1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Mobile Endgeräte

Treo 650 mit Bluetooth und hochauflösendem Display

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Treo 650 mit Bluetooth und hochauflösendem Display

    Autor: Golem.de 25.10.04 - 10:40

    Nach wochenlangen Gerüchten hat palmOne - wie erwartet - mit dem PalmOS-Smartphone Treo 650 ein weiteres Treo-Mitglied vorgestellt. In einem leicht modifzierten Treo-600-Gehäuse integrierte palmOne endlich Bluetooth, um etwa entsprechende Headsets oder Kfz-Freisprecheinrichtungen verwenden zu können, und spendierte dem Neuling ein hochauflösendes Display. Die fehlende Bluetooth-Funktion und die niedrigere Displayauflösung waren bei der Vorstellung des Treo 600 die Hauptkritikpunkte an dem Gerät.

    https://www.golem.de/0410/34346.html

  2. Re: Treo 650 mit Bluetooth und hochauflösendem Display

    Autor: Sargon 25.10.04 - 10:54

    Statt der Verzweiflungstat, bei Nichtgefallen des Treo 600 den Verkaufpreis zurueckzuerstatten (siehe https://www.golem.de/0410/34310.html), solltet ihr JETZT den Treo650 verkaufen.

    Aber vor Mitte 2005 wird das in Europa wohl wieder nix... tja.. dann behalt ich halt mein Geld oder kaufe mir ein P910i - SE liefert wenigstens. Ihr seid echt selbst Schuld, dass der Verkauf in Europa soo niedrig ist.

    Sargon

  3. Fehler im Text

    Autor: TreoUser 25.10.04 - 11:18

    > Der Treo 650 wird als zweites Smartphone-Modell in die Treo-Reihe integriert [..]

    Leider inkorrekt.

    Nach meinen Zählungen (Treo 270, Treo 600) ist das Treo 650 das dritte Smartphone-Modell in der Reihe.
    Ohne dumm-klugscheißen zu wollen....

  4. Re: Fehler im Text

    Autor: noch ein Flo 25.10.04 - 11:29

    Es gab auch schon schwarz/weiße Treos (Treo 180 glaub ich). Allerdings erst seit dem 600er sind die Geräte von Palm (vorher Handspring).

  5. Re: Fehler im Text

    Autor: ip (Golem.de) 25.10.04 - 11:30

    > > Der Treo 650 wird als zweites
    > Smartphone-Modell in die Treo-Reihe integriert
    > [..]
    >
    > Leider inkorrekt.

    Um Unklarheiten aus dem Weg zu räumen, wurde ergänzt, dass es sich natürlich um die aktuelle Treo-Reihe handelt.

    > Nach meinen Zählungen (Treo 270, Treo 600) ist
    > das Treo 650 das dritte Smartphone-Modell in der
    > Reihe.

    Wenn man schon alle Treo-Modelle zählt, ist der Treo 650 der fünfte: Treo 180, Treo 180g, Treo 270, Treo 600 und Treo 650. Aber nur der Treo 600 und Treo 650 gehören zur aktuellen Reihe. Die übrigen Treo-Modelle sind eindeutig aus der Vorgängerserie, die auch nicht mehr von palmOne angeboten wird. Sind höchstens noch als Restposten zu haben, wenn überhaupt.

    Gruß,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  6. Re: Fehler im Text

    Autor: ip (Golem.de) 25.10.04 - 11:57

    > Es gab auch schon schwarz/weiße Treos (Treo 180
    > glaub ich).

    die ersten Treo-Modelle waren der Treo 180 und der Treo 180g und die hatten noch ein monochromes Display. Direkt schwarz-weiß war es allerdings nicht ;-) Der Treo 180 hatte eine Mini-Tastatur, während der Treo 180g stattdessen mit einem Graffiti-Feld austerüstet war. Anschließend kam der Treo 270 dann mit Farb-Display und Mini-Tastatur.

    > Allerdings erst seit dem 600er sind die Geräte von Palm
    > (vorher Handspring).

    Entwickelt wurde der Treo 600 allerdings noch von Handspring und die ersten Geräte trugen auch noch ein Handspring-Logo. Nachdem Handspring kurz nach dem Produktstart vom Treo 600 von Palm (jetzt palmOne) übernommen wurde, gab es den Treo 600 natürlich nur noch mit Palm bzw. palmOne-Logo.

    Gruß,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  7. Hochaufloesend?

