Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

DVB-T-Empfänger für Notebooks von Twinhan

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DVB-T-Empfänger für Notebooks von Twinhan

    Autor: Golem.de 14.10.04 - 11:02

    Der taiwanesische TV-Karten-Spezialist Twinhan bietet mit seiner neuen "Magic Box" einen kompakten Empfänger für DVB-T an. Die Magic Box wird per USB an PC oder Notebook angeschlossen und kommt ohne eigenes Netzteil aus.

    https://www.golem.de/0410/34164.html

  2. Was ist der Unterschied zur alten Box?

    Autor: Eichel 14.10.04 - 12:02

    Ich habe gerade mal auf der Webseite geschaut. Es gibt den "alten" Twinhan USB DVB-T Receiver und diese neue Box. Bis auf die Preisdifferenz von knapp 40,- EUR sind die technischen Daten identisch. OK, das Gehäuse sieht anders aus. Aber das alleine kann es doch nicht gewesen sein.

  3. Re: Was ist der Unterschied zur alten Box?

    Autor: hofster 14.10.04 - 12:16

    LOL! Stimmt. Wenn man sich auf der Website beide Produke ansieht und dann zurück und wieder vorblättert, ändert sich nix außer dem Produktnamen ;-)

  4. Re: Was ist der Unterschied zur alten Box?

    Autor: ist harmlos 14.10.04 - 12:28

    Die alte Gehäuseform könnte man mit Klettverschluß an den Monitor des Notebooks festmachen... die Neue nicht! ;-)

  5. Re: Was ist der Unterschied zur alten Box?

    Autor: Thomas 14.10.04 - 12:30

    ...vielleicht funktioniert die neue Version.

  6. Re: Was ist der Unterschied zur alten Box?

    Autor: Eichel 14.10.04 - 13:08

    Thomas schrieb:
    >
    > ...vielleicht funktioniert die neue Version.

    Optimist ;-)

  7. Re: Was ist der Unterschied zur alten Box?

    Autor: Eichel 14.10.04 - 13:08

    ist harmlos schrieb:
    >
    > Die alte Gehäuseform könnte man mit
    > Klettverschluß an den Monitor des Notebooks
    > festmachen... die Neue nicht! ;-)

    Das nenne ich doch mal Fortschritt ;-)

  8. Re: per USB häää???

    Autor: niemand 14.10.04 - 13:24

    ROFL... für notebooks, alles klar! In ner PCMCIA Karte drinne, DANN und NUR DANN wärs für n Notebook!
    Nächster...

  9. Re: Was ist der Unterschied zur alten Box?

    Autor: Thomas 14.10.04 - 13:46

    Ich hatte mir die alte Box mal bestellt und sie ausprobiert. Mal abgesehen von der Beta-Status-mäßigen Software funktionierte die Box an manchen PCs, an anderen nicht. Der Treiber zickte rum usw. Es war nicht mal möglich, den Mist ordentlich zu entfernen. Ich werde von dem Hersteller jedenfalls GROSSEN Abstand nehmen.

  10. Re: per USB häää???

    Autor: jemand 14.10.04 - 13:48

    nicht so überheblich !

    Es gibt schließlich auch Notebooks ohne pcmcia (wenn auch nicht sehr viele).

    kennt man natürlich nicht, wenn man den Kram bei ALDI kauft ...

  11. Re: DVB-T-Empfänger für Notebooks von Twinhan

    Autor: sparamleben 14.10.04 - 14:02

    woher weiss ich eigentlich, ob ich DVB-T in meiner wohnung empfangen koennen werde?

    ich wohne eher an só einer grenze, wo man eventuell eine aussenantenne benoetigt. aussenantenne kann ich aber nicht montieren.

    wie kann ich das nun wissen? kaufen und wenn's nicht geht in die tonne kloppen?

  12. Re: DVB-T-Empfänger für Notebooks von Twinhan

    Autor: kai 14.10.04 - 14:32

    Einfach per internet bestellen, nach Fernabgabegesetz hast du 14 Tage Zeit zur Rückgabe und ab 40 € muß der Händler auch noch das Rückporto übernehmen.

    Kai

  13. Re: Was ist der Unterschied zur alten Box?

    Autor: Chris 14.10.04 - 15:01

    Ich wäre erst mal sehr skeptisch, was die neue Box angeht. Ich habe die beiden Vorgängermodelle (testweise) gehabt. Wenn man Glück hat, kann man ab und zu mal fernsehen, aber Spaß macht das so nicht: Programmabstürze, schlechter Empfang, Hardwareabstürze.

    Siehe https://forum.golem.de/phorum/read.php?f=16&i=3134&t=3134

    Wenn sich an der neuen Version nichts grundsätzliches geändert hat, wäre ich doch sehr vorsichtig.

    Gruß
    Chris

  14. Re: DVB-T-Empfänger für Notebooks von Twinhan

    Autor: sparamleben 14.10.04 - 16:09

    ja, gute idee. gemein, aber was soll ich sonst machen?
    ich will es ja wirklich haben, aber sollte es nicht funktionieren...

  15. Re: DVB-T-Empfänger für Notebooks von Twinhan

    Autor: Buggy 14.10.04 - 16:33

    Es gibt auch AKTIVE Wohnzimmerantennen für DVB-T für'n paar Euro...

    Aussenantenne ist genial, muss es aber oft nicht sein.

    MfG
    Buggy

  16. Re: DVB-T-Empfänger für Notebooks von Twinhan

    Autor: Koko 14.10.04 - 16:34

    Wenn du schon weißt, dass du den Empfang nur mit Außenantenne hast, brauchst es mit der kleinen Innenantenne doch gar nicht erst zu probieren.

  17. Re: DVB-T-Empfänger für Notebooks von Twinhan

    Autor: ruadi 14.10.04 - 17:18

    Also ich hab mal ne Zimmerantenne für Analog-Fernsehen beim Media-Markt gekauft und gefragt, was ist, wenn der Empfang bescheiden ist (wg. Wohnunglage).
    Antwort:
    Dann bringen sie es einfach zurück. Dafür braucht man nun wirklich nicht das Internet bemühen ;)

    Tip2: Nimm dir nen Menschen, der sone Anlage hat und lass sie bei dir testweise laufen. Wenn du da wohnst, sollte doch jemand aus deinem Bekanntenkreis sowas haben, oder?

  18. Re: DVB-T-Empfänger für Notebooks von Twinhan

    Autor: El Star 14.10.04 - 19:49

    Also meiner Meinung nach hätte auch erst einmal eine neue Software gereicht, solange sich die Hardware-Spezifikation der beiden Produkte nicht ändert.

    Ich hatte kürzlich mal zum Test die ältere Box da liegen, die scheinbar trotz guten Empfangs nur sporadisch funktioniert hat, auf WinXP oder Win2K ... seltsam!

  19. PCMCIA rulez!!!111

    Autor: niemand 14.10.04 - 21:16

    Klar hat nich jedes notebook nen Cardbus-Schacht, so was nenn ich entweder nen Taschenrechner oder Subnotebook für Schlipsies... na is auch wayne*. So schaut übrigens eine DVB-T -Lösung fürs "Notizbuch" aus, die keine Beule in der Notebooktasche hinterlässt...

    http://www.technisat.de/de/produkte/produkteview.php?kid=1,68&pid=1474

    Gibs die Tage für 119 € in diversen Online-Shops und liegt damit in der Anschaffungsgrössenordnung einer DVB-T -Set-Topbox!

    ---------
    *: ALDI lassen wir mal aussen vor, wir waren da alle mal drin zum einkaufen, und zwar ganz freiwillig ohne Androhung von Prügel und haben uns über die ganzen Pelzmäntelträger gewundert die ebenfalls hin und wieder drin rumlaufen & so verschämt dreinschaun *g*!

  20. Re: DVB-T-Empfänger für Notebooks von Twinhan

    Autor: sparamleben 15.10.04 - 07:37

    das weiss ich ja nicht. die karten im internet sind zu grob, um das zu erkennen. einerseits wohne ich interm dach, wo sicherlich besserer empfang ist als im erdgeschoss, andererseits haben wir einen - vermutlich "abschattenden" - berg vor der tuer.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Großbeeren
  2. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding
  3. Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Wiesbaden
  4. Bundesnachrichtendienst, Pullach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. (-76%) 9,50€
  3. 44,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00