Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Golem.de 08.04.04 - 09:17

    Dell hat sein kleinstes Business-Notebook, das Latitude 100L, vorgestellt. Man kann das Gerät mit einem bis zu 2,6 GHz getakteten Intel-Celeron-Prozessor oder mit dem bis zu 2,8 GHz schnellen Mobile Intel Pentium 4 bestücken.

    https://www.golem.de/0404/30733.html

  2. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Dr Funk 08.04.04 - 09:36

    ......und wo bitte ist jetzt die Sensation ?!
    Für den Preis gibts auch schon zu genüge andere Notebooks!
    Oder?!

  3. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Tom 08.04.04 - 09:47

    Dr Funk schrieb:
    >
    > ......und wo bitte ist jetzt die Sensation ?!
    > Für den Preis gibts auch schon zu genüge andere
    > Notebooks!
    > Oder?!

    aber nich von dell. und fuer sensationen empfehle ich die vier grossen buchstaben.

  4. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: silencer (the one and only) 08.04.04 - 09:50

    die da wären?

  5. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Infoandfun 08.04.04 - 09:54

    ALDI
    LIDL
    PLUS

  6. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Dr No 08.04.04 - 09:56

    das habt ihr ja wieder fein gemacht, mag sein, dass es einiges zu bieten hat, damit ist es noch lange keine Augeweide.

  7. 15" und XGA :D

    Autor: Tach 08.04.04 - 10:02

    Irgendwann sind bei der Auflösung wahrscheinlich kleine Punkte auf der Netzhaut eingebrannt. ;o)

    Solche Notebooks sind einfach nur Konstruktionsfehler. Wer billig kauft, kauf doppelt!

    !=Tach

  8. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Flo 08.04.04 - 10:19

    Gibt schon Dell-Notebooks für den Preis. Aber nicht die Business-Version Latitude.

  9. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Marph 08.04.04 - 11:35

    "Klein" ist wohl die falsche Bezeichnung. Sehr irreführend

  10. Irreführung wg "Versandkosten"

    Autor: Philotech 08.04.04 - 12:33

    Was ich nie verstehen werde, ist warum sich noch niemand gegen Dells Methode gewehrt hat, Preise ohne "Versandkosten" anzugeben, diese "Versandkosten" aber wahrscheinlich genau ihre Gewinnmarge darstellen. 75 EUR Versandkosten sind ein Witz, selbst versichert und mit Expressversand bekäme man das mit Sicherheit auch für 15. Und das wo unser Wettbewerbsrecht doch immer noch so streng ist.
    Übrigens, verkaufe auch nagelneuen Laptop mit P-IV für nur 1,99 EUR. Plus 2000 EUR Versandkosten, keine Abholung möglich.

    Philotech

  11. Re: Irreführung wg "Versandkosten"

    Autor: d43M0n 08.04.04 - 12:37

    Philotech schrieb:
    >
    > Übrigens, verkaufe auch nagelneuen Laptop mit
    > P-IV für nur 1,99 EUR. Plus 2000 EUR
    > Versandkosten, keine Abholung möglich.

    Plus 1 Jahr Rückgaberecht, bei voller Kaufpreisrückerstattung (Versandkosten ausgenommen) ;)

  12. Re: 15" und XGA :D

    Autor: gnom 08.04.04 - 13:40

    was meinst du? ich habe einen 19" crt bildschirm und der läuft auch auf 1024x768 pixel. wieso sollten sich da punkte in die netzhaut einbrennen?

  13. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: jtsn 08.04.04 - 20:37

    > ... und Microsoft Windows XP Home.

    Was hat das bitte auf einem »Business-Notebook« zu suchen? Abgesehen davon: Ohne Microsoftsteuer wäre das Teil sogar bezahlbar -- schade eigentlich.

    ciao, jtsn

  14. Re: 15" und XGA is gut

    Autor: blackshark 08.04.04 - 23:54

    Also zum Thema 15'' und Auflösung muss ich folgendes los werden.

