1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blauer Engel: Nur 1 von 177…

Seien wir ehrlich,...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Seien wir ehrlich,...

    Autor: emdotjay 29.12.20 - 19:38

    ... wenn hat das Ergebnis überrascht?

    So inkonsistent wir der Staat "lebt" weiß die linke Hand eh nicht was die rechte gestern beschloßen hat.

  2. Re: Seien wir ehrlich,...

    Autor: Gargano 29.12.20 - 20:31

    Die haben auch sonst keinen Plan was in ihrem Laden und im Land so abgeht, dafür hat man ja die Berater für die der Steuerzahler gerne zahlt.
    Wetten das es real noch Mal mehr Rechenzentren sind.die werden doch nicht so doof sein und die Hosen runter lassen was BND und Co betrifft ... Wobei, möglich ist alles.

  3. Re: Seien wir ehrlich,...

    Autor: fritze_007 29.12.20 - 22:55

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... wenn hat das Ergebnis überrascht?
    >
    > So inkonsistent wir der Staat "lebt" weiß die linke Hand eh nicht was die
    > rechte gestern beschloßen hat.

    So viel Kritik bei so wenig orthographischen Fähigkeiten ist überraschend.

  4. Re: Seien wir ehrlich,...

    Autor: emdotjay 29.12.20 - 23:22

    fritze_007 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > emdotjay schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... wenn hat das Ergebnis überrascht?
    > >
    > > So inkonsistent wir der Staat "lebt" weiß die linke Hand eh nicht was
    > die
    > > rechte gestern beschloßen hat.
    >
    > So viel Kritik bei so wenig orthographischen Fähigkeiten ist überraschend.

    Da gebe ich Ihnen Recht, da war ich sehr schlampig.

    Ich bin trotzdem der Meinung das die Maßnahmen zur Effizienzsteigerung nicht deutlich genug gefordert wurden. Als Privatperson freut es mich kaum im kommenden jähr die zusätzliche CO2 Steuer zu bezahlen. Und mir kommt teilweise die Galle hoch, wenn ich lese, dass der Staat zu inkompetent ist um seine IT-Infrastruktur zu modernisieren. Gerade weil wir alles die Rechenzentren mit unseren Abgaben finanzieren, fühlt es sich für mich wieder so an als ob Steuergeld einfach verbrannt wird, anstatt das zum Beispiel mit Maßnahmen die Effizienz gesteigert wird und die Umwelt bzw. das Budget weniger belastet wird.

  5. Re: Seien wir ehrlich,...

    Autor: mambokurt 30.12.20 - 10:32

    emdotjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fritze_007 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > emdotjay schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ... wenn hat das Ergebnis überrascht?
    > > >
    > > > So inkonsistent wir der Staat "lebt" weiß die linke Hand eh nicht was
    > > die
    > > > rechte gestern beschloßen hat.
    > >
    > > So viel Kritik bei so wenig orthographischen Fähigkeiten ist
    > überraschend.
    >
    > Da gebe ich Ihnen Recht, da war ich sehr schlampig.
    >
    > Ich bin trotzdem der Meinung das die Maßnahmen zur Effizienzsteigerung
    > nicht deutlich genug gefordert wurden. Als Privatperson freut es mich kaum
    > im kommenden jähr die zusätzliche CO2 Steuer zu bezahlen. Und mir kommt
    > teilweise die Galle hoch, wenn ich lese, dass der Staat zu inkompetent ist
    > um seine IT-Infrastruktur zu modernisieren. Gerade weil wir alles die
    > Rechenzentren mit unseren Abgaben finanzieren, fühlt es sich für mich
    > wieder so an als ob Steuergeld einfach verbrannt wird, anstatt das zum
    > Beispiel mit Maßnahmen die Effizienz gesteigert wird und die Umwelt bzw.
    > das Budget weniger belastet wird.

    Nur haben Effizienz und blauer Engel jetzt eher weniger miteinander zu tun weils das Ding nicht automatisch gibt. Solange du das beantragen und bezahlen musst ist ein RZ ohne blauen Engel halt potentiell immer effizienter als eins mit. Das Ding sagt nix aus. Ich kann genausogut mein eigenes Label rausbringen 'grüner Horst' und anbieten für 20.000¤ Rechenzentren zu zertifizieren. Und dann titelt Golem dass 200 von 200 Rechenzentren immer noch nicht den grünen Horst haben. Tolle Info.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Service Coordinator (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. Network Security Architect (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel
  3. IT-Netzwerk-Ingenieur (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  4. Spezialist Tarifimplementierung (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AKRacing Master PRO für 319€ + 34,99€ Versand statt 449€ im Vergleich)
  2. 499€ (Vergleichspreis 679€)
  3. (u. a. Apple MacBooks im Angebot)
  4. 1.099€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Intel & AMD: Neue Sicherheitslücken in Prozessoren - SGX betroffen
Intel & AMD
Neue Sicherheitslücken in Prozessoren - SGX betroffen

Aktuelle CPUs von Intel und AMD haben Schwachstellen, über die fremde Daten ausgelesen werden können.
Eine Analyse von Johannes Hiltscher

  1. Start-up Tachyum Zulieferer hat angeblich Prodigy-Chip sabotiert
  2. Interconnect OpenCAPI ist tot, es lebe der Compute Express Link
  3. Epyc & Xeon Server-CPUs treten mit bis zu 360 Watt an

Linux-Distro: CutefishOS ist doch nicht tot
Linux-Distro
CutefishOS ist doch nicht tot

CutefishOS ist eine von Hunderten Linux-Distibutionen. Es starb, sollte geforkt werden und war plötzlich wieder da. Und wieso? Weil es "cute" ist.
Von Boris Mayer