Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Sharp: Efficeon-Subnotebook mit fünf Stunden Laufzeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sharp: Efficeon-Subnotebook mit fünf Stunden Laufzeit

    Autor: Golem.de 13.09.04 - 09:22

    Sharp Japan hat ein neues Subnotebook der Mebius-Muramasa-Reihe angekündigt. Die Modelle PC-MP70G und PC-MP50G sind nicht nur mit dem neuen Transmeta-Efficeon-Prozessor TM8800 in 90-Nanometer-Technik mit 1,6 GHz Taktfrequenz ausgestattet, sondern beherbergen in dem kleinen Gehäuse auch noch ein internes DVD-Laufwerk, das mehr als die halbe Gerätebreite einnimmt.

    https://www.golem.de/0409/33505.html

  2. Re: Sharp: Efficeon-Subnotebook mit fünf Stunden Laufzeit

    Autor: Markus 13.09.04 - 09:31

    mich würd nur mal interessieren wie schnell der efficion im vergleich zum pentium m und zu den amd dingern ist.

  3. Handtaschen-Notebook für kleine Asiatinnen

    Autor: Ralf Kellerbauer 13.09.04 - 09:33

    Bei der Größe treffe ich ja immer 3-4 Tasten gleichzeitig ...

    Aber 5h im Bonsai-Gehäuse - was packt der erst in einem Normal-Design mit 15'' Bildschirm ?


    Glückwunsch Transmeta /Fujitsu (CPU-Fertiger)

  4. Re: Sharp: Efficeon-Subnotebook mit fünf Stunden Laufzeit

    Autor: Ralf Kellerbauer 13.09.04 - 10:00

    Gab mal eine Test des Vormodelles:
    1,1 GHz Efficion = 0,9 GHz Banias

    Tippe mal, er ist etwa auf 1,2 GHz Dothan- und etwa 1,3-1,4 GHz AMD -Niveau.

  5. Kommt auf die Anwendung drauf an

    Autor: Maresi 13.09.04 - 11:45

    Die Transmetas arbeiten mit Codemorphing, wobei der Code ständig venändert (optimiert) wird.
    Je öfter ein Befehl aesgeführt wird, desto besser wird deshalb die Optimierung, und desto schneller die Abarbeitung.
    Bei z.B. DVD-Wiedergabe (o.ä.) wird er deshalb wahrscheinlich in Sphären eunes P IV 2500++ vordringen können.
    Bei anderen Aufgaben wird es schlechter aussehen.

    MG

    Maresi

  6. Re: Handtaschen-Notebook für kleine Asiatinnen

    Autor: 3st 13.09.04 - 12:08

    Bei einem 15"-Display ist der Akku wahrscheinlich in wesentlich kürzerer Zeit leer, schätze mal eine Stunde früher. Heutzutage macht wohl der Stromverbrauch des Prozessors in einem Notbook nur etwa 30% des Gesamtverbrauchs aus - und vom Rest schluckt das Display eine Menge...

  7. Re: Handtaschen-Notebook für kleine Asiatinnen

    Autor: Maresi 13.09.04 - 13:20

    Dafür hat aber jede Menge Akku Platz!?!

    Immerhin muss das Mobo ja nicht viel größer sein...

  8. Re: Sharp: Efficeon-Subnotebook mit fünf Stunden Laufzeit

    Autor: Norman 17.09.04 - 23:17

    Dein Vergleich stellt den Efficeon als schwach heraus. Ziel des Benchmark war eigentlich, zu zeigen welche Leistung bei gleicher TDP geliefert wird. Und es stellte sich laut dem Test mit einem SHA1-Algorithmus heraus, dass der Efficeon 2,1x so schnell ist, aber ich denke der Vergleich hinkt ein wenig, da man nur diesen einen Algorithmus testete.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  3. Enerthing GmbH, Leverkusen
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,90€ (Release am 26. August)
  2. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  3. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  4. GRATIS im Ubisoft-Sale


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45