1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Vaios mit 13,3-Zoll-Breitbild-Displays von Sony

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vaios mit 13,3-Zoll-Breitbild-Displays von Sony

    Autor: Golem.de 15.06.04 - 09:17

    Sony bringt mit der S-Serie neue leichte Notebooks auf den Markt, die allesamt mit kleinen Breitbildschirmen mit einer Diagonale von 13,3 Zoll (1.280 x 800 Pixel) ausgestattet sind. Dazu kommen Intel-Pentium-M-735-Prozessoren mit Taktraten zwischen 1,7 und 1,5 GHz.

    https://www.golem.de/0406/31741.html

  2. Powerbook?

    Autor: kanzlerschlumpf 15.06.04 - 10:48

    Soviel Leistung auf so kleinem Raum, und das noch zu normalen Preisen? Entweder schweinelaut, oder zu kleiner Akku. Oder endlich mal ein Notebook was man kaufen kann! Nichts gegen mein jetztiges Toshiba mit P4M900, aber nach 3 Jahren muss halt mal irgendwann was neues auf den Schreibtisch...

  3. Re: Powerbook?

    Autor: Angel 15.06.04 - 11:33

    Schweinelaut kanns nicht sein, hat nen Pentium M ;)
    Die Akkulaufzeit duerfte aber in der Tat nicht besonders hoch sein. Nur der hohe Preis ist schade.

  4. Re: Powerbook?

    Autor: Boogieman 15.06.04 - 12:20

    Powerbooks sind mal nicht von Sony, sondern von Apple und bei dem Preis würde ich mir in der Tat eher ein Powerbook kaufen. Dann hätte ich kein Sony-Ramsch und keine MS-Frickelware, sondern etwas ernsthaftes. Mag ja sein, daß man mit GHZ so manchen beeindrucken kann, aber die Mac sind wesentlich schneller als gleichgetaktete PCs und verbrauchen lang nicht so viel Strom (und leiser sind die auch). Aber es soll ja auch noch Leute geben, die der Meinung sind, das ihr Auto die meisten KW hat und deshalb ihr Sch... auch länger ist ....

  5. Re: Powerbook?

    Autor: zyxxie 15.06.04 - 13:41

    Ich wollt schon anfangen die Minuten zu zählen, bis wieder einer dieser "APPLE und Powerbook und besser weil schneller aber günstiger und sowieso alles Deppen, die auf SONY- und sonstigen Markenramsch setzen"-Belehrer auftaucht... aber hat doch tatsächlich 3 Stunden gedauert, bis es soweit war ("Wo sind die denn alle hin?")!
    Ich weiss, don't feed the boogiemen aeh trolls ;o)

    Grüße!

  6. Re: Powerbook?

    Autor: Boogieman 15.06.04 - 14:59

    Tja, da hast Du aber lange geschlafen, Du Schluffi. Leute, die für Windows und Sony Geld ausgeben können nicht ganz dicht sein..... Nirgendwo anders bekommt man schlimmeren Schrott für mehr Geld .... Ist aber nur meine Meinung, kauf Dir ruhig so ein Gerümpel, wenn dei Stütze das hergibt ....

  7. Re: Powerbook?

    Autor: DrupaBaby 15.06.04 - 15:12

    und wat is wenn ich für den Drecks Apple net die Software kriege, die ich brauche, häää????

  8. Re: Powerbook?

    Autor: D-FENS 15.06.04 - 15:33

    Boogieman schrieb:
    >
    > Powerbooks sind mal nicht von Sony, sondern von
    > Apple und bei dem Preis würde ich mir in der Tat
    > eher ein Powerbook kaufen. Dann hätte ich kein
    > Sony-Ramsch und keine MS-Frickelware, sondern
    > etwas ernsthaftes. Mag ja sein, daß man mit GHZ
    > so manchen beeindrucken kann, aber die Mac sind
    > wesentlich schneller als gleichgetaktete PCs und
    > verbrauchen lang nicht so viel Strom (und leiser
    > sind die auch). Aber es soll ja auch noch Leute
    > geben, die der Meinung sind, das ihr Auto die
    > meisten KW hat und deshalb ihr Sch... auch
    > länger ist ....


    -> Apple Fanboy-Getue. Plonk.

  9. Re: Powerbook?

    Autor: D-FENS 15.06.04 - 15:38

    Immer wieder das gleiche. Apple-Fanboys sind arrogante, widerliche Gestalten die nur ihr Designerobjekt schön reden wollen, für das sie einen Haufen Geld hingelegt haben. Alle die mit Apple zu tun haben werden über kurz oder lang so. Einfach mal in den Gravis-Shop in München reinschauen und sich die Klientel nebst Verkäufer betrachten... Wurde früher auch von Apple eingefangen, konnte mich aber zum Glück wieder davon lösen...

  10. Re: Powerbook?

    Autor: zyxxie 15.06.04 - 17:28

    *kopfnickend* Genau meine Meinung.
    Wann kapieren die Buben- und Mädchenäpfel endlich, daß es auf den Einsatzbereich ankommt? Nur weil Äpfel vielleicht im Designbereich Anwendung finden (ob sie besser sind? Kann jeder selbst beurteilen, der mal damit gearbeitet und VERGLEICHSMÖGLICHKEITEN hat), müssen diese nicht generell (und schon gar nicht im Notebook-Bereich) besser sein. Aber wem erzähle ich das?
    Hmpf, schon wieder Trolle gefüttert *mirselberaufdieHändeklopfe*
    Grüße!