    Ich besitze einen Dell Inspiron 8000 mit 15'' und 1600 x 1200 Auflösung.
    Das ist nich mehr für jeden Zweck OK. Die seite Tagesschau.de macht da z.B. gar keinen Spass mehr.
    Einziger Ausweg ist die Nutzung des Opera-Browsers, weil der JEDE Webseite stufenlos zoomen kann.
    Man sollte für diese Auflösung-Monitor-Kombination also entweder keine schlechte Augen haben, oder eine optimal eingestellte Lesebrille.

    Die Auflösung von 1400 x 1024 bei 15'' fänd ich (noch) OK für mich.

    Deswegen mein unwichtiges Statement:
    1024 x 768 sind meiner Meinung nach definitiv OK für 14'' oder spätestens 15'' (falls das Display nicht von der kontrastärmsten Sorte ist - was bei diesem Preis leider durchaus der Fall sein könnte)

    mfg,
    BLACKSHARK

  15. Re: 15" und XGA is gut

    Autor: Tach 09.04.04 - 13:34

    [] Du weißt, wie man Schriftgrößen in Browsern einstellt.
    [] Du weißt, wie man Schriftgrößen in Betriebssystemen einstellt.

    !=Tach

  16. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Simonsen 09.04.04 - 15:31

    Wieso sollte denn jeder Kunde zwangsweise für die Pro Version draufzahlen?

  17. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Tim 13.04.04 - 20:12

    Dell ist einfach nur absolute Scheiße, da
    unverschämt teuer.
    Preise, die keiner Leistungsgrundlage standhalten.
    Das beste Beispiel sind die Versandkosten

    Für den Preis kann man dann schon wieder bei IBM
    einkaufen - würde ich aber auch nicht empfehlen.

    Wenn man nicht bei ALDI und Co. kaufen will,
    dann gibt es immer noch 1000x bessere Angebote
    bei MediaMarkt, MakroMarkt etc. (Am besten natürlich ebay)

  18. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Simonsen 13.04.04 - 21:08

    Scheinbar hast du nicht viel Ahnung von Notebooks. Reine Daten bei Notebooks sind nicht alles...

    Vom Preis her ist Dell nicht teurer als andere Hersteller - von der Qualität ists dafür einiges besser - schonmal die Displays gesehen? Der Service ist auch einiges schneller als 90% der anderen (3 Jahre EDV Administration hinterlassen Spuren).

    Nicht anders IBM - ebenfalls Spitzengeräte zu leicht höheren Preisen.
    Bei MM muss man nach guten Notebooks suchen, die meisten glänzen nur durch Zahlen (keine mobilen CPUs, schlechte Displays, schlechter Service, mangelhafte Verarbeitung).

  19. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: dummy 26.04.04 - 21:46

    Hallö,
    mal ´ne Frage: Ich suche eijn Notebokk in der 1000 € - Klasse.
    Was is denn mit ´nem Acer, 1355 LC - mit amd 2600 für 1000€?
    Zusatzfrage: sind HP Notebooks einen Blick Wert??

  20. Re: Dell: Business-Notebook für unter 1.000 Euro

    Autor: Müller 29.06.04 - 06:33

    Hey Leute ich hab so einen Drecks Rechner von DELL!!! Tut es euch nicht an. Scheis Quallität!!! Klar haben die nen guten Service (Schnell) aber den lassen die sich voll bezahlen und bei beschwerden reagieren die mit DROHUNGEN! Mir wurde in der Hotline gesagt "Klar können Sie sich beschweren. Denken Sie jedoch daran das Sie Ihren Rechner aber vieleicht irgendwann wieder reparieren lassen wollen..."
    Gruß

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scheer GmbH, Freiburg
  2. Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Freiburg im Breisgau
  3. enowa AG, Raum Düsseldorf oder München
  4. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 429,00€
  3. 529,00€
  4. 239,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47