Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

    Autor: Golem.de 09.06.04 - 16:01

    Ausgerechnet Quelle überraschte Ende Mai 2004 die Fachwelt mit der Ankündigung, ein PalmOS-Smartphone "für alle" auf dem deutschen Markt anbieten zu wollen. Bislang fristen PalmOS-Smartphones in Deutschland ein Nischendasein, weil sie nicht über die Mobilfunk-Betreiber erhältlich sind. Darum bemüht sich palmOne mit dem Treo 600 vergeblich, während Samsung sein SGH-i500 erneut auf das dritte Quartal 2004 verschieben musste. An diesem Status Quo will Quelle nun rütteln und das unter Universum-Marke laufende PalmOS-Smartphone ab dem 10. Juni 2004 anbieten - für eine Woche sogar zum Aktionspreis. Der Test klärt auf, für wen sich die Anschaffung lohnt und was man von einem der kleinsten PalmOS-Geräte am Markt zu erwarten hat.

    https://www.golem.de/0406/31666.html

  2. Schreibfehler

    Autor: XL-Reaper 09.06.04 - 16:42

    Seite 8 vorletzter Absatz

    wenn man bei der Adresssuche auf das -> Geratewohl <- angewiesen ist.

  3. P900

    Autor: ln 09.06.04 - 16:57

    Bin seit gestern stolzer Besitzer eines Sony-Ericsson P900 und bin begeistert. Ich glaube, dass sich der Mehrpreis zum hier beschriebenen Gerät gelohnt hat.

    Schönes WE

    ln

  4. Wie bitte

    Autor: ip (Golem.de) 09.06.04 - 16:58

    Hi,

    > wenn man bei der Adresssuche auf das ->
    > Geratewohl <- angewiesen ist.

    hm, was soll denn daran nicht stimmen? Diese Redensart wird genau so verwendet (siehe Duden, deutsche Rechtschreibung, 22. Auflage auf Seite 416 oben in der Mitte).

    Gruß,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  5. Re: Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

    Autor: Captain Code 09.06.04 - 17:40

    Na ja, wenn es noch nicht mal MP3s abspielen kann, dann ist die Rechenleistung wohl wirklich SEHR schwach! Kann man wohl nicht wirklich empfehlen ... (Was golem ja auch getan hat)

  6. Re: P900

    Autor: indressand 09.06.04 - 17:43

    indressand. mein bmw 760er is auch cool.

  7. Re: Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

    Autor: meckerziege 09.06.04 - 17:54

    > Zur Abhilfe lässt sich ein anderer SMS-Client installieren, allerdings unterstützt derzeit keine SMS-Applikation den Neuling. <

    Was soll denn so eine Aussage? Mit anderen Worten, es geht zwar aber es gibt nix, also bleibt es Käse. Also hätte man den künstlichen Textverlängerer auch weg lassen können.

  8. Re: P900

    Autor: ln 09.06.04 - 18:02

    indressand schrieb:
    >
    > indressand. mein bmw 760er is auch cool.

    Damit wollte ich nur ausdrücken, dass sich wohl der Aufpreis für die Qualität gelohnt hat. Ich brauche eben eine Rechtfertigung für den doch recht hohen Kaufpreis ...

  9. Re: Wie bitte

    Autor: Dalai-Lama 09.06.04 - 18:07

    Hätte icha uch nciht gedacht, glaube dir aber das es im Duden steht =)

  10. Re: Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

    Autor: visorfreak 09.06.04 - 18:44

    Frage?! Warum soll ein Handy eine Kamera haben, MP3's abspielen und und und können? Bitte nicht das Argument: weil ich nur ein Gerät haben will... Dann muss das Gerät mal zur Reparatur und man hat nix mehr ...

    Zumindest ist dieser Test von Golem deutlich besser als die erste unreflektierte Presssemeldung.

    Und an alle Nörgler und Besserwisser und Pseudo Business User: Das P900 ist als Business Gerät genauso untauglich, ebenso Nokia/SonyEricsson, der Treo 600 etc etc etc. der neuesten Generation. Und wer jetzt fragt warum, der hats nicht verstanden und sich somit soeben als Pseudo Business User geoutet :)

  11. Re: P900

    Autor: indressand 09.06.04 - 19:01

    war doch nur spaß ;-)

  12. Re: Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

    Autor: CK (Golem.de) 09.06.04 - 19:06

    visorfreak schrieb:
    > Zumindest ist dieser Test von Golem deutlich
    > besser als die erste unreflektierte
    > Presssemeldung.