  11. Na Toll !!!!!!!!!!!

    Autor: Teo110 18.08.04 - 10:57

    Na Toll!!!!!!!!!!!
    Da dachte ich kann hier mal schauen, ob es ein paar Erfahrungsberichte über das Sony gibt, und was ist, es müssen hier fragen geklärt werden ob nun „WINDOWS“ oder „MacOS“ besser ist.

    Diese frage sollte eigentlich jeder selber für sich klären.

    Aber zurück zum Thema.
    Ich habe mir das Sony VGN-S1HP gekauft (und dachte immer ich sei kein „DAU“)
    Zwar liegt der UVP bei 2000€ dennoch kannst du etwas Geld sparen wenn du es über einen Onlinelieferant beziehst. Dann kostet es „nur“ 1800€
    Nun kann jeder selber entscheiden wo er seine 1800€ investiert.

    Da ich häufig bei Kunden mit „alten“ Systemen arbeite (alte Telefonanlagen usw.) brauchte ich ein gerät wo ein Windows System läuft.

    Nun aber zu meinen Erfahrungen:

    Das Display ist einfach mal super, ich habe noch nie ein so brillantes Display mit so tollen Farben gesehen (Ich würde sogar sagen mein CRT ViewSonic PT775 ,ein wirklich guter Monitor) ist nicht so brillant wie das Sony TFT.
    Und hat schon mal jemand von euch mit einen Notebook direkt in der Sonne gesessen?
    Ich Schon und mit dem Sony VGN-S1HP macht es richtig spaß da ich alles erkennen kann. Selbst Filme schauen funst auf der Hängematte.

    Die Akkulaufzeit schwankt von 4h im DVD schauen biss hin zu 6h wenn ich das Display dimme, die Drahtlose Kommunikation abschalte und ein PDF lese.

    Das Gehäuse macht einen Robusten Eindruck und die Verarbeitung von Tastatur und maus scheint mir gelungen.

    Die Soundanlage könnte besser sein sie klingt ein wenig Blechern aber bei der Größe und da es ein Arbeitsgerät ist will ich es dadurch nicht mies machen.

    Weiterhin ist ja nichts zu sagen „Der Rest ist Standart“ und muss wohl nicht weiter ausgeleuchtet werden. ( W-LAN, BT, USB 2.0, FireWIre, Modem, LAN, PCMCIA slot)

    Als Ergänzung Möchte ich aber noch für alles SONY und WINDOWS Hasser hinzufügen das mein gerät nach einem Monat schon Defekt ist und seit gestern zur Reparatur ist.
    (Wahrscheinlich Mainboard schaden)

    Aber der Service bei SONY ist so schlecht das die Vorteile des Gerätes nur knapp überwiegen. Men Vorteil ist nur das ich nah genug an Berlin Wohne um das gerät zu einer Sony Werkstat zu bringen, sonst müsste ich das gerät auf eigene kosten zur Reparatur schicken.

    Wobei meine Erfahrungen sind das VAIO Geräte i.d.r. nicht al zu häufig defekt gehen.

    Bis denne Teo110

  12. Re: Na Toll !!!!!!!!!!!

    Autor: subnotefreund 29.08.04 - 08:38

    hi teo,

    danke für deinen hilfreichen artikel ( ganz im gegensatz zu den fruchtlosen debatten über win-apple-schnarch...)bitte halte uns auf dem laufenden!
    meine bedenken gegen sony hingegen sehe ich hier leider bestätigt- warten wir ab

    uwe

  13. Re: Na Toll !!!!!!!!!!!

    Autor: Teo110 31.08.04 - 11:29

    So ich Habe es wieder und bin zufrieden! =)

    gerade wurde ich gefragt wie schnell die DHH ist, aber Sony gibt natürlich über solch Nebensächlichkeiten keine Informationen raus.

    aber!!!!

    Also ich würde tippen das die HDD ne 5400er ist, sie ist nicht schnell aber wenn ich mit Norten-Ghost ein image zurück schreiben lasse habe ich im schnitt 1000MB pro Minute, das ist für die Größe den NB ausreichend. Außerdem ist damit gewährleistet das die platte nicht sofort aussteigt wenn ich das NB einmal bewege =).

    Aber mit der Geschwindigkeit das Gerät bin ich völlig zufrieden.

    So und nun zum Service von www.avc.de (Sonys Servicepartner).

    Sie haben das Mainboard, den RAM und die Platte getauscht. Die teile wurden auch am nächsten tag sofort geliefert.
    DA sie aber noch die CPU tauschen wollten und Intel zur zeit die Centrino Prozessoren mit 90nm nicht liefern kann blieb das NB 9 Tage bei AVC stehen biss wir uns drauf geeinigt haben das die CPU nicht getauscht wird.

    Jetzt läuft wieder alles super und ich kann endlich weiterarbeiten.

    Mein verdacht lag ja eh darin das die Grafikkarte einen defekt vorweist, und diese wurde mit dem Mainboard getauscht.

  14. powerbook hat ein drecksdisplay!!!

    Autor: YOGIYO 03.03.05 - 12:59



    hat sich schonmal wer das display in nem apple laden vom powerbook angesehen?
    das ist von der qualität her total billig finde ich, wie bei nem alten billigen notebook das schon 5 jahre alt ist.
    flaue farben, geringe helligkeit, schlechter kontrast .. einfach nen mieses bild.

    NEIN DANKE zu apple kann ich da nur sagen.

    das powerbook so ansich ist ja nen geiles teil aber das display ist grottenschlecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  3. RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  4. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,49€
  2. 3,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme