfg

  13. mini festplatte???

    Autor: hakky 18.03.04 - 19:22

    hochgerechnet hat diese festplatte bei 200Gig 2kilogramm gewicht

    was wenn ich mich nicht verrechnet hab ... um einiges mehr ist als
    200Gig in einer normalen festplatte...

  14. Re: Und die Batterie gibts als Abo dazu?

    Autor: isno 18.03.04 - 20:50

    Ich würde sagen die Energie liefert des angeschlossene Handy o. ä.

  15. Re: Toshiba: PDA fürs Handgelenk und intelligente Brillen

    Autor: test 21.03.04 - 19:05

    Brillendisplays mit SVGA-Auflösung (z. B. Leadtek) sind doch eine geniale Sache, denn wie soll man sonst echte Internet-Inhalte (nicht nur WAP und i-mode) mobil ansehen - PDA: zu klein trotz z. B Toshiba e800 mit VGA-Aufl., die Geräte werden mit mehr als 5" Bildschirmdiagonale zu unhandlich, Tablet-PCs sind schlicht zu fett; die smarteste Lösung, um eben mal en passant online content zu checken, ist doch sicher, in einer stylishen Brille (muss schliesslich nicht nach Elvis-Goggles aussehen) Seiten anzuzeigen. Natürlich muss die Qualität so sein, dass man nicht nach wenigen Minuten Nutzung zur Kotztuete greifen muss.

    Cheerio

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. arxes-tolina GmbH, Berlin
  3. Linde Material Handling GmbH, Hamburg, Aschaffenburg
  4. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Ãœberwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18