    Das erste war auch kein Test, sondern nur die sehr genaue Ankündigung des kommenden und vor dem Test schwer einzuschätzenden Geräts. Wo nicht Test draufsteht, sollte also auch keiner erwartet werden - zudem können wir auch nicht immer durch pures Handauflegen erkennen, ob ein Produkt gut ist oder nicht. ;)

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  13. Re: P900

    Autor: snake 09.06.04 - 19:09

    hab auch mein p900 seit einiger zeit.
    echt sehr durchdacht die software.man kann das meiste mit dem jogdial erledigen.

    teuer+gross und schwer,aber ordentlich verarbeitet und durchdacht!

  14. Re: Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

    Autor: snake 09.06.04 - 19:15

    warum soll ein handy das können,warum soll ein handy dies können?
    immer die gleichen dummen fragen.
    WEIL ES MACHBAR IST UND DAS LEBEN ANGENEHMER MACHT!!!

    nicht jeder hat lust mit einem rucksack durch die gegend rum zulaufen,mit mp3player,handy,pda und digicam.

    und wenn mein handy kaputt geht nützt es mir nix einen extra mp3 player noch zu haben!das handy bleibt trotzdem kaputt.

  15. Glück und Unglück

    Autor: ln 09.06.04 - 20:15

    > Und an alle Nörgler und Besserwisser und Pseudo
    > Business User: Das P900 ist als Business Gerät
    > genauso untauglich, ebenso Nokia/SonyEricsson,
    > der Treo 600 etc etc etc. der neuesten
    > Generation. Und wer jetzt fragt warum, der hats
    > nicht verstanden und sich somit soeben als
    > Pseudo Business User geoutet :)

    Hängt denn die "Business-Tauglichkeit" nicht vom Business ab? Für mein Business war mein Siemens S45i schon ausreichend und bin nun mit dem P900 richtig glücklich.

    Noch glücklicher bin ich wenn das Handy nicht klingelt. Aber das ist ein gaaaanz anderes Thema ...

  16. Re: Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

    Autor: der minister 10.06.04 - 01:29

    #und wenn mein handy kaputt geht nützt es mir nix einen extra mp3 player noch zu haben!das handy bleibt trotzdem kaputt.#

    dann kannst du wenigstens ganz ungestört weiter musik hören :oP

    ps: du gehörst sicher auch zu den leuten, die alle fernsehsender zusammen mit einem fernseher schauen. jetzt stell dir mal vor, der fernseher geht kaputt, dann kannst du gar kein sender mehr schauen....

    der minister, der jetzt mal eine runde dreht, um seine dreißig fernseher abzuschalten...

  17. Ja, aber!

    Autor: TOM 10.06.04 - 09:56

    Schreiben könnt Ihr vielleicht richtig (hier ein mehr netzkompatibler link):
    http://www.neue-rechtschreibung.de/g_wort.htm

    Aber notorisch keine Bilder verlinken! Bild 11 fehlt.

  18. Re: Ja, aber!

    Autor: ip (Golem.de) 10.06.04 - 11:32

    Hi,

    > Schreiben könnt Ihr vielleicht richtig (hier ein
    > mehr netzkompatibler link):
    > http://www.neue-rechtschreibung.de/g_wort.htm

    danke sehr :-)

    > Aber notorisch keine Bilder verlinken! Bild 11
    > fehlt.

    Das verstehe ich nicht. Bild 11 ist doch auf Seite 7 eingebunden und auch verlinkt. Oder was ist gemeint?

    Gruß,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  19. P800

    Autor: Raptor 10.06.04 - 12:33

    Für die die klein anfangen wollen gibt es auch noch das P800, ich selber habs vor 4 Monaten für 379€ (ohne Vertrag) ergattert und kostenlos ein Softupdate durchführen lassen. Sieht nicht ganz so schick aus wie das P900 und hat etwas weniger Speicher, doch ansonsten sind die beiden Geräte relativ identisch (achja, dann noch diese etwas gewöhnungsbedürftige Tastatur des P800).

    Warum die P-Serie von SE nicht so bekannt ist, bleibt mir ein Rätsel :)

  20. Re: Test: Quelles PalmOS-Smartphone Xplore G18 mit Macken

    Autor: Major TV 10.06.04 - 12:39

    der minister knister rappelt in seinem kanister.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  3. flexis AG, Chemnitz
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28