    Autor: otaku-kun 25.10.04 - 12:34

    also unter hochaufloesend verstehe ich aber etwas anderes als mickrige 320

    sowas klingt etwas zu reisserisch. "anschluss an den status quo" ist wohl eher angebracht...

    hochaufloesend ist alles jenseits von 320... zb. 640x480 (sharp zaurus, etc)

  8. Re: Hochaufloesend?

    Autor: knock 25.10.04 - 12:37

    Unter hochauflösend verstehst Du in diesem Fall leider das Falsche.

  9. Re: Treo 650 mit Bluetooth und hochauflösendem Display

    Autor: KaBa 25.10.04 - 12:40

    ... schade dass Palm mal wieder gespart hat. Das Treo 650 hat NUR 32MB, der Rest muss ueber die SD Card gespendet werden. Das ist misst, wenn ich WLAN nutzen moechte (Stichwort VoIP) muss ich die Palm-eigene WLAN-Card nutzen (nehme ich an), weil fuer die SanDisk Kombikarte (WLAN+256MB) keine Treiber verfuegbar sind.

    Beim Tungsten T5 haben sie 256 intern verbaut, auch der T3 hat schon 64MB. Wenn ich mir das Ding kaufen wuerde, dann um meinen herkoemmlichen PDA zu erstzen, da ich aber schon gut 32MB Apps auf dem PDA laufen habe, wohin soll ich mit dem Rest?!

    Also, entweder Palm vernaut das naechste Mal mehr Speicher, z.B. im Treo6XXX, oder sie ermoeglichen Drittanbietern wie SanDisk endlich Treiber fuer ihre Karten zu entwickeln!!!

    Schade Palm, ich hatte noch Hoffnung, doch die beginnt zu schwinden, muss ich wirklich zum PocketPC wechseln?!

    KaBa

  10. Re: Treo 650 mit Bluetooth und hochauflösendem Display

    Autor: RTD 25.10.04 - 13:48

    schade , das es bei eplus wohl mal wieder nicht auftauchen wird. Oder doch?

  11. noch genauerererer ;)

    Autor: treopolis 25.10.04 - 14:11

    ip (Golem.de) schrieb:
    > Wenn man schon alle Treo-Modelle zählt, ist der
    > Treo 650 der fünfte: Treo 180, Treo 180g, Treo
    > 270, Treo 600 und Treo 650.

    wenn man wirklich alle treos zählt, sind es sogar 7:

    treo 180/treo 180g
    treo 270
    treo 90
    treo 300
    treo 600
    treo 650

    Aber den 90er und den 300er findet man noch seltener in Deutschland, zumal der 300 nur im Netz von Sprint in den USA funktioniert.

    SCNR ;)

    andreas

  12. WLAN?

    Autor: treopolis 25.10.04 - 14:15

    KaBa schrieb:
    > Das ist misst, wenn
    > ich WLAN nutzen moechte (Stichwort VoIP) muss
    > ich die Palm-eigene WLAN-Card nutzen (nehme ich
    > an), weil fuer die SanDisk Kombikarte
    > (WLAN+256MB) keine Treiber verfuegbar sind.

    da kann ich dich beruhigen, brauchst die Karte nicht wechseln. Allerdings deshalb nicht, weil es keine WLAN-Karte für den treo gibt! Laut palmOne kommen sich die Funkeinheiten vom treo und der WLAN-Karte in die Quere, so dass im Moment eine WLAN-Lösung für den treo (600 oder 650) weder erhältich noch mittlefristig geplant ist.

    Wir haben jetzt Bluetooth, immer schön der Reihe nach :)

    soweit,
    andreas

  13. Re: noch genauerererer ;)

    Autor: TreoUser 25.10.04 - 14:18

    ...und ist der Treo90 nicht en Treo OHNE Telefon?

  14. Re: WLAN?

    Autor: Sargon 25.10.04 - 14:23

    treopolis schrieb:

    [snip]

    > Wir haben jetzt Bluetooth, immer schön der Reihe
    > nach :)

    s/jetzt/Juni 2005/

    Tschuldigung :)

    Sargon

  15. Re: WLAN?

    Autor: KaBa 25.10.04 - 14:24

    na dann, in 2010 endlich WLAN 802.11b?!

    Mal im Ernst, wenn Palm es nicht hinbekommt die "Kommunikationstechnologien" zu kombinieren, dann sollten sie sich ueberlegen sich doch aus dem "Smartphone"Markt zurueck zu ziehen ...


    TimeToMarket ist einfach zu lang beim PalmOne. Wenn sich das nicht aendert, dann endet es nicht gut.

    Aber trotzdem Danke fuer die info.

    KaBa

  16. Re: noch genauerererer ;)

    Autor: ip (Golem.de) 25.10.04 - 15:23

    > wenn man wirklich alle treos zählt, sind es
    > sogar 7:
    >
    > treo 180/treo 180g
    > treo 270
    > treo 90
    > treo 300
    > treo 600
    > treo 650

    wobei ich den Treo 90 und Treo 300 ganz bewusst aus der Liste heraus gelassen habe. Denn der Treo 90 ist ja nur ein PDA und kein Smartphone. Und der Treo 300 entspricht ja dem Treo 270, nur dass er das Sprint-Netz anstatt GSM verwendet und damit ja eigentlich nur ein leicht umgebauter Treo 270 ist. Jedenfalls hat es den Treo 300 nie in Deutschland gegeben, was auch für den Treo 90 gilt.

    Gruß,
    Ingo Pakalski
    Golem.de

  17. Re: Hochaufloesend?

    Autor: Musiker 25.10.04 - 15:46

    Dir ist schon klar, daß es sich hier um ein HANDY handelt, oder???

    Mit 320x320 ist das Treo wohl das zZ höchstauflösende Handy auf dem Markt! Also ganz piano!

  18. Re: Hochaufloesend?

    Autor: KaBa 25.10.04 - 16:30

    Musiker schrieb:
    >
    > Dir ist schon klar, daß es sich hier um ein
    > HANDY handelt, oder???
    >
    > Mit 320x320 ist das Treo wohl das zZ
    > höchstauflösende Handy auf dem Markt! Also ganz
    > piano!

    Ich wage Dir hier zu widersprechen. Das Treo ist das Geraet, welches immer noch am meisten ein PDA mit Telefonfunktion ist und nicht ein "HANDY" mit Organizerfunktionalitaet ... Nur leider wird das Treo (noch?) nicht ganz dem Anspruch gerecht, da m.E. Speicher und WLAN Funktion fehlen.

    KaBa

  19. Noch nicht so ganz das Wahre.

    Autor: Andreas 25.10.04 - 17:12

    Bei einem Smartphone koennte ich auf WLAN verzichten...

    Aber 32 MB sind schon etwas mickrig! PalmOne: Speicher kostet doch nun wirklich kein Geld, da haette man doch noch ein wenig drauflegen koennen, oder? SD Karten mit 1 GB sind fuer 90 Euro zu haben und behalten auch den Inhalt. 64 solltes es schon sein, 128 MB noch eher. Und alle Programme auf Speicherkarten auszulagern ist auch nicht so der Bringer...

    Auf die Kamera haette PalmOne auch verzichten koennen. Die Zeilgruppe duerfte wohl eher im Business Bereich statt im Klassenzimmer zu suchen sein. Und im Business Bereich sind Kameras verpoent, und oftmals auch schlecht fuer den Arebeitsplatz. Was bringt mir ein Smartphone, dass ich bei Kundenbesuchen wegen einer ollen Kamera beim Pfoertner abgeben muss?

    Loeblich, dass man den Akku wechseln kann.

    Waere da nicht der geringe Speicher, koennte ich glatt schwach werden. Die 32 MB meines T2 sind sehr gut gefuellt, und wenn im Treo wirlich nur 22 MB nutzbar sind, dann passen die ganzen Programme und Daten da nicht einmal rein.

    Also Palm: Bietet diesen hier auch in einer Version mit mehr Speicher, dafuer ohne Kamera an, und ich werde das Teil kaufen. Ansonsten schaue ich mich lieber bei der Konkurrenz im PowerPC Lager um. Der HP h6340 kostet weniger, und bietet neben WiFi auch noch 64 MB Speicher...

  20. Re: Noch nicht so ganz das Wahre.

    Autor: chrusu 25.10.04 - 20:30

    Der HP h6340 ist aber aus dem PocketPC-Lager und nicht aus dem PowerPC(z.B. Mac) ;-)

    Und windows auf einem smartphone? da hätte ich angst...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKKA, München
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Köln, Stuttgart, Wien (Österreich)
  3. KRÜSS GmbH, Hamburg
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€ statt 553,30€ im Vergleich
  2. (aktuell u. a. Hasbro Nerf Laser Ops für 21,99€, HP X27i Gaming-Monitor 339€, AK Racing Gaming...
  3. 49,99€ statt 69,98€ im Vergleich
  4. (aktuell u. a. Blade Hawks RGB Gaming-Mauspad für 20,90€, Vooe Powerbank 26.800 mAh für 21...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner