1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Tungsten T5 von palmOne mit 256 MByte und Neues zum Treo 650

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tungsten T5 von palmOne mit 256 MByte und Neues zum Treo 650

    Autor: Golem.de 01.10.04 - 11:49

    Bereits seit mehreren Wochen machen unterschiedliche und sich zum Teil widersprechende Daten und Bilder zu einem neuen Tungsten-T-Modell von palmOne die Runde im Internet. Ein aktueller Bericht konkretisiert nun die Angaben zum Tungsten T5, nachdem wenige Tage zuvor Amazon.com versehentlich ein Bild des neuen PalmOS-PDAs veröffentlicht hatte. Die Gerüchte um das PalmOS-Smartphone Treo 650 haben sich abermals verdichtet.

    https://www.golem.de/0410/33916.html

  2. Hoax

    Autor: Maxx 01.10.04 - 11:58

    Einige Fakten:

    * Die Bilder des Angeblichen Tungsten T5 lagen nicht direkt auf Amazon.com, sondern in einem zShop "J&R"

    * Die Bilder zeigten alle den selben PDA. Sogar die Lichtreflexionen waren identisch

    * In einem Bild schwebte der PDA über dem Cradle

    * Die identischen Bilder kursieren schon längere Zeit und werden in immer mehr Varianten "gefunden". Einmal als Produktfoto im zShop, einmal als Palm PowerPoint Slides

    Jetzt kann jeder selbst entscheiden, ob er das glaubt oder lieber noch ein paar Tage bis zur offiziellen Vorstellung wartet.

    Grüße Maxx

  3. Re: Hoax

    Autor: mombi 01.10.04 - 12:07

    Du machst dir Gedanken ...
    Freut euch, dass es bald einen neuen Tungsten gibt und dann wird man noch früh genug sehen, ob er was taugt!

  4. Re: Tungsten T5 von palmOne mit 256 MByte und Neues zum Treo 650

    Autor: Dampfnudel 01.10.04 - 12:41

    Ohne eingebautem WLAN ist der T5 nichts anderes als ein aufgemotzter T3. Das reizt nicht zum Umsteigen. Man wird als Palm-User ja regelrecht zum PoPC gezwungen, wenn PalmOne nicht mal ein komplettes Gerät rausbringt.

  5. Was soll ich damit ?

    Autor: HoltMichHierRaus 01.10.04 - 12:58

    Mein TJ-35 von Sony reicht mir z.Z. völlig als Lexikon, Terminplaner, Adressbuch, Notizbuch, Skizzenheft, MP3-Player (und Video-Player), kleines Taschenbuch mit einer Kapazität mehrer 100 Bände, Haltestellen- und Verbindungsplan, etc, etc, etc.
    Dabei ist er flacher als ein Notizbuch, bzw, ein Organizer

    Witzigerweise steigt der Wert des TJ35 ständig !

    So, und wenn ich mir nun ein neuen Organizer kaufen sollte, dann sollte dieser Organizer auch einen entsprechenden MEHRWEHRT haben.

    Klaro ?

    integriertes GPS und *sehr* viel längere Akkulaufzeit, ein (etwas) größerer Bildschirm, das alles wäre ein Kaufanreiz für mich. Und zwar nicht teurer als 399 Euro.

    Ansonsten warte ich noch ein Jahr und kaufen mir einen blöden PPC mit diesem kranken OS drauf. Und zwar für 299 Euro, mit allen oben genannten Features.

  6. Re: Was soll ich damit ?

    Autor: Roman Laubinger 01.10.04 - 14:25

    Verstehe Dein Problem nicht. Muß ja keiner kaufen, werde ich auch nicht. Mir reicht mein Tungsten C. Alles dran und drin, was ich brauche.

    Angebot und Nachfrage. Wenn PalmOne meint, daß es Leute gibt, die so ein Gerät kaufen wollen, laß sie doch machen. Schadet weder Dir noch mir.

    Tschüss
    Roman Laubinger

  7. Re: Was soll ich damit ?

    Autor: Silent 01.10.04 - 14:38

    Ausserdem soll es ja auch Leute geben
    die noch garkeinen PDA haben ;-)

    (Oder den letzten vor 8 Jahren gekauft haben).

  8. Re: Was soll ich damit ?

    Autor: HoltMichHierRaus 01.10.04 - 15:00

    Roman Laubinger schrieb:
    ...
    > Angebot und Nachfrage. Wenn PalmOne meint, daß
    > es Leute gibt, die so ein Gerät kaufen wollen,
    > laß sie doch machen. Schadet weder Dir noch mir.
    >....

    Doch, es schadet meinem mentalen Zustand.

    Das Ding ist hiermit ab sofort verboten !

  9. PoPC - Re: Was soll ich damit ?

    Autor: huuers 01.10.04 - 17:45

    es heißt immernoch PoPC, PPC ist eine ausgezeichnete Prozessorfamilie (bald auch im PDA?) die diese Verunglimpflichung nicht verdient hat!

  10. Re: Tungsten T5 von palmOne mit 256 MByte und Neues zum Treo 650

    Autor: huuers 01.10.04 - 17:48

    Wozu bitte braucht man im Jahr 2004 in einem PDA WLAN? Nur weil ein paar Freaks sich das wünschen, macht es noch lange marktwirtschaftlich gesehen keinen Sinn. Ich sehe WLAN erst dann als Muß an, wenn es flächendeckende Flatrates gibt. Dann könnte man etwa die Shoutcast-Streaming Fähigkeit der Palm-MP3 Spieler optimal nutzen, das wäre richtig geil. Im Freibad Shoutcast Radio, das ist ein Killerargument :)
    Bis dahin tut es ein T3 allemal.

  11. Re: Hoax

    Autor: huuers 01.10.04 - 17:49

    Wie wahrscheinlich ist denn die Verbreitung eines Hoax über diesen "J&R" Shop? Ich dachte die lagen direkt bei Amazon. Wenn es so aussieht, dann ist es wohl wirklich ein Hoax!

  12. Re: WLAN im PDA

    Autor: jaja 01.10.04 - 18:15

    Nicht jedes Land ist so steinzeitlich wie unseres, was öffentliche und *problemlos* nutzbare HotSpots angeht.
    Ich fände es durchaus praktisch, mal "eben so" Newsticker zu lesen, einen Fahrplan online nachzuschlagen etc. etc.
    Nur weil es das in Deutschland bislang nicht gibt oder die wenigen Provider sich jedes übertragene Bit vergolden lassen bei der Abrechnung, ist das eingebaute Feature nicht automatisch nutzlos.
    Der Palm wird schließlich auch in fortschrittlicheren Ländern vermarktet. ;-)

  13. Re: Tungsten T5 von palmOne mit 256 MByte und Neues zum Treo 650

    Autor: Andreas 01.10.04 - 20:37

    huuers schrieb:

    > Wozu bitte braucht man im Jahr 2004 in einem PDA
    > WLAN?

    Um bequem von der Couch mal zu surfen? Oder Mails zu senden/empfangen? Man koennte auch mal einen Hotsync machen, ohne ein Cradle bemuehen zu muessen.

    Geht natuerlich auch alles mit BT, aber so richtig prickeld finde ich das nicht.

  14. Re: Tungsten T5 von palmOne mit 256 MByte und Neues zum Treo 650

    Autor: Schubidu 01.10.04 - 21:57

    Warum nicht? Warum müssen sich immer wieder irgendwelche Motzer über ZUSÄTZLICHE Features aufregen? Wer es nicht will, muss es nicht nutzen.

  15. Re: Tungsten T5 von palmOne mit 256 MByte und Neues zum Treo 650

    Autor: knuff 01.10.04 - 22:42

    Es wird sicher niemand motzen WENN der T5 dann doch WLAN hat, aber dieses "wenn er kein WLAN hat werden alle gezwungen sich nen PoPC-Schrott zu kaufen"-Gefasel ist ja wohl voll daneben und realitätsfremd!

  16. Re: Tungsten T5 von palmOne mit 256 MByte und Neues zum Treo 650

    Autor: palm-ppc user 02.10.04 - 07:22

    hi leute,

    ich langjähriger überzeugter palm-user (m 100,m515,zire71,tungsten e,tungsten c ), kam aber unlängst wie folgt zum pocket pc:

    - riesen angebot an neuster hardware aller hersteller spricht für pocket pc ( wie gesagt, man muss nicht, kann aber mal aufrüsten, so muss ich immer auf palm one warten ...gähn )

    - inzwischen hat ppc auch bei den batterielaufzeiten palm den rang abgelaufen :-(( und die erhältlichen geräte sind teils kleiner als von palm !

    - wo sind die displays mit hoher auflösung bei palm ?

    -> also, das betriebssystem ist nach wie vor imho von PALM besser,
    aber die ppc machen einfach mehr spass ( und ..mal im ernst..etwas spass muss schon dabei sein, sonst kann ich auch wieder meinen papierkalender nehmen...

    ciao!

  17. Re: Tungsten T5 von palmOne mit 256 MByte und Neues zum Treo 650

    Autor: palm-ppc user 02.10.04 - 07:24

    hi leute,

    ich langjähriger überzeugter palm-user (m 100,m515,zire71,tungsten e,tungsten c ), kam aber unlängst wie folgt zum pocket pc:

    - riesen angebot an neuster hardware aller hersteller spricht für pocket pc ( wie gesagt, man muss nicht, kann aber mal aufrüsten, so muss ich immer auf palm one warten ...gähn )

    - inzwischen hat ppc auch bei den batterielaufzeiten palm den rang abgelaufen :-(( und die erhältlichen geräte sind teils kleiner als von palm !

    - wo sind die displays mit hoher auflösung bei palm ?

    -> also, das betriebssystem ist nach wie vor imho von PALM besser,
    aber die ppc machen einfach mehr spass ( und ..mal im ernst..etwas spass muss schon dabei sein, sonst kann ich auch wieder meinen papierkalender nehmen...

    ciao!

  18. Re: Was soll ich damit ?

    Autor: Martin 04.10.04 - 23:15

    Als altgedienter Psion User habe ich mich 2003 nach langer Überlegung für einen Palm entschieden, ich habe mich sogar gefreut, dass der Tungsten T2 gerade neu herausgekommen ist.

    Das was PalmOne dann in Bezug auf Modellpolitik liefert, ist einfach nicht akzeptabel. 2 Monaten nach dem T2 war der T3 zum selben Preis da und der Wert meines gerade noch Topmodells T2 im Keller.

    Wenn eine Firma zu solchen Taktiken greift, ist das kein gutes Zeichen. In Anbetracht dieser Rundumschläge und der Konkurrenz vom Windows Sektor denke ich, dass es in 1 bis 2 Jahren mit Palm genauso wie mit Psion zu Ende gehen wird. Und bis dahin spiele ich Palms Hardware Upgrade Spiel nicht mehr mit - vor allem wenn der angesprochene (für normale User relevante) Mehrwert von einem Modell zum nächsten absolut nicht erkennbar ist.

    Martin

  19. Re: WLAN im PDA

    Autor: MrU 05.10.04 - 15:53

    Ich stimme zu: Vergolden von Bits, sehr schön formuliert. Wenn man bedenkt was sonst tagtäglich an Daten übertragen werden, Funk, Braidband, Dial-Up... und alles selbstverständlich und preiswert.

    Wer sich mal über GPRS eine eMail geschickt hat weiß was Abzocke ist.

    Palm MUSS WLAn einbauen, die Arroganz nervt. Die alberne SD-WiFi-Card ist doch keine Alternative.

    Es ist traurig zu sehen dass sich die einzige Konkurrenz zu Microsoft selber erwürgt.
    auf www.PalmOne.com wird der T5 jetzt offiziell gezeigt.
    Kein OS6 (Warum nicht? Reichen ZEHN Monate nicht aus um es endlich auf den Markt zu bringen?), Was soll das?

    Also, entweder die bekommen bis Frühjahr 05 einen anständigen PDA mit OS 6 UND WLAN hin (und einer anständigen BAtterielaufzeit), oder ich sehe schwarz.

    Ewig können die nicht vom Abverkauf der WiFi.-SD-Card, PowerToGo und OS5 leben. Und auch nicht durch den Verkauf von neuem Zubehör (an den T5 passt das bisherige nicht mehr. Und im Lieferumfang ist auch keine Cradle mehr...)

    Das einzige was schonmal richtig gut gelöst ist ist die neue USB-Wechseldrive-Strategie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken
  3. Universität Bielefeld, Bielefeld
  4. Landesbaudirektion Bayern, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 50% Rabatt im ersten Monat bei 4players.de
  3. (u. a. Transport Fever 2 für 22,99€, Project CARS 2 Delux für 15,99€)
  4. (u. a. PS4 Pro Naughty Dog Bundle für 399,99€, PS4 VR Megapack Ed. 2 für 279,99€, Death...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Star Trek - Picard: Hasenpizza mit Jean-Luc
Star Trek - Picard
Hasenpizza mit Jean-Luc

Star Trek: Picard hat im Vorfeld viele Erwartungen geweckt, die nach einem etwas holprigem Start erfüllt wurden. Die neue Serie macht Spaß.
Achtung! Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Odo Star-Trek-Darsteller René Auberjonois ist tot
  2. Star Trek Picard Riker und Troi gesellen sich ab Januar 2020 zu Picard

Golem Akademie: IT-Sicherheit für Webentwickler als Live-Webinar
Golem Akademie
"IT-Sicherheit für Webentwickler" als Live-Webinar

Wegen der Corona-Pandemie findet unser Workshop zur IT-Sicherheit für Webentwickler nicht als Präsenzseminar, sondern im Netz statt: in einem Live-Webinar Ende April mit Golem.de-Redakteur und IT-Sicherheitsexperte Hanno Böck.

  1. Golem Akademie Zeitmanagement für IT-Profis
  2. Golem Akademie IT-Sicherheit für Webentwickler
  3. In eigener Sache Golem-pur-Nutzer erhalten Rabatt für unsere Workshops