1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Andy Müller-Maguhn: Ein Assange…
  6. Thema

Phantasie haben die Jungs ja

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Peter V. 29.12.20 - 21:20

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat den Artikel nicht gelesen, also was erwartest du?
    Nein, ein selbsternannter Paranoider hält es dafür, für eine Wanze braucht es keinen überdimensionierte Hardware.

  2. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Peter V. 29.12.20 - 21:22

    wurstdings schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä? Genau das wurde doch eingebaut, ne Wanze mit 16 GB Flash und nem 800
    > MHz Sender, damit man nicht die ganze Zeit in der Nähe hocken muss um alles
    > mit zuschneidenden.
    Also im Zweifel ist es die Vermutung des netten Herrn, nichts mehr. Und was dort verbaut ist, ist sicher keine Minimallösung. Sieht eher wie eine neuere Boardrevision aus.

  3. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Peter V. 29.12.20 - 21:27

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da existieren tatsächlich 13 US-Geheimdienste, um irgendwelche Leute
    > abzuhören...
    > Merkste?
    > Zudem ist er ein Vertrauter des Geheimdienst-Feinds Nummer 1, Pompeo und
    > co. sind ja auch nur Menschen.
    > Und was denkst du denn, für was die Platine sonst ist?
    Rings um Assange überschätzte man sich ja schon immer, ohne diese ganzen neuen Märchen würde man keinen Selbstzweck haben.

  4. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: ClausWARE 30.12.20 - 06:10

    Warum sollten die für jeden Telefontyp eine separate Platine designen, wenn es mit ein wenig mehr Aufwand auch eine kompatible Platine für alle Telefontypen sein kann.
    Die muss dann halt alle paar Jahre neu aufgelegt werden, damit neu erschienene Produkte auch unterstützt werden können, falls ein reines Software-Update mal nicht reichen sollte.
    Das dürfte sich für die CIA doch locker rechnen.

  5. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: wurstdings 30.12.20 - 11:56

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich siehe Text. Eine Lösung von der Stange und kein Custom PCB für
    > ein einzelnes Telefon.
    Wie soll das gehen? Man muss die Platine ja auch irgendwie in das jeweilige Telefon bekommen und du wirst dich wundern, die haben alle unterschiedliche Platzverhältnisse und die Elektronik darin ist ebenfalls unterschiedlich gelöst.
    Da ist der Ansatz mit der kleinen Standardplatine aufgelötet auf die angepasste größere Platine wahrscheinlich die einfachste und kosteneffizienteste Variante.

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also im Zweifel ist es die Vermutung des netten Herrn, nichts mehr.
    Eine Vermutung des CCC, da haben sich mehrere die Platine angeschaut. Und den Nerds vom CCC traue ich da weit mehr Expertise zu als dir.
    > Und was
    > dort verbaut ist, ist sicher keine Minimallösung.
    Dann stell doch mal deine Minimallösung vor, mit der du alle existierenden Telefone abhören kannst, ich bin extrem gespannt was da kommt.
    > Sieht eher wie eine neuere Boardrevision aus.
    Eine neue Revision des Kryptotelefons hat eingebaute Hardware zum Speichern der unverschlüsselten Audiosignale und einen Funkchip? Warum sollte das der Hersteller eines Kryptotelefons tun? Und warum ist das so ne Bastellösung verteilt auf 3 Platinen und nicht alles auf einer Platine, wäre für Massenproduktion nicht sehr vorteilhaft?

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rings um Assange überschätzte man sich ja schon immer, ohne diese ganzen
    > neuen Märchen würde man keinen Selbstzweck haben.

    Bisher haben sich alle "Verschwörungstheorien" zu Assange als wahr erwiesen.
    Angebliche Vergewaltigung wurde mit Nachdruck von oben verfolgt obwohl die "Opfer" garnicht klagen wollten. Int. Haftbefehl und Diskreditierung (Details zum nicht öffentlichen Prozess waren sofort in den Medien) waren eindeutig das Ziel dahinter.
    Dann hieß es GB will nur den Haftbefehl ausführen und sicher nicht an USA ausliefern, der Assange will sich nur drücken. Ups?
    Komplettüberwachung der Botschaft und psyschische Folter.

    Und du glaubst ein Geheimdienst, der sowas alles kann und macht, schreckt dann vor der Verwanzung des Telefons eines Kontaktmannes zurück?

