Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dienstag ist Firefox-Tag

FF kommt bald runter vom Rechner:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FF kommt bald runter vom Rechner:

    Autor: Entwickler 24.10.06 - 11:19

    Das kann doch nicht wahr sein.

    Der Bug, dass "irgendwie"(?)/"irgendwann"(?) die Cursor-
    bewegungen (Pos1, Ende, Links, Rechts, Oben, Unten, ..nochwas?)
    nicht mehr funktionieren, ist immer noch da. Das ist ein Witz,
    oder??

    Schön ist auch, dass man in der Chronik manchmal nicht mehr
    löschen kann. Gesehen unter 1.5.* - bin gespannt, ob das auch
    noch im 2er dringeblieben ist.

    Bei Eingabe eines "/" hat der Gute mir gerade die Suchtexteingabe
    aufgemacht. Nett für vi-User, dumm für den Fall, dass man ein-
    fach nur mal einen Slash eingeben will. Wofür gibt es die Strg-
    Taste?!

    Es ist einigermaßen traurig, denn der FF hat auch seine guten
    Seiten. Wenn ich aber regelmäßig SO eine Krawatte kriege,
    weil die Cursortasten wieder mal nicht mehr gehen... dann ver-
    zichte ich irgendwann lieber ganz auf den Fuchs :-(

    Entwickler

  2. Re: FF kommt bald runter vom Rechner:

    Autor: testuser 24.10.06 - 11:29

    Entwickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das kann doch nicht wahr sein.
    >
    > Der Bug, dass "irgendwie"(?)/"irgendwann"(?) die
    > Cursor-
    > bewegungen (Pos1, Ende, Links, Rechts, Oben,
    > Unten, ..nochwas?)
    > nicht mehr funktionieren, ist immer noch da. Das
    > ist ein Witz,
    > oder??

    Ich verstehe die Frage nicht ;)
    Bei mir geht alles, so wie es soll.

    > Schön ist auch, dass man in der Chronik manchmal
    > nicht mehr
    > löschen kann. Gesehen unter 1.5.* - bin gespannt,
    > ob das auch
    > noch im 2er dringeblieben ist.

    Kann es sein, dass vielleicht ein anderer Prozess drauf zugreift?
    z.B. Virenscanner..

    > Bei Eingabe eines "/" hat der Gute mir gerade die
    > Suchtexteingabe
    > aufgemacht. Nett für vi-User, dumm für den Fall,
    > dass man ein-
    > fach nur mal einen Slash eingeben will. Wofür gibt
    > es die Strg-
    > Taste?!

    Der Firefox nutzt seit eh und je "/" als Operator für die Suchmaske.
    Genauso kann man einfach den Suchbegriff drauf lostippen, sofern man nicht in einer Textbox ist. Oder man nimmt Strg+F.
    Hat alles den selben Effekt.

    > Es ist einigermaßen traurig, denn der FF hat auch
    > seine guten
    > Seiten. Wenn ich aber regelmäßig SO eine Krawatte
    > kriege,
    > weil die Cursortasten wieder mal nicht mehr
    > gehen... dann ver-
    > zichte ich irgendwann lieber ganz auf den Fuchs
    > :-(
    >
    > Entwickler
    >

  3. Cursorbug u.a.

    Autor: Jan 24.10.06 - 18:13

    testuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Entwickler schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das kann doch nicht wahr sein.
    >
    > Der
    > Bug, dass "irgendwie"(?)/"irgendwann"(?) die
    >
    > Cursor-
    > bewegungen (Pos1, Ende, Links,
    > Rechts, Oben,
    > Unten, ..nochwas?)
    > nicht
    > mehr funktionieren, ist immer noch da. Das
    >
    > ist ein Witz,
    > oder??
    >
    > Ich verstehe die Frage nicht ;)
    > Bei mir geht alles, so wie es soll.
    >
    Leider kann ich die Fehlfunktion unter 1.5.x ebenfalls bestätigen. Auch CTRL/C und CTRL/V funktionieren irgendwann/manchmal nicht mehr.
    Oftmals hilft, eine neue Instanz aufzumachen und gleich wieder zu schliessen. Annoing!

    Kennt jemand Ursache / endgültige Abhilfe?

  4. Re: Cursorbug u.a.

    Autor: EXTREM GERNERVTER 10.03.07 - 23:53

    Jan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > testuser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Entwickler schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das kann doch nicht wahr
    > sein.
    >
    > Der
    > Bug, dass
    > "irgendwie"(?)/"irgendwann"(?) die
    >
    > Cursor-
    > bewegungen (Pos1, Ende, Links,
    >
    > Rechts, Oben,
    > Unten, ..nochwas?)
    >
    > nicht
    > mehr funktionieren, ist immer noch da.
    > Das
    >
    > ist ein Witz,
    > oder??
    >
    > Ich verstehe die Frage nicht ;)
    > Bei mir geht
    > alles, so wie es soll.
    >
    > Leider kann ich die Fehlfunktion unter 1.5.x
    > ebenfalls bestätigen. Auch CTRL/C und CTRL/V
    > funktionieren irgendwann/manchmal nicht mehr.
    > Oftmals hilft, eine neue Instanz aufzumachen und
    > gleich wieder zu schliessen. Annoing!
    >
    > Kennt jemand Ursache / endgültige Abhilfe?
    >
    Ja, grad das mit CTRL+C und V nervt (ja, schei..., wenn ich Shift 7 für Schrägstrich drücke, spring er in die Suchen-Leiste!)

    Besonders, weil man es nicht gleich merkt.. so nach dem Motto: dem Kumpel kurz nen Link per ICQ schicken und dabei das Passwort vom letzten Copy ins Clipboard geschickt. Sonst ist der FF ja gut, aber das ist echt nen Grund, den runterzuschmeissen und zum IE zurückzukehren. Der kann nicht so viel, dafür aber richtig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. Concardis GmbH, Eschborn
  3. Dataport, Hamburg
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 1,12€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25