1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Acer: Büro-Notebooks mit zahlreichen Ausstattungsvariationen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Acer: Büro-Notebooks mit zahlreichen Ausstattungsvariationen

    Autor: Golem.de 12.08.04 - 09:09

    Acer stellt zwei neue Notebook-Serien vor: den Acer TravelMate 4000 und den Acer TravelMate 4500. Beide Geräte basieren auf der Intel-Centrino-Mobiltechnologie und sind mit Intel-Pentium-M-Prozessoren mit Taktgeschwindigkeiten von 1,5 GHz, entweder 1-MByte- oder 2-MByte-L2-Cache sowie 400-MHz-Systembus ausgerüstet.

    https://www.golem.de/0408/32936.html

  2. Ich nörgel jetzt mal nicht über die Displayauflösungen

    Autor: so long 12.08.04 - 09:18

    Nein, ich sage einfach mal gar nichts. Das wären wohl einfach nur verschwendete Worte!

  3. glücklich verstrahlt?

    Autor: Ulrich Hobelmann 12.08.04 - 09:25

    Also, die 1280x800 Auflösung finde ich voll ok, naja, Geschmackssache.

    Weiß jemand ob diese Welt in den nächsten 10 (zehn) Jahren evtl mal ein Notebook sieht, was die TCO Strahlengrenzwerte einhält? Im letzten Test der Zeitschrift Ökotest hat rein zufällig mein Gerät (Apple iBook) als einziges die Tests bestanden, und so gern ich irgendwann auf ein Linux-System wechseln würde (fühl mich da doch mehr zuhause), hab ich einfach keinen Bock mehr als 10mal soviel Strahlung abzubekommen, capito?

    Ist schon traurig, wenn man sieht, was ein Dell oder Medion (Aldi) Notebook so an Emissionen abläßt.
    IBM wird da wohl auch nicht sonderlich besser sein...

  4. Re: Ich nörgel jetzt mal nicht über die Displayauflösungen

    Autor: Johnny Cache 12.08.04 - 09:27

    Das ist wirklich lachhaft. XGA hab ich schon bei meinem 12,1"-Display. Bei 15" sollte es schon mindestens SXGA, oder besser noch SXGA+ sein.
    Warum immer mehr NBs mit widescreen rauskommen werde ich wohl nie verstehen. Wenn überhaupt, wäre zumindest fürs Arbeiten höher wichtiger als breiter. Aus dem Grund kann man die meisten TFTs auch um 90° drehen...

  5. Low Budget!

    Autor: EL KONSOLERO 12.08.04 - 09:38

    Also bisher sind alle 4000er Notebooks bei Acer nur mit dem M705 (1,5GHz) Prozessor erhältlich. Und dieser zählt im Vergleich zum normalen 1,5er damit nicht unbedingt zur ersten Wahl.

  6. Sterben tut man sowieso, schneller gehts mit Marlboro! [nt]

    Autor: nix 12.08.04 - 09:45

    doch hier is ein text :p

    abgase sind auch nicht gesund, also was solls?!?

  7. Re: Ich nörgel jetzt mal nicht über die Displayauflösungen

    Autor: so long 12.08.04 - 09:47

    Johnny Cache schrieb:
    >
    > Das ist wirklich lachhaft. XGA hab ich schon bei
    > meinem 12,1"-Display. Bei 15" sollte es schon
    > mindestens SXGA, oder besser noch SXGA+ sein.
    > Warum immer mehr NBs mit widescreen rauskommen
    > werde ich wohl nie verstehen. Wenn überhaupt,
    > wäre zumindest fürs Arbeiten höher wichtiger als
    > breiter. Aus dem Grund kann man die meisten TFTs
    > auch um 90° drehen...

    Naja, kommt drauf an was man arbeitet.

    Bei Textverarbeitung ist hochformat schon toll. Bei Tabellenkalkulation hat man mit einem Wide-Display hingegen schon Vorteile.

    Aber in jedem Fall sehe ich 120 DPI als absolute "Schmerzgrenze" an. Darunter macht Arbeiten heute kein Spaß mehr.

  8. Re: Sterben tut man sowieso, schneller gehts mit Marlboro! [nt]

    Autor: Ulrich Hobelmann 12.08.04 - 09:49

    Naja, deshalb wechsel ich noch lange nicht zu einem Notebook, was die Strahlendosis für mich (Rechnervielnutzer) um den Faktor 15 oder so erhöht.

    Klar, ich setze mich gerade auch einigen Abgasen aus (Autos draußen), aber wenn ich die Wahl habe zwischen Mobil-telefonen, die z.B. teilweise nur 10% von dem strahlen wie einige Konkurrenzgeräte, dann ist das doch ein Argument, oder?

  9. Re: Low Budget!

    Autor: Toppi 12.08.04 - 09:51

    EL KONSOLERO schrieb:
    >
    > Also bisher sind alle 4000er Notebooks bei Acer
    > nur mit dem M705 (1,5GHz) Prozessor erhältlich.
    > Und dieser zählt im Vergleich zum normalen 1,5er
    > damit nicht unbedingt zur ersten Wahl.

    ROFL. so einen müll habe ich lange nicht gehört. kannst du das beweisen? aber jetzt bitte keinen artikel aus der computer-bild-spiele ;)

  10. Re: Sterben tut man sowieso, schneller gehts mit Marlboro! [nt]

    Autor: nix 12.08.04 - 09:57

    > Klar, ich setze mich gerade auch einigen Abgasen
    > aus (Autos draußen), aber wenn ich die Wahl habe
    > zwischen Mobil-telefonen, die z.B. teilweise nur
    > 10% von dem strahlen wie einige
    > Konkurrenzgeräte, dann ist das doch ein
    > Argument, oder?

    bei notebooks ist das kein gutes argument, da apple teurer ist... der umwelt und dem design zuliebe...

  11. Re: Sterben tut man sowieso, schneller gehts mit Marlboro! [nt]

    Autor: Ulrich Hobelmann 12.08.04 - 10:24

    Ich denke daß sie teurer sind, liegt mehr daran, daß sie sich im high-margin Marktsegment aufhalten. Mein Hauptgrund, irgendwann auf PC zurückzusteigen, ist daß ich keinen Bock habe, 2000€ für ein 15" notebook zu latzen (12" ist genial mobil, aber manchmal doch etwas klein).

    Das iBook tut nichts weiter, als daß es die TCO-Normen einhält. Das kann bei anderen sub-1200€ Geräten auch nicht so schwer sein, wenn es die Hersteller einfach mal interessieren würde, was anderes zu bewerben als nur die 80GHz superrechnermasche (man bedenke, daß das iBook auch nur 1100€ oder so kostet, und das bei Apple-Margen!).

  12. Re: Low Budget!

    Autor: Hans Dampf 12.08.04 - 10:29

    Der M705 ist ein 1.5 GHz Banias mit 1MB L2-Cache, nicht zu verwechseln mit dem M715 1.5 GHz mit Dothan-Kern mit 2 MB L2-Cache.

    Guckst du hier: https://www.golem.de/0407/32385.html

  13. Re: Sterben tut man sowieso, schneller gehts mit Marlboro! [nt]

    Autor: nix 12.08.04 - 11:08

    da stimme ich dir zu.
    aber:
    regeln sind da um gebrochen zu werden ;)
    und normen sind da, um nicht eingehalten zu werden ;)

  14. Re: Low Budget!

    Autor: baron 30.10.04 - 16:24

    jedoch sollte mach auch den preisunterschied bemerken....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. Universität Hamburg, Hamburg
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. externe SSD 500 GB für 89,99€, externe Festplatte 6 TB für 99,00€ externe Festplatte 8...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server
    Unix
    NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

    Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.

  2. Netcologne: Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia
    Netcologne
    Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia

    Netcologne will sich mit dem bundesweiten Kabelnetz von Vodafone nicht abfinden und kämpft beim Gericht der Europäischen Union dagegen. Der Glasfaserausbau werde durch deren Marktmacht behindert, sagte der Firmenchef.

  3. Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
    Generationenübergreifend arbeiten
    Bloß nicht streiten

    Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.


  1. 13:05

  2. 12:23

  3. 12:02

  4. 11:32

  5. 11:15

  6. 11:00

  7. 10:19

  8. 09:20