  6. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Peter V. 30.12.20 - 16:39

    ClausWARE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollten die für jeden Telefontyp eine separate Platine designen, wenn
    > es mit ein wenig mehr Aufwand auch eine kompatible Platine für alle
    > Telefontypen sein kann.
    > Die muss dann halt alle paar Jahre neu aufgelegt werden, damit neu
    > erschienene Produkte auch unterstützt werden können, falls ein reines
    > Software-Update mal nicht reichen sollte.
    > Das dürfte sich für die CIA doch locker rechnen.
    Artikel nicht angeschaut? Gibt sogar Bilder.

  7. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Huso 31.12.20 - 20:16

    Ist aber schön zu sehen wie Du exakt dem CIA-Playbook folgst und unliebsame Dinge als "Verschwörungstheorie" zu diskreditieren versuchst.

  8. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Peter V. 01.01.21 - 00:48

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist aber schön zu sehen wie Du exakt dem CIA-Playbook folgst und unliebsame
    > Dinge als "Verschwörungstheorie" zu diskreditieren versuchst.
    Schön wir unserer Querdenker ihre völlig faktenlosen Schwurbelmärchen als Fakt verkaufen wollen.

  9. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Eheran 01.01.21 - 01:01

    Hast du denn nun Argumente oder bleibts bei deinen Annahmen, die schon widerlegt sind?
    Falls du auch das schon wieder vergessen hast, hier nochmal deine eingangs gemachte Aussage:
    >produziert extra eine Platine für das eine Telefon des Herren.
    Sowas ist 0815 und nichts besonderes. Schick mir die Gerber-Daten und ich geb dir die Platine für ein paar ¤ in der selben Qualität.

  10. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: ClausWARE 01.01.21 - 20:50

    Natürlich habe ich die gesehen, widerlegen meine Aussage aber kein Stück.
    Natürlich bestätigen sie die auch nicht, aber es sollte ja auch nur ein Hinweis darauf sein, das die Aussage, es würde sich nicht lohnen für jedes Telefon eine spezielle Platine zu basteln, wertlos ist.

  11. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Huso 02.01.21 - 13:15

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön wir unserer Querdenker ihre völlig faktenlosen Schwurbelmärchen als
    > Fakt verkaufen wollen.

    Ja, danke für diese Bestätigung aller Vorurteile gegen Dich.

  12. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: stoneburner 03.01.21 - 13:09

    Peter V. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die CIA entwickelt also mal eben für alle (VOIP/Krypto) Telefone ein paar
    > Platinen um irgendwelche unbedeutende Leute anzuhören.

    wie viele anbieter von dezidierten krypto telefonen (das sind keine normalen voip telefone) kennst du, und wie viele modelle?

  13. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Peter V. 04.01.21 - 01:22

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wie viele anbieter von dezidierten krypto telefonen (das sind keine
    > normalen voip telefone) kennst du, und wie viele modelle?
    Was verstehst Du unter Krypto Telefon? Das Snom ist ein 0815 VOIP Telefon was wie diverse andere diverse Verschlüsselungen beherrscht. Das kommt davon, wenn man auf wichtig machen will.

  14. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Peter V. 04.01.21 - 01:26

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du denn nun Argumente oder bleibts bei deinen Annahmen, die schon
    > widerlegt sind?
    > Falls du auch das schon wieder vergessen hast, hier nochmal deine eingangs
    > gemachte Aussage:
    > >produziert extra eine Platine für das eine Telefon des Herren.
    > Sowas ist 0815 und nichts besonderes. Schick mir die Gerber-Daten und ich
    > geb dir die Platine für ein paar ¤ in der selben Qualität.
    Argumente konnten weder Du noch der Berufsparanoide bringen.

    Schön, dass Du extra eine Platine anfertigen kannst die ich für Dich entwickeln soll. Aber danke für die Bestätigung. Das alles lässt sich einfacher haben, darum ist es auch nicht sonderlich plausibel, selbst wenn der Herr für irgendwen von Interesse wäre.

  15. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Peter V. 04.01.21 - 01:32

    ClausWARE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich habe ich die gesehen, widerlegen meine Aussage aber kein Stück.
    > Natürlich bestätigen sie die auch nicht, aber es sollte ja auch nur ein
    > Hinweis darauf sein, das die Aussage, es würde sich nicht lohnen für jedes
    > Telefon eine spezielle Platine zu basteln, wertlos ist.
    Aber angeblich wurde die Platine doch nur für diese Serie hergestellt. Siehe Vergleich Tastaturplatine.

  16. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: Peter V. 04.01.21 - 01:33

    Huso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ja, danke für diese Bestätigung aller Vorurteile gegen Dich.
    Ich zweifle nicht, dass Du voller Vorurteile bist. Gehört wohl dazu.

  17. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: bla 04.01.21 - 06:02

    Die haben doch nur eine Platine von der Stange mit der Logik drauf mit einer simplen Platine passend für das Telefon kombiniert. Ich frage mich, was da jetzt der Hit sein soll!

  18. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: mightymike1978 04.01.21 - 09:35

    Hi,
    ganz kurz noch auf der Sachebene folgende Infos zur (Nicht-)Trivialität einer solchen baulichen Veränderung eines Telefons:

    Also ich bastele seit 2003 Synthesizer im Selbstbau (Platinenlayout, Löten etc.) und habe daher von analogen und digitalen Audio-Schaltungen inzwischen jahrzehntelang Erfahrung.

    Der Clou ist es ja gerade, dass auch bei einem Kryptotelefon an irgendeiner Stelle die digitalen Informationen in Schall umgesetzt werden müssen bzw der Schall der Stimme in digitale Signale umgewandelt werden müssen.
    Vor dieser Wandlung (Analog-Digital-Konverter bzw. DIGITAL-ANALOG-Konverter) können die Signale allerdings beliebig abgegriffen und dupliziert werden. Für ein aktives Abgreifen d.h. Duplizieren des Ausgangssignals ohne Spannungsverlust genügt bspw. ein einfacher OPAMP (z.B. TL082/TL074). Es geht - mit geringem Spannungsverlust - aber auch ohne OPAMP.

    D.h. es gibt im Hörer analoge Signale (Lautsprecher/Mikrofon), die man wunderbar abgreifen und ausleiten kann BEVOR sie digitalisiert und encrypted werden.

    Dieses Prinzip lässt sich auf ALLE Kryptotelefone übertragen.

    D.h. schematisch betrachtet darf man davon ausgehen das JEDES KRyptotelefon von jedem Hersteller zumindest im Hörer analog ist (weil dort ja zwangsläufig Schallwellen verarbeitet werden müssen).

    Diese analogen Signale lassen sich hervorragend abgreifen.

    Das Platinendesign einer solchen Abhöreinrichtung ist absolut easy in einer Software zu machen. Dank Surface Mounted Components (SMD-Technik bzw. SMT) kann man diese Platinen auch ultraklein bauen. So sind bspw. 0402-Widerstände/Kondensatoren kleiner als 1 Milimeter groß.

    Ich benötige also nur eine solcherart vorbereitete Platine (die für jedes Kryptotelefon dieser Welt identisch sein kann, weil ja in JEDEM Kryptotelefon am Schluss die Schallwellenverarbeitung kommen muss), die die Analogsignale abgreift und wegfunkt.

    Abseits von der Funkgeschichte wäre das sogar für mich extrem machbar! Und hat man dann noch keinen Juristen sondern ein Team von Elektroingenieuren, dann geht das innerhalb von 2 Tagen. Ich schwör. ;-)

    Da die Frequenzspektren auf der Welt unterschiedlich genutzt werden, benötigt man dann im schlechtesten Fall noch Varianten mit unterschiedlicher Sendefrequenz und et voilá man hört mit...

    Der eigentliche Clou ist, diese Platine dann zu verbauen, ohne das das Target/POI das mit bekommt.

    Aber: - wer ebenfalls das Snowden-Buch von Greenwald gelesen hat - weiß, dass die Telefone häufig bereits beim Kauf bestückt werden und fertig bestückt beim Endkunden/POI ankommen.

    Beste Grüße
    Mighty

  19. Re: Phantasie haben die Jungs ja

    Autor: mightymike1978 04.01.21 - 09:38

    Korrekt. ;-)

    Siehe auch meinen Beitrag dazu (der vermutlich noch modereiert werden muss).

    Beste Grüße
    Mighty

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Jänecke + Schneemann Druckfarben GmbH, Sehnde/Höver
  3. J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  4. Microsoft, Dublin (Irland)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 10,79€
  3. 10,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme